Ein wunderbares und funkelndes 2021!

Nach einem sehr lustigen und schönen Abend in kleinster Runde mit (was sonst) Raclette… haben der tolle Mann und ich gerade noch rechtzeitig ausführlich über 2020 gesprochen (wer noch mag: ich empfehle diesen Link) und uns um 12 mit den Nachbarn im Lichthof an den Fenstern verabredet und Wunderkerzen angezündet. Unser Haus hat zusammen mit dem (spiegelverkehrten) Nachbarhaus einen “Schacht” in der Mitte, was für viel Licht im Flur und im Bad sorgt.

Und dann gab es tatsächlich ein spärliches Feuerwerk

Ich wünsche euch allen ein wunderbares und funkelndes 2021!

Lasst es euch so richtig gut gehen in 2021, alles wird besser werden (ich bin ganz sicher) – die Impfungen kommen, irgendwie werden wir alle zusammen Corona und all die unerfreulichen Begleiterscheinungen durchstehen. Zuhasue sitzen ist blöd, geschlossene Schulen und Kitas sind blöd, viele sind von Arbeitslosigkeit bedroht. Künstler aller Art von Musikern über die Theaterleute bis zu Zirkusartisten bangen ums Überleben – und natürlich bekommen es die Regierungen (vom Bund bis zu den Ländern) nicht hin, eine ausreichende Unterstützung zu leisten. Bei Lufthansa klappt es natürlich. Ich bin mal sehr gespannt, wie groß das Impfchaos wird. Vermutlich muss mal wieder jeder Landesfürst sein eigenes Süppchen kochen. Und so weiter und so weiter.

Aber von all diesen Dingen lassen wir uns nicht den Tag und das Jahr vermiesen – das Leben ist nämlich schön und es werden in 2021 viele schöne Dinge passieren. Vielleicht gibt es einen tollen Sommer? Oder einen zauberhaften Frühling? Oder wir können wieder in den Urlaub fahren oder noch viel einfacher ins Kino und auf Konzerte gehen.

Ich wünsche euch allen viele Pausen im nervtötenden Alltag, immer genug Geld auf dem Konto, Gesundheit und starke Nerven.

Es wird wieder besser, davon bin ich fest überzeugt!!!!!

Eine Meinung zu “Ein wunderbares und funkelndes 2021!

  1. Schöne 20 Fragen — und ich weiß tatsächlich auf alle eine Antwort, schnell. Das bedeutet wohl, dass ich einigermaßen bewusst gelebt habe… Gut! :-))

    Das vergangene war das stillste Silvester meines Lebens und ich fands toll. ❤️ Zwei Gläser Sekt getrunken, im Wohnzimmer getanzt, bis mein Gesicht glühte und ich erschöpft war, Yoga gemacht und im Bett gewartet auf den “geheimnisvollen” Wechsel. Dann eine halbe Stunde alle fünf Minuten ein Knaller — fertig… 😀

    Frohes neues Jahr, Irit. Lass es kommen. Wir sind bereit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.