Wieder da :-) Mit neuem Design!

Werbung! Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen.

Irgendwann in diesem Sommer konnte ich mein Blogdesign nicht mehr sehen. Ich hatte es jetzt ungefÀhr vier Jahre, zwischendurch hatte ich mal einen Versuch gestartet, aber den fand ich selbst nicht sooo toll. Also habe ich mich Anfang Juli auf die Suche nach einem neuen Blogtheme begeben und habe Anders Norén (Website) gefunden.

Er macht ganz wundervolle Blogthemes und ist auch ein großer Fan von Dieter Rams. Nachdem ich zunĂ€chst mit „Baskerville“ geliebĂ€ugelt hatte, wurde es dann doch das Theme „Koji“. Passte einfach insgesamt besser und ist auch nicht so dĂŒster. Ich liebe das minimalistische Design, alles klar strukturiert und kein buntes Durcheinander. Nichts gegen bunte Blogs, aber ich mag bei mir weder ĂŒberlappende Titel noch massenhaft bunte Bilder oder Ă€hnliches mehr haben.

Wo findet man denn jetzt was?

Wer das hier liest, hat die BeitrÀge schon gefunden.

Ansonsten:

  • Auf der linken Seite sind die einzelnen Kategorien, bei Klick werden alle BeitrĂ€ge in dieser Kategorie angezeigt. Da hat sich auch inhaltlich nichts geĂ€ndert.
  • Unter meinem Blogbild (bei Klick darauf landet ihr ĂŒbrigens auf der „Über mich“-Seite) ist die Suchfunktion, mein Link zu Pinterest und die Möglichkeit, mir eine Email zu schreiben.
  • Hinweis fĂŒr alle, die nicht am Rechner lesen: Mit Klick auf „MenĂŒ“ oben rechts wird das eingeblendet.
  • Alles andere ist jetzt unter den BeitrĂ€gen einsortiert (bzw. bei Tablets und Smartphones untereinander angeordnet):
    • links die aktuellen Rabattaktionen
    • in der Mitte meine Lieblingsfirmen, die ihr alle kennt
    • rechts die Links und die letzten Kommentare
  • Impressum, Datenschutz und Infos zu PR/Werbung findet man ganz unten

Tja, das waren auch schon die Änderungen.

Im Hintergrund war es natĂŒrlich doch ein bisschen mehr Arbeit, ich habe reichlich am Theme geĂ€ndert, um z.B. die Anforderungen zur Kennzeichnung von Werbung umzusetzen (das hat mich Nerven und STUNDEN gekostet).

Noch ein paar Hinweise in Sachen Datenschutz

Ich empfehle gerne das kleine Tool Ghostery, mit dem man sehen kann, was getrackt wird. Oder auch Tracking sperren kann. Wer das auf meiner Seite anschaut, findet auch Pinterest. Ich binde Bilder von dort ein und biete auch die Möglichkeit, Bilder bzw. den Beitrag zu pinnen. wer das nicht mag, kann das ĂŒber Ghostery sperren. Weitere Infos gibt es in der DatenschutzerklĂ€rung.

Und nun…

Wie findet ihr es?

30 Kommentare

Kommentieren →

Schön! Es bleibt weiterhin unaufdringlich, leserfreundlich und augenschmeichlerisch. Ein Tick moderner wirkt es, gefÀllt mir sehr gut.
Liebe GrĂŒĂŸe!
KK

Liebe Irit,
das neue Design finde ich sehr gelungen, wohl sortiert und ĂŒbersichtlich! Das hat mich zumindest aus der stillen Mitleserschaft gelockt, in der ich mich seit etwa 1-2 Jahren befinde.
Nach einer anfĂ€nglichen Handvoll blogs, die ich anfangs noch las, ist nur Deiner geblieben, eben weil er nicht ĂŒberbordend und aufdringlich ist. Das spiegelt sich nun auch in Deinem neuen Design wieder.
Authentisch bleiben ist wohl die beste Strategie, um Spaß bei der Sache zu behalten. Also ein großes Lob an Deinen Blog und das neue Design!

GefĂ€llt mir sehr gut, sehr schick und „clean“. Wie KK schreibt, sehr schmeichlerisch fĂŒr die Augen und lĂ€uft wie Butter auf dem Tablet.

Liebe Irit,

gefĂ€llt mir wirklich super, beim alten Design gefiel mir nur besser, dass ich die letzten BeitrĂ€ge sofort sah, die musste ich jetzt suchen und hab sie ganz unten gefunden, merkwĂŒrdigerweise den gesamten unteren Bereich erst beim zweiten Laden. Im Alltag ist das immer der erste Punkt, den ich anpeile, nachdem ich morgens deinen neuen Beitrag gelesen habe.

Ich finde alles zeitgemĂ€ĂŸer und ohnehin, dass sich das Design nach Jahren gern mal Ă€ndern darf.

Danke fĂŒr die Komplimente, ich bin auch immer noch sehr begeistert

@Iridia: hm, eigentlich sind die neuen BeitrÀge oben. Vielleicht mal den Verlauf leeren und Cookies löschen? Oder meinst du die Kommentare?

Hat sonst noch jemand dieses Problem?

Yelp, dem schließe ich mich an. Ich finde auch schade, dass man zur Übersicht der Kommentare erst gaaaanz runter scrollen muss (ich lese zu Hause entweder auf dem Tablet oder unterwegs mobil, ganz selten nur am PC, falls es da einen Unterschied geben sollte).
Eigentlich dachte ich, Du hĂ€ttest grad erst das Design geĂ€ndert 🙂 da merkt man, wie die Zeit rast…..
Insgesamt finde ich die Optik aber schön – ich stehe ja so auf schwarz/weiß/grau….

ich habe diverse Varianten ausprobiert und so gefiel es mir schlicht am besten. Die LĂ€nge des „Kommentarfeldes“ ist immer unterschiedlich, je nach Titel des Beitrags. Und am Ende ist das dann halt egal fĂŒrs Gesamtdesign 😉

Moin Irit,
Das neue Design gefĂ€llt mir sehr gut! Nichts lenkt ab und es ist ĂŒbersichtlich. Ein cleaner, unaufgeregter Look.. schön 😊
Liebe GrĂŒĂŸe, Claudia

Das neue Design gefÀllt mir sehr gut! KK hat es treffend formuliert, es schmeichelt sehr den Augen. Was ich sehr angenehm finde.
Liebe GrĂŒĂŸe Sansa

Ich finde es sehr sehr schön, optisch genau mein Ding.
Bei der Suche nach der Suche habe ich mich ein klein wenig schwer getan aber habe sie dann gefunden.

…bis Du wieder umdesignst, hab ich mich an dies hier gewöhnt… Und die etwas lĂ€ngeren Kommentare wirken nun noch lĂ€nger — ein klitzekleiner Wink an uns, uns kurz zu fassen? 😉 Schön, dass Du wieder da bist. Vermisste Dich.

Hhhmm. Bin da ehrlich gesagt zwiegespalten. Auf dem Laptop sieht es richtig gut aus, auch wenn es mich stark an Pinterest erinnert. GefÀllt mir.
Auf dem iPhone allerdings gefĂ€llt es mir eher nicht so, aber ich kann nicht genau sagen, warum. So ein GefĂŒhlsding.
Aber letztendlich kommt es mir bei dir auf den tollen Inhalt an, das wĂŒrde ich sogar lesen, wenn alles in Comic Sans wĂ€re. 😉

mir gefÀllt es auch, alles sehr harmonisch.
Und besonders, dass aus den 9 Ausrufezeichen bei:
„Achtung!!! Werbung!!! Lesen auf eigene Gefahr!!!“ ein einziges ĂŒbrig geblieben ist. Das andere wirkte irgendwie hysterisch

Schönes neues Design, Irit. GefÀllt mir gut! Auf meinem Smartphone hat sich in der Anordnung auch gar nichts geÀndert.
Allerdings komme ich jetzt stÀndig versehentlich auf den Antwortbutton, der nun rechts unten unter jedem Kommentar angezeigt wird. Also genau da, wo zumindest ich als RechtshÀnderin mit dem Finger scrolle. Oder mach das nur ich so?

Mh, bei mir ĂŒberhaupt nicht, komisch. Da lĂ€uft alles wie geschmiert. Allerdings ist es mir jetzt schon wie Jasmin ein paar mal passiert, dass ich versehentlich mehrmals auf den „Antworten“ Button gekommen bin. Da muss ich mein Scroll-Verhalten noch optimieren 🙂

wĂŒrde ich ja gerne… das ist ein kostenloses Design. Ich habe selber im Rahmen meiner bescheidenen Möglichkeiten daran gebastelt. Ansonsten ist es derzeit sehr schwierig einen kompetenten WordPressentwickler zu bekommen, der fĂŒr eine solche Änderung nicht gleich 1000 Euro in Rechnung stellt. Und das sind dann halt 1000 Euro aus meiner Privatkasse. Ich denke, du siehst das Problem?

Ne, 1000.- Euro kann man sicher besser anlegen als bei einem Webdesigner, aber auch bei den kostenlosen Designoptionen gibt es bestimmt Möglichkeiten, die Kommentare weiter oben anzulegen, wie bei KK beispielsweise

Liebe Isabel, dir ist vielleicht aufgefallen, dass es hier keine „hrkömmliche“ Seitenleiste gibt?? Die Option gibt es nicht. In der Seitenleiste kann nur so etwas wie Kategorien, Suchfunktion und Social Media. Aber ich frage mal morgen einen befreundeten Entwickler im Projekt, vielleicht hat der eine Idee

ja, bei diesem Design gibt es noch ein, zwei Dinge, die mir nicht gefallen. Mal sehen, vielleicht kommt ja heute der entscheidende Tipp 😉 ich bin nicht mehr gut im programmieren und von WordPress und pHp habe ich so gut wie keine Ahnung

So, nach lÀngeren Irrungen und Wirrungen und einigem Ausprobieren habe ich es geschafft, die Kommentare in die Seitenleiste zu packen. War eine gute Idee, gefÀllt mir auch!

Schreibe einen Kommentar