Der zweite Blick auf Koreafavoriten

Wie ihr wisst, bin ich ein neugieriger Mensch und bestelle mir gerne mal neue Hautpflege aus Korea. Naturgemäß sind einige Fehlgriffe dabei, aber diese vier wohnen jetzt schon länger in meinem Bad und sind auch alle Nachkaufkandidaten.

Wer sich nun fragt, was zum Beispiel aus den anderen Harakeke-Sachen von The Saem geworden ist: da wurden Formulierungen geändert und die Produktpalette ändert sich andauernd (Serie in orange!). Machmal sind Sachen einfach überhaupt nicht mehr zu bekommen, weil sie exklusiv bei irgendeinem Shop verkauft werden, der nur zu horrenden Kosten nach D liefert und so weiter. K-Beauty ist ein volatiles Geschäft.

Bei denen hier bin ich aber recht zuversichtlich, dass man sie noch einige Zeit bekommen kann:

Korea K-Beauty Acwell Licorice Toner Isntree Hyalurnic Acid Toner The SAEM Urban Eco Harakeke Root Essence Skin1004 Madagascar Centella Asiatica 100

Von links nach rechts:

Der Licorice Toner von Acwell wird in erster Linie über amerikanische K-Beauty-Shops verkauft und es will mir derzeit auch nicht gelingen, Nachschub aufzutreiben. Bzw. gibt es seit bestimmt einem halben Jahr keine einzige Flasche bei Ebay oder über die bekannten koreanischen Händler (Roserose, Jolse, TesterKorea). Ich gebe aber nicht auf, denn der Toner ist echt gut. Drin stecken vor allem 10% Süßholzwasser (aufhellend und entzündungshemmend) und diverse Pflanzenextrakte mit antioxidativer Wirkung. Das Ganze mit einem pH-Wert von 5,5, also optimal nach der Reinigung und vor der Benutzung von weiterer Pflege, sei es AHA oder BHA oder einfach eine Creme.

Der Hyaluronic Acid Toner von Isntree (Affiliate Link Ebay) ist in Sachen Feuchtigkeit und Hautberuhigung absolute Spitzenklasse. Minimalistisch formuliert:

Sodium Hyaluronate, Water, Glycerin, Butylene Glycol, Trehalose, Betula Alba Juice, Beta-Glucan, Soluble Collagen, Althaea Rosea Flower Extract, Aloe Barbadenis Leaf Extract, Portulaca Oleracea Extract, Panthenol, Zanthoxylum Piperitum Fruit Extract, Pulsatilla Koreana Extact, Usnea Barbata (Lichen) Extract, Hydroxy Ethyl Cellulose

mit lauter guten Sachen und vor allem einer Riesenportion Hyaluronsäure. Und das für noch nicht einmal 12 Euro – man sieht auf dem Photo, dass meine Flasche schon ordentlich geleert ist und die nächste wird folgen. Ich benutze ihn nach AHA/BHA und vor einem anderen Serum.

Auch die Harakeke Root Essence von The SAEM (Affiliate Link Ebay) ist mir sehr ans Herz gewachsen, ich bin bei Flasche Nr. 2 und Nr. 3 wird mit Sicherheit auch gekauft. Noch ein wenig mehr Feuchtigkeit und eine sehr angenehme Konsistenz, die Essence enthält 74% Harakeke Root Extract, der Feuchtigkeit spendet und die Haut beruhigt. Plus Manukahonig, weitere Pflanzenextrakte und Harakeke Blätterextrakt sowie Samenöl. Ich benutze sie mittlerweile eher anstelle einer Lotion oder Creme als vorletzten Pflegeschritt vor Sonnenschutz bzw. Sleeping Mask.

Last but not least: Wirkstoff pur. Beim Madagascar Centella Asiatica 100 von Skin1004 (Affiliate Link Ebayist der Name Programm, es gibt nämlich genau einen Inhaltsstoff. Und der kann etwas: nämlich strapazierte oder auch empfindliche Haut ganz wunderbar beruhigen und wieder ins Gleichgewicht bringen. Kleine Rötungen? Pickelüberreste? Die verschwinden innerhalb kürzester Zeit. Ich verwende dieses Serum (eigentlich ist es eine Ampoule, aber den Unterschied konnte mir noch nie jemand genau erklären, für mich ist das alles Serum) nicht regelmäßig, sondern nur nach Bedarf. In Sachen Feuchtigkeit greife ich eher auf den Isntree Toner oder ein Hyaluronserum zurück, aber bei Rötungen… ist es einfach gut. Einen sehr ausführlichen Review gibt es auch bei KK (Link).

Ich habe noch ein paar mehr Sachen aus Korea, die ich nachgekauft habe und auch weiter benutzen werde, aber das hier waren die neuesten Errungenschaften.

Ich weiß ja, dass hier auch einige K-Beauty-Fans sind – was hat sich denn bei Euch dauerhaft gehalten?

14 Kommentare

  • Moin Irit😊
    Bei mir ist dauerhaft das Madagascar Centella Asiatica eingezogen. Danke für diesen tollen Tipp 👌
    Ich nutze es morgens und abends, meiner Haut bekommt es bestens und ich brauche z.Z. kein Hyaluron mehr da es die Haut super durchfeuchtet! Wird also auf jeden Fall nachgekauft!

  • Ich bin gerade Fan vom Benton Snail Bee High Content Toner und der Benton Fermentaton Essence. Deine Produkte klingen aber extrem interessant, vor allem der Hyaluron-Toner.

    Dir ein schönes Wochenende!

    LG, Andrea

  • Madagascar hab ich auch täglich zweimal im Gebrauch , und bereits Nachschub bestellt. Und dann dieses asiatische „Klebezeugs“( ich komm jetzt nicht auf den Namen, für nachts. Also nicht die dunkle Variante, sondern die weiße Umverpackung. Ich habe bereits die 3. Flasche im Gebrauch, toll.

  • j.one jelly pack meinte ich…

  • Meine koreanischen Lieblinge:
    TOSOWOONG Enzyme Powder (Enzyme Cleanser)
    TOSOWOONG Propolis Sparkle Ampoule 100 ml
    SCINIC Ceramide 100 All in one Ampoule 300 ml (Propolis u. Ceramide mische ich u.a. in Körpercreme, aber auch Gesichrscremes und Fluides, die Haut wird super schön)
    CIRACLE Reparatur Snail Essence 30 ml
    Das ist purer Schneckenschleim, wirkt Wunder bei trockener Haut, pur oder in Make up oder Cremes. Erheblich effektiver als Hyaluron.

  • Madagascar kaufe ich auch immer wieder nach. Man kann das auch mit Propolis und Cetamiden mischen, dann hat man ein tolles Serum.

  • Liebe Irit,
    du bist meine Rettung mit dem Link zum centella-serum! Meine Flasche neigt sich dem Ende entgegen und der Nachschub via Amazon war mir zu teuer. Habe gleich bestellt! Das Serum ist wirklich klasse, im heißen Sommer schön leicht und erfrischend morgens und abends. Und jetzt im Herbst unter dem Highdroxy Gel plus DLight oder Defense von Highdroxy oder der Tagescreme mit dem Sonnenschutz von Cerave ebenfalls.

    Einen schönen Abend an alle aus dem Rheinland
    susanne

    • geht mir genauso habe es auch auf Ebay bestellt! Mit dem $ steht man sich eh sehr gut 🙄
      Gruß Silke hier Wintereinbruch ( bis Mittwoch dann wieder 18/19 •😅)

  • kiddo the kid

    Das Madagascar Centella Zeug wohnt hier auch und wird 1-2x täglich nach der Reinigung verwendet. Meist gemischt mit Nia-Booster. Manchmal verwende ich danach noch den Hada Labo Hyaluron Toner, manchmal direkt ein PC AOX Serum, danach dann entweder gleich Sonnenschutz oder bei kühlerem Wetter noch ein wenig Moisturizer.

    Diese Root Essence klingt auch sehr interessant. Werd ich mal testen. Andererseits ist meine „Routine“ schon so voll. Weiß gar nicht, wo ich all den Kram noch unterbringen soll :D

  • Ich habe schon einige Zeit nichts mehr bei dir geschrieben, aber neuerdings höre ich beim Training (zumindest die knappe Stunde auf dem Laufband) die Podcasts von dir und Anja. So auch gestern den Korea Podcast. Ich lese regelmäßig deine Beiträge- leider lösen die bei mir diesen „SOFORT Haben Wollen Effekt“ aus. Die Serie von THE SAEM habe ich auch, ich liebe die Emulsion als Abpflege und bin bei allem schon bei Flasche 3 oder so.. und ich habe noch die Sleeping Mask in orange die es ja leider nicht mehr gibt. Da verwende ich derzeit eine Minimenge als „Serum“ tagsüber und Abend kommt sie über das Retinol. Diese zusammen mit den Jelly Packs (habe schwarz UND weiß – wegen dir …😉) sind die einzigen Produkte bei denen mein Skin Analyzer auch nach Stunden noch grün grinst. Soon Jung habe ich auch hier, den Corsx Good Morning Cleanser bestelle ich ebenfalls regelmäßig nach. Um eBay Einkaufswagen liegen jetzt das Madagaskar Zeug und die Root Essenz. Als AOX kommen bei mir EUK und Ferulic Acid sowie Niacinamid von TO zum Einsatz und das Serum ist auch nicht koreanisch. Aber die Produkte lassen sich prima in meine (ich habe mehr als die von Euch zitierten Schichten) Routine einbauen. Ich bin SEHR neugierig auf das Madagaskar Zeug … Dir und allen anderen einen guten Wochenstart, viele Grüße aus München, Alexa

    • oha, der Podcast… das ist auch so ein ungelöstes (Zeit-)Thema

      aber ansonsten hört sich das ja richtig gut an :-)

  • Hi!

    Den Hyaluronic Acid Toner von Isntree habe ich nun auch seit einem Monat. Das Produkt ist dickflüssiger als ich dachte..deswegen weiß ich nicht ob ich ihn vor meinem Retinol oder Fruchtsäurepeeling benutzen sollte.
    Als eigentlichen Toner habe ich die Anti Redness von Paulas Choice..und für die extra Portion Feuchtigkeit habe ich bisher nach Bedarf den Isntree Toner als Massagegrundlage auf die Haut gegeben und dann massiert bis es einzieht.

    Ich weiß allerdings nicht ob das so richtig ist, weil es eben dickflüssiger ist als mein Fruchtsäurepelling..

    LG

  • Wegen deinem Beitrag habe ich – mal wieder- über die Links geordert, Das Madagaskar Zeug und den Toner- und bin sehr angetan, beides lässt sich prima in meine gefühlt 100 Schritte Routine einbauen. Da ich – wie mir der Skin Analyzer gerne ROT zeigt – eine Haut die eher Wüstenverhältnissen glecht- und es wird mit zunehmendem Alter natürlich nicht besser. Daher komme ich mit der koreanischen Schichtung am Besten klar. Nachkaufprodukte sind THE SEAM , vor allem der Toner und die Emulsion die ich gerne als Abpflege benutze, und die J.One Jelly Packs. Da bin ich noch unschlüssig ob ich weiß oder schwarz nachkaufe, wahrscheinlich weiß. Dauerbrenner Nummer 1 ist das Low PH morning Gel zum Reinigen. Das ist ultraergiebig und tut was es soll. Was bei jeder asiatischen Bestellung dabei ist sind die seidigen Cotton Puffs von THE SEAM – die sind einfach anders als unsere hier – ich glaube das liegt an dem „Stoff“ mit dem sie überzogen sind auf jeden Fall an der Oberfläche – . Ob Madakaskar und/oder der isnt Toner wieder kommen wird sich zeigen. Wahrscheinlich hast du bis die Pullen leer sind aber schon was Neues zum „Haben-Wollen“ 😂 schönen Sonntag Abend und viele Grüße aus München, Alexa (ich heiße wirklich so und bin NICHT die Amazon Alexa😉)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.