Das Anti-Rötungs-Wunder – The SAEM Derma Plan

Wie bekannt mag ich The SAEM ausgesprochen gerne und neben meinen zwei Standardprodukten probiere ich immer gerne Neuheiten aus. Kürzlich stolperte ich über eine neue Serie namens „Derma Plan“ und habe dann auch gleich mal geordert. Es scheint mir in Sachen K-Beauty einen Trend zu Produkten für empfindliche Haut zu geben, ansonsten ist ja gerne alles mal ordentlich beduftet.

Auch die Produktvielfalt zum Erhalt oder Wiederaufbau der Hautschutzbarriere ist explodiert, vorneweg eine unglaubliche Menge an Produkten mit Tigergras (Madecassoside und so weiter). Kürzlich las ich übrigens über den allerneuesten Trend in Korea: Schluss mit zehn Lagen übereinander, Reinigung und Creme reichen doch auch. Schauen wir mal, wo das Ganze hinführt.

Zurück zu The SAEM Derma Plan:

The SAEM Derma Plan Soothing Toner Sensitive Soothing Treatment Balancing Moisturizer

Wie immer sind die Sachen günstig (um die 12 Euro pro Produkt, s. auch Link ganz unten) und ich habe auch nichts SUPERTOLLES erwartet, wurde aber sehr positiv überrascht.

So richtig erklären kann ich mir den unten sichtbaren Effekt nicht, denn in der Pflege steckt nichts außergewöhnliches. Im wesentlichen reden wir über:

  • Sieben Pflanzenextrakte: Kamille, Helmkrautextrakt, Rosmarin, Grüner Tee, Süßholzwurzel, Knöterich und das unvermeidliche Tigergras (Centella Asiatica)
  • In den drei Produkten ist außerdem ein Extrakt aus Damaszener Rose enthalten
  • Toner: plus Betaglukan (Feuchtigkeit) und Allantoin (beruhigend)
  • Treatment: plus Panthenol (beruhigend), Squalan (Feuchtigkeit) und eine Extraportion Madecassoside
  • Moisturizer: plus Betain (Feuchtigkeit) und Vitamin B12

Die Konsistenzen sind angenehm, der Toner ist halt flüssig (nicht gelig) und lässt sich prima mit dem Wattepad auftragen. Das Treatment ist eine sehr dünnflüssige Lotion und der Moisturizer eher wie eine Bodylotion. Also ganz normaler koreanischer Standard.

Ich habe es zunächst im Gesicht ausprobiert, nur kombiniert mit meinem CeraVe Reinigungsgel und natürlich Sonnenschutz tagsüber. Nach einem (!) Tag schaue ich in den Spiegel und suchte meine Rötungen. Ich würde euch ja sehr gerne ein Foto davon zeigen, wenn… ich nicht vor zwei Wochen eine andere Serie für Rosaceahaut ausprobiert hätte, die leider mein Ekzem zum Ausbruch brachte. Ich bin derzeit gesichtstechnisch nicht so richtig vorzeigbar.

Nach dem besagten oben erwähnten Tag (der etwa drei Wochen zurückliegt) habe ich Derma Plan natürlich auch im Dekolleté ausprobiert. Ich habe ja schon öfter geklagt, alte Sonnenschäden, ständige Rötungen und so weiter. Das hier ist ein Bild aus dem Frühjahr, man sieht das Problem, diffuse Rötungen und das war ein guter Tag.

Sommermakeup Klairs Illuminating Blemish Cream Makeup Revolution Lace Powder LOV Blushment Blurring Catrice Lashes to Kill Clinique Pop Splash Lip Gloss Clarins Eau a Levres

Und so sieht es jetzt aus (die Wirkung war übrigens auch nach drei, vier Tagen sichtbar):

Weg sind die Rötungen.

Aber da sind doch so komische Flecken??? Ich vergrößere mal etwas:

Pigmentflecken. Bäh.

Ich habe schon das Vitamin C Serum ausgepackt und dann schauen wir mal, was über den Winter passiert.

Natürlich habe ich mir den Rest der Serie auch angeschaut, Reinigung brauche ich derzeit nicht und die Ultra Balm Cream war als kleine Tube bei dem Treatment dabei, fand ich viel zu fettig für mich.

Aber die Peeling Pads habe ich nachgeordert:

The SAEM Derma Plan Peeling Toner Pad

Aber noch nicht ausprobiert. Mitte/Ende November mache ich nochmal etwas zu meinen diversen AHA und BHA Produkten, ich habe noch drei weitere Testkandidaten.

Ich habe alle Produkte bei Ebay gekauft (Affiliate Link).

Hat das außer mir schon jemand probiert? Und was meint ihr??

7 Kommentare

  • Anonyme Leserin

    Die Marke kenne ich noch gar nicht. Klingt auf jeden Fall auch preislich sehr interessant. Aktuell habe ich aber genug Sachen. Gegen Rötungen nutze ich derzeit den B Calm Balm und das Couperose Serum von Asambeauty. Mit beiden bin ich sehr zufrieden.

    • das ist doch prima – wenn du klar kommst, auf jeden Fall dabei bleiben. Außer du wirst neugierig .-)

  • Ich bin gespannt, was du zu den Peeling Pads sagst. Ich nehme jetzt aller paar Tage mal einen und das gefällt mir gerade.

    • hast du die von The Saem oder andere?

      • Andere. Erst die von L‘Oreal, jetzt hab ich auch welche aus Korea, von Tony Moly. Aber ich merke da nicht viel. Andererseits hab ich gerade L‘Oreal fertig. Die fand ich besser.

  • Liebe Irit,

    welches Vitamin C Serum hast du denn parat liegen? Den Booster von Paula habe ich leider gar nicht vertragen, er war das erste Produkt von Paula, das ich retournieren musste. Vielen Dank für deine tollen Beiträge und viel Vergnügen in den baldigen Herbstferien mit deinen Töchtern!

    • Vitamin C finde ich ganz schwierig, ich mag und vertrage das RHA X VCIP Serum von Teoxane und das C-erum von Instytutum. The Ordinary ging bei mir überhaupt nicht (selten so schreckliche Haut gehabt) und Paula wie seinerzeit beschrieben nur in Maßen. Nach längerer Anwendung ging das aber auch nicht mehr sehr gut.

      Und schöne Herbstferien haben wir bestimmt, endlich mal wieder alle zusammen unterwegs, der tolle Mann kommt auch mit

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.