Renovierungswoche August 2018

Ich hatte vor der Blogpause noch geschrieben, dass wir mit einigen Renovierungsarbeiten (sehr) beschäftigt waren. Hier kommen ein paar Bilder. Und natürlich der Projektplan – frau kann schließlich nicht aus ihrer Haut.

Das war der Anfang: Montagmorgen haben wir einen Stapel Karteikarten genommen und jeder hat aufgeschrieben, was er machen möchte. Das haben wir auf die Tage aufgeteilt (hat natürlich so nicht funktioniert…) und haben los gelegt.

Auf meiner Liste standen einige Kleinigkeiten wie Pflanzen umtopfen, da brauchten einige dringend größere Töpfe, hier die im Flur nachher:

Dann war da noch die Vorratskammer. Ich erzähle ja gerne über Minimalismus, aufräumen und vor allem wegwerfen, ähem, so sah es vorher aus:

Ich habe einfach mal gnadenlos aussortiert, was drei Jahre nicht in Benutzung war.

Ergebnis:

Es fehlen noch die Haken an der Wand für die Wäscheständer und schon ein Punkt für die nächste Renovierungswoche: die Wand muss neu verputzt und gestrichen werden.

Dann war da noch mein Nähzimmer (vormals Büro, Gästezimmer und so weiter, es ist klein und vielseitig nutzbar…)

Ich kann nicht behaupten, dass die Nähprojekte schon los gegangen sind, aber es ist alles bestens vorbereitet:

Der Schrank vorne rechts ist ein sehr alter Container von Flötotto, er war gelb und ich habe ihn einfach komplett türkis gestrichen. Und zwischenzeitlich auch mal meine neue Overlock Nähmaschine getestet. Wenn ich etwas fertig habe, zeige ich es euch.

Zweitgrößtes Projekt: das blaue Badfenster.

Jetzt strahlt es in weiß und mir gefällt das ganze Badezimmer gleich viel besser.

Mein „Angstprojekt“ war die Wohnzimmerwand: ich habe noch nie selbst eine Wand gestrichen. Also habe ich mich vorher schlau gemacht, Youtubevideos geschaut und so weiter.

Vorher:

Das rechts sind keine Lichtreflektionen, sondern Flecken auf der Wand. Die Farbe hat einfach nicht gut gedeckt:

Also habe ich in richtig gute Farbe investiert, nämlich welche von Little Green. Qualitativ meiner Meinung nach mit Farrow&Ball auf Augenhöhe, allerdings haben sie deutlich mehr schöne dunkle Farben.

Probeanstrich:

Ergebnis:

Die Farbe heißt „Mid Azure Green“ und sieht in natura noch VIEL schöner aus.

Auch die Kinder waren fleißig, haben geräumt und Kinderzimmer in Fast-Erwachsen-Zimmer verwandelt. Ein paar neue Möbel gab es auch noch (wir waren dreimal bei Ikea… und ich dann noch beim Sperrmüll, der Fiat 500 war selbst bei geöffnetem Dach VOLL). Die Beiden haben auch selbst gestrichen (inklusive abkleben!) und wollten mich insgesamt nicht dabei haben. Große Kinder :-)

Das Zimmer meiner jüngeren Tochter:

Und das von der Großen:

Tja, nach der Woche waren wir geschafft.. und ziemlich stolz

Und, was meint ihr??

15 Kommentare

  • Liebe Irit,
    Ihr habt tolle Arbeit geleistet. Die „Kinderzimmer“ sind echt schön geworden, die beiden haben einen guten Geschmack— von dir geerbt?
    Die grüne Wand ist sehr schick. Ich habe eine ähnliche Farbkombination im Schlafzimmer. Und liebe es.
    Lg Tine

    • Hallo Tine, ich habe im Schlafzimmer eine dunkelgraue Wand (dieselbe Farbe wie vorher im Wohnzimmer) – die wird demnächst aber auch noch gestrichen. Natürlich mit Little Green, derzeit ist mein Favorit eine Mischung aus Dunkelgrau und Taupe (heißt Knightbridge)

  • Hallo,

    gefällt mir alles sehr gut. Die Pax? Fächer vom Kinderzimmer sind klasse – gibt es das erst jetzt mit den vielen Fächern? Wir haben nur eine kleine Würfelwand im Kinderzimmer. 16 Fächer (habe gerade nachgezählt) Habt ihr 2 Rahmen zusammengestellt? 20 sind natürlich für ein Kinderzimmer ideal. Bei uns ist immer alles voll *lach*

  • Wo gibts denn diesen supergenialen Bücherturm?!
    Oder liegen die Bücher nur übereinander…
    Ein Highlight für Leseratten :-)))

  • Hallo, da habt ihr ja ganz viel geschafft. Sieht toll aus. Beim Badezimmer beeindruckt mich, dass es tatsächlich mit dem weißen Fensterrahmen viel freundlicher wirkt. Eure geschwungenen Türrahmen finde ich ebenfalls sehr originell — gefällt mir sehr. Lg Nina

  • Der weiße „geschwungene“ Türrahmen ist super schön…

    Gut gefällt mir auch die grün-blaue Wandfarbe.

  • Der Türrahmen ist ein Nachbau des Originals, den irgendjemand mal entfernt hatte. Glücklicherweise hatte der Nachbar noch den Originalzustand und so hatten wir eine Vorlage. Drin stecken übrigens die alten Schiebetüren – auch restauriert und satte 3 m hoch

  • Liebe Irit,
    das ist so richtig toll geworden, ein tolles Mutter Töchter Team,
    liebe Grüße Gabriele

  • Malou Konrad

    Hallo,
    das sieht ja gut aus, vor allem freut es mich zu sehen das es auch noch Wohnungen gibt, die noch antike Lampen lieben,die sich wunderbar einfügen ins Ambiente, ist es Art Deko oder Bauhaus?
    Wir haben Jugenstil Lampen im ganzen Haus, vor 30 Jahren günstig in Frankreich erstanden, da wir an der Grenze wohnen, inzwischen hat ja jeder nur noch diese modernen Spots, wir könnten jetzt vielleicht wieder unsere Lampen aus den 70 Jahren aus dem Keller holen, um auch mal im Trend zu liegen.

    Malou

    • Aber unbedingt! Die alten Lampen snd so schön. Schwierig ist nur die Beschaffung der richtigen Glühlampen, die haben oft ungewöhnliche Sockel

  • Liebe Irit,

    ich bin sonst stiller Leser – aber begeistert von eurem tollen Renovierungsprojekt, vor allem das Planungsboard ist klasse – bei mir steht auch bald die Renovierung unserer ersten Eigentumswohnung an, da werde ich das mal versuchen so zu organisieren.

    Ich finde die hellgrüne Wandfarbe im Zimmer deiner jüngeren Tochter toll, habe mich direkt verliebt… Magst du verraten um welche Farbe es sich handelt?

    • na klar, wobei die auf dem Foto etwas grünlicher aussieht als in der Realität. Es ist diese hier:

      https://www.littlegreene.de/mortar-239 und zwar in der Qualität Intelligent Matt Emulsion (das glänzt ganz zart) *edit… hatte zuerst den falschen Farbton, weil wir noch geändert hatten, jetzt ist es der richtige!

      Nicht erschrecken beim Preis. Die ganze Wohnung würde ich auch nicht damit streichen, aber für einzelne Wände eine lohnende Investition.

      Man kann eine Farbkarte bestellen und es gibt auch kleine Probetöpfe, das hatte ich auch gemacht

  • Liebe Irit,
    ich finde es immer toll, wenn Leute Mut zu dunklen Farben haben. Alles Klasse bei Dir geworden. Deine Wohnung wirkt sehr gemütlich, alles passt sehr schön zusammen. Perfekt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.