Paula’s Choice Defense Serie und Glamour Shopping week

Seit ein paar Tagen erhältlich ist die neue Defense Linie von Paula’s Choice und ich habe sie gerade noch rechtzeitig für einen Test bekommen, bevor die Glamour Shopping Week startet.

Paula's Choice Defense Hydrating Gel to cream Cleanser Antioxidant Pore Purifier Essential Glow Moisturizer Nightly Reconditioning Moisturizer

Als ich die ersten Beschreibungen zur neuen Serie las, war ich ehrlich gesagt etwas erstaunt. Die Besonderheit ist nämlich der exklusive Anti Pollution Factor™ (APF), eine Mischung aus natürlichen Antioxidantien, Pflanzenextrakten und hautregenerierenden Inhaltsstoffen. Er hilft, die Folgen von Schadstoffen in der Luft und blauem Licht zu bekämpfen und zu reduzieren und wirkt vorbeugend gegen fahle, raue, verfärbte und vorzeitig alternde Haut.

Noch genauer: „Welche Antioxidantien gehören zum APF? Alle! Aber es geht nicht allein um die Antioxidantien, sondern um ihre Synergien mit anderen Inhaltsstoffen. Das Besondere ist die Kombination mit regenerierenden Wirkstoffen, die die Hautbarriere stärken (z. B. Ceramide, Argan- und Marulaöle), und mit aufhellenden Inhaltsstoffen, die einem unebenen Teint und fleckiger Hyperpigmentierung entgegenwirken (ein wenig bekannter Nebeneffekt vom Kontakt mit Schadstoffen).“

Äh, ja, das ist alles nicht neu und zeichnet die Produkte von Paula’s Choice aus, es sind keine Produkte mit singulären, hochdosierten Wirkstoffen, sondern sie sind synergetisch formuliert und im besten Fall verstärkt sich die Wirkung der Inhaltsstoffe gegenseitig. Aus meiner Sicht gibt es aber zwei gute Gründe, die Serie genauer anzuschauen und auszuprobieren.

Erstens wurde die Pflegeroutine bei Paula über die Jahre immer komplizierter und immer mehr etwas für Spezialisten: Toner, Peeling, Essence, Serum, Booster, da blickt man als „Anfänger“ nicht unbedingt durch. Diese Serie ist für Einsteiger in eine systematische Hautpflege optimal geeignet (und übrigens auch gut zu ergänzen, siehe unten).

Zweitens sind die Produktformulierungen extrem gut gelungen und wirklich ein Quantensprung zu manchem altbekannten Produkt, das dann vielleicht doch etwas in die Jahre gekommen ist. Nicht hinsichtlich der Inhaltsstoffe, sondern wir reden über die kosmetische Eleganz, wie gut es sich auf der Haut anfühlt.

Man sieht… ich mag die Serie. Aber im Einzelnen. Für den Test habe ich übrigens alles andere beiseite gestellt und nur diese vier Produkte benutzt.

Defense Hydrating Gel to cream Cleanser (23 Euro)

Ich habe früher mit Begeisterung den Moisture Boost Cleanser benutzt, den gibt es leider in Deutschland nicht mehr. Ansonsten wurde ich nicht so richtig glücklich mit den angebotenen Produkten, entweder zu heftig (Rötungen!) oder zu sanft (Makeupreste!) oder zu pflegend (Pickel!). Also war ich eher verhalten beim ersten Test.

Zu Unrecht: ein phantastisches Produkt! Bitte nur eine winzige Menge nehmen, das Gel verwandelt sich auf der feuchten Haut zu einem wunderbar cremigen Schaum und entfernt wirklich alles – aber ohne die Haut zu reizen. Ich bin begeistert! Endlich wieder eine Reinigung von Paula’s Choice, die mir richtig gut gefällt.

Defense Antioxidant Pore Purifier (35 Euro)

Ein Serum mit 0,5% BHA und Antioxidantien. Die Mischung ist neu und der Grund ist einfach: durch das BHA können die Antioxidantien wohl besser in die Haut eindringen. Die Liste der Inhaltsstoffe ist beeindruckend:  Vitamin C, Traubenkernextrakt, Kaffee-Extrakt, Weißer Tee, Ginseng, Soja, Epigallocatechin Gallate (Grüntee), Q10 plus beruhigende bzw. entzündungshemmende Wirkstoffe (Süßholzwurzel/Lakritz, Ringelblume, Geißblatt, Panthenol) plus Ceramide, Lecithin und Adenosine plus Hyaluronsäure. Und dazu noch  Niacinamide und Azelainsäure gegen eine fahlen Hautton.

Die Konsistenz des Serums ist auch toll, es ist ein durchsichtiges Gel (soweit ich sehen kann ohne Silikon), das wunderbar über die Haut gleitet (sparsamer Verbrauch).

Defense Essential Glow Moisturizer SPF30 (34 Euro)

Eine seidige Creme mit mineralischen Sonnenschutzfiltern (Zinkoxid, Titandioxid) und einer ordentlichen Portion Süßholz(Lakritz)extrakt plus Arganöl und noch ein paar gute Zutaten.

Ich finde die Creme sehr schön, eignet sich prima als Makeupunterlage, macht keine Pickel und lässt die Haut auch nicht glänzen.

Es weißelt auch nicht. Aha? Blick auf die INCI-Liste verrät, dass die Filter als Nanopartikel eingesetzt werden. Ich habe damit keine Probleme, aber das ist eine persönliche Entscheidung. Derzeit gibt es allerdings keine eindeutigen Forschungsergebnisse, die eine schädliche Wirkung nachweisen können.

Defense Nightly Reconditioning Moisturizer (31 Euro)

Aaah, noch ein wunderbar formuliertes Produkt. Die Cremes von Paula’S Choice waren nie meine Lieblinge, die erste positive Überraschung war für mich der Clinical Ceramid-Enriched Moisturizer. Aber die hier ist noch ein bisschen besser. Der Moisturizer fühlt sich nicht nur gut auf der Haut an, sondern zieht auch gut ein und versorgt die Haut ganz ausgezeichnet mit Feuchtigkeit. Meine Messungen am Morgen lagen um die 32%, also nur leicht unter meinen „normalen“ Werten (36-40%).

Drin stecken auch hier richtig viele gute Sachen:

  • Marula-, Moringa- und Sonnenblumenöl
  • Ein Komplex aus Mandel-, Oliven-, Leinsamen- und Borretschöl
  • Wildkirsche (Vitamin C und Polyphenole), Vitamin E, Algenextrakte und weitere Pflanzenextrakte wie ein Feigenkaktusextrakt
  • Mineralien: Magnesium, Zink und Kupfer
  • Hyaluronsäure
  • Peptide: Palmitoyl Hexapeptide-12 und Palmitoyl Dipeptide-10
Mein Fazit

Nach Benutzung der Produkte bin ich sehr angetan von dieser neuen Serie. Mir gefallen alle vier Produkte richtig gut und ich kann sie allesamt uneingeschränkt empfehlen.

Ich werde die Produkte in meiner Routine einbauen und wie gewohnt bei mir kombinieren (Toner, Essence, Booster…). Nur beim AHA/BHA muss ichmal schauen, wie ich das am besten mache. Alle mit trockener Haut werden vermutlich noch ein zusätzliches Öl brauchen, das muss man aber individuell ausprobieren.

Alle Produkte gibt es wie immer bei Paula’s Choice (Link).

Ab morgen ist wie jeden Herbst Glamour Shopping Week  und es gibt bis zum 6.10.18 20% Rabatt (ab 20€ Bestellwert), kostenfreien Versand (ab 40€ Bestellwert) und ein Luxussample (ab 75€ Bestellwert). Den Rabattcode verrät Google, z.B. bei Mydealz.

Wer hat denn auch schon probiert oder habt ihr auch auf die Shopping Week gewartet?

12 Kommentare

  • Das Serum und die Nachtcreme sprechen mich sofort an! Vor allem die Nachtcreme, denn momentan habe ich ernsthafte Probleme mit der Feuchtigkeit. Gerade verwende ich die Earth Sourced-Feuchtigkeitscreme und meine Werte am Morgen sind katastrophal. Gestern gerade mal 21% an den Wangen. :( Heute habe ich den Wert mit einer Overnightmask von Missha in den grünen Bereich gepusht, aber auf Dauer ist das auch nicht so ganz das Wahre. Danke für den Tipp!
    LG Andrea

  • Hallo Irit,

    meinst du das Serum (Defense Antioxidant Pore Purifier) kann das Ultra light super antioxidant serum ersetzen?
    Sind die beiden vergleichbar? Auch von der Konsistenz?

  • das werde ich mir unbedingt holen, vor allem weil ich Raucher bin

  • Hallo Irit,
    was nimmst du denn noch für Booster? Niaciamide, Peptide, Hyaluron ist doch schon drin. Fehlt eigentlich nur Retinol und AHA/BHA.
    Viele Grüße

  • Liebe Irit,

    da hast Du mich aber ganz schön angefixt! Ich habe gerade über Deinen link die Serie als Komplettpaket bestellt😊

    So spontan bin ich selten, aber da mein Hyalu-Serum von LRPseit einiger Zeit leer ist und auch meine derzeitige Tagespflege (Pigementclar LPR) zu Neige geht, passte dies nun gut. Mit den derzeitigen Produkten war ich zufrieden, mehr aber auch nicht. Ich hatte über den Sommer BHA 2% abgesetzt und auch das D-Light von Highdroxy. Da meine Haut gepeelt aber deutlich besser ausschaut, wollte ich nun wieder einsteigen. Sonst hätte ich in der Shopping-Week das StrongLiquid bestellt.

    Als ich heute nun las, dass das Serum das Peeling ersetzen soll (ich bin da ein bißchen skepetisch und habe erfreut gesehen, dass es 10 ml BHA Liquid als Luxus Sample zum Defense-Set dazu gibt), hat mich das mein bisheriges Vorhaben über den Haufen werfen lassen.

    Hinzu kommt, dass ich eigentlich ein „Serien-Fan“ bin. Ich mag es, wenn alles zu einander passt. Aus Vernunftgründen, habe ich aber in den letzten Jahren aber eher den Weg „von verschiedenen Brands das Beste“ eingeschlagen.

    Tatsächlich wird es mir aber häufig zuviel, wenn ich morgens und Abends zig Fläschen auf- und zuschrauben muss. So werde ich nun versuchen, mal ein wenig abzurüsten und außerdem nur noch mein 1%Retinol von TO zu verwenden.

    Obwohl, Dein Hinweis dass ein wenig mehr Nia’s ja nicht schaden können, mich doch schon wieder beschäftigt😜

    Ein schönes Wochenende!

    Mieke

  • Vllt. für einige noch eine wissenwerte Info zum Reiniger. Laut PC USA (hab nachgefragt) hat der Defense Reiniger einen höheren ph-Wert als die anderen. Ich kopier einfach mal die Antwort hier rein:

    Thank you for reaching out to us, we are happy to help. The pH of our cleansers typically range from 5.0-7.0. The RESIST Perfectly Balanced Foaming Cleanser is a little different as the pH ranges from 6.27 -7.27.

    • Oh nee. Moment! Das sehe ich ja erst jetzt. Die meinen ja den Resist! Ok, ich hatte nach den beiden gefragt und nicht gesehen, dass sie mir nur den exakten pH-Wert des Resist Reinigers genannt haben. Mist! Ich frag nochmal. Sorry für die Verwirrung. Außer jmd. wollte schon immer mal den pH-Wert des Resist Reinigers wissen.

      • So jetzt: der pH-Wert liegt laut PC zwischen 6-7 beim Defense Reiniger.
        Meine eigene unprofessionelle Messung zuhause ergab übrigens eher 6.
        Ist mir persönlich trotzdem noch zu hoch. Und dass mein geliebter Resist so einen hohen ph-Wert hat wundert mich. Oder eigentlich nicht. Den hab ich in letzter Zeit immer öfter als doch etwas austrocknend empfunden. Jetzt weiß ich wohl, woran es lag.

  • ich habe die Serie auch schon ausprobiert, ist leider gar nicht meins, die Haupt spannt, habe das Gefühl dass diese Pflege viel zu wenig ist.
    Ausserdem ist die Tagescreme unmöglich, ich sehe aus wie ein Gespenst so weiss, dass mich die Leute ansprechen, ob ich denn krank sei…
    geht also bei mir gar nicht.

    • dann schick die Sachen auf jeden Fall zurück – das ist ein toller Service bei Paula!

      Und glücklicherweise gibt es ja noch eine Menge anderer schöner Sachen und bis zum Black Friday sind es ja nur noch ein paar Wochen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.