KATASTROPHE!!!

Eigentlich wollte ich gestern morgen nur schauen, ob es mal wieder einen neuen Duft von Serge Lutens gibt. Und dann nahm das Drama seinen Lauf…

Auf der Seite von Serge Lutens habe ich nämlich meinen absoluten Lieblingsduft Gris Clair nicht mehr gefunden. Nach zehn weiteren Rechercheminuten war klar: der wurde aus dem Programm genommen.

Ich hasse so etwas.

Und mein Herbstduft vom letzten Jahr Vitriol d’Oiellet ist auch raus.

Ich überlege nun, wieviele Flaschen Vorrat ich anlegen soll, vernünftigerweise eine oder zwei. Das ist der einzige Lavendelduft, der so richtig knackig riecht, grau und am Ende warm und langanhaltend. Und nun das.

Ich bin schlecht gelaunt.

Und den Serge mag ich jetzt auch nicht mehr.

21 Kommentare

  • Liebe Irit,

    das kann ich nachvollziehen :-(. Ich hasse z.B. diese mittlerweile (gefühlt) nahezu tausenden „Limited Editions“ von irgendwas. Entweder bleiben die dann ohnehin ewig im Programm (das sind immer die Sachen, die mich ohnehin nicht interessieren), oder verschwinden nach kurzer Zeit tatsächlich wieder – das sind dann im Gegenzug die, in die ich mich verliebt hatte.

    Beides geht mir extrem auf die Nerven … und ich horte auch nicht gern, weil ich ja weiß, dass ich damit nur Zeitpunkt (und Frust) hinauszögere, wo ich dann meinen Favoriten wirklich nicht mehr bekomme …

  • Ich habe auch eine der letzten Flaschen von Hermès ergattert: Jour d‘Hermes Gardenia… auch limitiert und jetzt aus dem Programm genommen. Der erste Duft seit Jahren, wo ich mir erst nicht sicher war, dann geliebt wurde und das erste Mal nach Leerung sofort nachgekauft werden wollte…oder so. Ich hasse das.

  • Liebe Irit,

    ich habe vor kurzem meine älteren angebrochenen Flakons auf „Duftverfall“ überprüft: erstaunlicherweise waren alle Serge Lutens noch völlig unverändert und die älteste Flasche von Encens et Lavande ist mindestens 15 Jahre alt (ich benutze Düfte nur sporadisch und dann in atomarer Dosierung). Die meisten davon sind sogar in den offenen Flaschen mit Stöpsel, also dem Sauerstoff mehr ausgesetzt als die Sprayflakons. Ich lagere sie sehr kühl und vor allem dunkel. Wenn deine Liebe also sehr gross ist, kannst du ja überlegen, ob du ein paar Flaschen mehr riskierst?

  • Och Menno… Mein Signaturduft ist „Sharp“ von Andrea Maack. Der wurde auch aus dem Programm genommen. Ich hab zwei Flakons gebunkert, mehr war einfach zu teuer.
    „Gris Clair“ ist schon länger eingestellt, so weit ich weiß. Hab den auch in meiner Sammlung. :)
    Liebe Grüße!

  • Liebe Irit,

    ich verstehe dich. Ich finde das auch immer furchtbar. Schön fände ich eine Datenbank, in der man ankündigt, was eingestellt wird oder schon ist. Bei Düften macht Flaconi zwar einen Eintrag, dass der Duft nicht mehr hergestellt wird, aber erst, wenn man ihn nicht mehr bunkern kann.
    Mein allerbester, perfekt passender Augenbauenstift von Astor ist zwar nicht eingestellt, aber kaum noch draußen zu bekommen, seit dm und Rossmann die rausgeworfen haben. Ich hab gleich 20 gekauft und hoffe, dass ich danach einen ergrauteren Brauen-Haarton habe und eh eine andere Farbe brauche. Es war schön, einfach unterwegs mal einen nachkaufen zu können und nur so viel auszugeben wie nötig. Aber so ist es auch im Leben und in der Liebe, manches geht einfach vorbei, auch wenn es superschön war.

  • Und ich dachte, es liegt nur an meinem Gefühl, dass meine Lieblinge so oft aus dem Programm genommen werden. Andere Düfte gibts dann in 100 Abwandlungen, die man dann an jeder Ecke riecht! Das sind dann meist auch Düfte, die mir nicht gefallen.

    Aber ich habe den Eindruck, in den letzten Jahren ist das bei vielen Produkten im Kosmetikbereich so und das Karussell dreht sich immer schneller. Der Konsument wünscht angeblich immer was neues. Ich aber nicht!
    Vielleicht ein Trost, Parfüm lässt sich kühl (15-20 Grad) und dunkel sehr lange aufbewahren. Ich habe noch Düfte, die sicher 15 Jahre alt sind und immer noch gut sind und wer weiß, ob Du den Duft dann noch magst. Habe sehr, sehr viele Düfte (kann nicht ohne 😳😏!).

  • Mensch, das ist ärgerlich. Wenn ich dran denke, was ich monatelang veranstaltet habe, um noch irgendwo Restbestände zu kriegen als meine geliebte Lash Stylist Mascara aus dem Programm genommen wurde…. am Ende habe ich aus England für den 4-fachen Preis plus Porto noch ein Expemplar ergattern können

  • @Irit

    https://www.rakuten.de/produkt/serge-lutens-gris-clair-50-ml-eau-de-parfum-spray-fuer-damen-2009098000?sclid=p_shopzilla_DE_2009098000_mid13816_catidbeauty_prc_72.45_type_ean&cid=affiliate

    Bei Rakuten hab ich schon oft was gefunden, was sonst ausverkauft war oder ausgeschlichen ist. Ich hab da nur gute Erfahrungen gemacht.

  • Ach, so was ist schrecklich. Die Firma Astor hat vor ein 3 oder 4 Jahren meinen Lippenstift, den ich 40 – ja, tatsächlich VIERZIG – Jahre verwendet habe, aus dem Sortiment genommen. Und kurz danach bei Estee Lauder der zweite Lieblingsstift, zack, weg, nicht mehr zu bekommen.

    Seitdem suche ich mehr oder weniger erfolgreich Nachfolger, Chanel, Dior, und jetzt, endlich, der passende bei LOV. Ich hoffe, der bleibt mir noch lange erhalten.
    Du hast mein vollstes Mitgefühl.

    Trotzdem, schönes Wochenende,
    Irene

  • Wie schön – ich bin nicht allein.

    Dieser ständige Wechsel bei Produkten und am Ende ist es irgendwie doch der „ausgeforschte Massengeschmack“ (insbesondere bei Düften, alternativ SEHR ausgefallen Nischendüfte, die mir wenig sagen) – es ist gräßlich.

    Eine gute Nachricht habe ich: ich habe euch doch die Catrice Mascara (Lashes To Kill Pro Instant Volume Mascara 24h Ultra Black, goldene Verpackung) ans Herz gelegt: die wird zumindest mal im Herbst nicht ausgemustert.

  • Falsches Thema, ganz falsches Thema *Zornkäppchenaufsetz*

    Mein Hautpflege- Trip hat mit ca. 18 angefangen, Shiseido Pureness, alles gut. Dann habe ich zu Vital Perfection genommen, jahrelang, alles komplett, war das toll, ich liebte alles daran. Dann nahm Shiseido *anspuck* die Serie aus dem Programm und versuchte The Skincare unter die Leute zu bringen. Buh, Pfeiff, faule Eier wert. So landete ich nach einer eher mittleren Odysee bei Guerlain Issima Hydramatic. Und es war eine noch größere Liebe, der Duft, die Optik, meine Haut. Na gut, Augencreme konnten sie nie aber der konnte Shiseido schon immer gut. Jahre des Glücks und des wunderbar anzuschauenden Capsule Look in meinem Bad. Und was macht Guerlain???? Nehmen Sie die Super Aqua Serie raus ??? Neeeeiiinnnnn, Hydramatic musste gehen. Ich bin noch heute wehmütig, verletzt und wandere im Tal der Tränen. Ich finde gar nicht so viele Steinchen, wie ich werfen möchte.
    Phhhhhhtttttt…..

    • ich erinner mich, ich bin seinerzeit mit CLinique gestartet und mit dem ersten selbst verdienten Geld habe ich mir… Vital Perfection von Shiseido gekauft. Die Serie war TOLL. Mit The Skincare bin ich auch nie richtig warm geworden und los ging die Testerei… und das Ergebnis könnt ihr hier lesen. Also kurz gesagt ist Shiseido schuld daran, dass ich blogge :D

  • Ich möchte zum
    100,. Mal erwähnen, .dass ich seit Bobbi die even finish oilfree Compact foundstion aus dem Programm nahm, ich habe dann die longwear Compact irgendwie akzeptiert ! Was passiert ? Sie ist jetzt auch aus dem Sortiment😡. Meine Massen von Fehlkäufen möchte ich gerne an die Wand werfen, grrrr

  • Satzteil fehlt: … aus dem Progrsmm nahm, ich nie wieder eine perfekte Foundation gefunden habe.

  • Wenn Chanel irgendwann auf die Idee käme mein heißgeliebtes Chance Eau Tendre (Ja, eine Variante des Originals, aber große Liebe) vom Markt zu nehmen, würde ich Protest-Mails schreiben. Schon schlimm genug dass man in dem Einheitsbrei an Düften Jahre braucht um SEINEN zu finden, der dann hoffentlich nicht an jeder Ecke zu riechen ist.

    Ich kaufe übrigens NIE LE’s, weil ich vermeiden will ein Produkt zu mögen was ich nachher nicht mehr bekomme. Mir reicht es schon dass an Produkten selbst wenn sie fester Bestandteil des Sortiments sind ständig herumgedoktert wird. Ich muss dann immer beten dass Ich die Sachen weiter vertrage.

  • oh ja, wenn MAC irgendwann das Studio Fix nicht mehr machen sollte (ist und bleibt mein Liebling… neben den anderen), wäre ich STINKESAUER.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.