Blush von LOV

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Vorletzte Woche gab es mein Fast-Schon-Sommer-Makeup, mit dabei war ein wirklich sensationelles Blush von L.O.V.

L.O.V. Blushment Blurring Blush 010 020 030
von links nach rechts: Farbnummer 010 020 030

Weswegen ich mir auch gleich drei Farben gekauft habe.

Aber von vorne: im April entdeckte ich zufällig die neuen Blushes auf der Website vom DM, dann waren sie auch irgendwann da und ich habe mich auf Anhieb in Farbe 010 verliebt (auf dem Bild ganz links).

L.O.V. schreibt dazu:

Vom rosigen Hauch bis zum knackfrischen Apfelbäckchen hat der Blushment Blurring Blush alles drauf. Zwei pigmentstarke Farbtöne, gebacken zu einem kleinen marmorierten Kunstwerk, verschmelzen beim Auftragen zu einem natürlich schimmernden Wangenrot.
Mit dem zart blumig duftenden Rouge kannst du auch die Wangenpartie dezent konturieren. Schluss mit Querbalken im Gesicht.
Der Blush kommt in einer eleganten Verpackung mit integriertem Spiegel.

Insgesamt gibt es sechs Farben zu je 10 Euro, davon sind zwei jedoch nur online erhältlich (was ich sehr schade finde). Die Farben tragen so nette Namen wie „BE THE GAME CHANGER“, „THE FUTURE IS FEMALE“, „BEAUTIFUL MINDS EMPOWER OTHER“, „EMPOWERED WOMEN EMPOWER WOMEN“ oder „YES SHE CAN“.

Was ich an diesen Blushes mag: sie haben diesen feinen Glanz (auch Glow genannt), der einfach gut aussieht, aber nie megamäßig geschminkt oder gar glänzend-glitzernd. Ich mag den derzeitigen Trend zu Highlighter und noch mehr Highlighter nicht, es sieht extrem künstlich aus. Aber vielleicht bin ich auch einfach nur zu alt dafür. Vermutlich sah mein buntes 80er Makeup vor 30 Jahren auch künstlich und nicht allzu vorteilhaft aus. Also: Highlighter der Jugend und für mich etwas vorteilhaftes.

L.O.V. Blushment Blurring Blush Swatch 010 020 030

Sehen sie nicht toll aus?

Und sie lassen sich ganz wunderbar auftragen von hauchfein bis kräftiger, verblenden sich prima, sehen nicht zu unnatürlich aus und sind ganz seidig weich. Ich muss mir ganz dringend noch den Bronzer in der gleichen Machart anschauen!

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

20 Kommentare

Kommentieren →

Jaaa,die sind schön. Mir gefallen die ersten beiden als Blush und das bräunliche würde ich als Lidschatten misbrauchen.
Hast Du auch den L.O.V Nagellack schon ausprobiert? ich mag ihn sehr, er deckt beim ersten Auftrag und hält ewig.
Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

Guten Morgen, Irit!

Würde sich der bräunliche Ton rechts im Bild auch für Contouring eignen, oder hat er dafür zu viel Glow (und ist vielleicht auch „zu Ocker“?)? Ich verwende derzeit Korres‘ Blush „Natural“ Nr.15, das staubt mir aber ein bisschen zu sehr beim Auftragen, die Farbe wäre halbwegs o.k. …

GLG Ursula

Den gleichen habe ich auch von Korres. Tolle Farbe aber das mit dem vielen Staub kenn ich. Dachte nur, ich hätte einen fehlerhaften erwischt.

Korres hat viele gute bis sehr gute – besonders im Bereich „Deko“ – Produkte, die Puderrouges finde ich aber eher enttäuschend. Leider gibt es bei Sonnenpudern o.ä., also den Produkten, die am ehesten für’s Contouring in Frage kommen, kaum welche ohne Schimmer, Glanz und Glitter;-)( … was die Suche nach einer Alternative schwierig macht. Ich schaue derzeit verstärkt bei matten Lidschatten-Tönen, die sich evtl. zweckentfremden lassen.

Korres Natural habe ich auch, ja, staubt ein bisschen

Fürs Contouring würde ich den eher nicht nehmen, zu viel Glow, da finde ich matt schöner. Aber macht sich auch als Bronzer gut!

Es gibt von Trend it up eine Puder-Contouring Palette bzw. es gibt zwei, aber eine hat kühle Farben, das ist die, die ich habe. Die finde ich echt gar nicht schlecht! Puder krümelt nicht, hält gut und ist gut pigmentiert aber nicht so dunkel, dass ich damit aussehe wie eine Drag-Queen. Ich kenne nur die Palette mit den kühlen, etwas dunkleren Farben, aber die ist komplett matt. Sogar der Highlighter!

Kannte ich noch nicht, habe grad gesehen – gibt’s bei DM und ist noch dazu supergünstig! Die probier‘ ich mal .. Danke für den Tipp :-)!

Guten Morgen liebe Irit,
ja, ich dachte auch, das diese Blushes ein super Dupe für die von Hourglass sein könnten. Noch dreister kann man auch kaum kopieren. Aber leider finde ich die von LOV vom Auftrag sehr unangenehm, lassen sich auch nicht so gut verblenden wie die von HG. Vielleicht liegt es ja meiner Haut, aber ich bleibe lieber beim „Original“.

ja, verblenden ist nicht so einfach. Ich nehme mittlerweile gerne meinen blauen Pinsel von Real Techniques und trage in ganz dünnen Schichten auf, dann geht es gut

Hallo Irit,
ich mag den Blush Nr. 010 von Love auch sehr gerade wegen dem zarten Schimmer. Verstehe voll und ganz, was Du meinst. Möchte auch nicht als glitzernde Diskokugel rum laufen ?
LG und ein schönes Wochenende!

Ich bin schon lange eine stille Mitleserin hier und habe schon viel „gelernt“.Heute mal vielen Dank für den Tipp mit dem BLush.Hätte ich sonst nie gekauft, noch nicht mal bemerkt.

Echt!?!? ? den hab ich auch, aber der ist bei mir in keiner Weise so bräunlich wie auf deinem Foto ?? eher ein rosenholz Ton …. hab ich da ne fehlproduktion?!?

Ich bin auch gleich losgerannt und habe es mir gekauft, ist super! Und wird auch nicht fleckig über den Tag, das Problem habe ich sonst oft auch bei teuren Marken. Und Klair’s Illuminating Supple Blemish Cream SPF 40 wurde auch gleich bestellt (natürlich über den ebay Link, Ferienhaus, Party, Provence… ;). Ist erstmal ziemlich hell, macht aber irgendwas, man sieht ungeschminkt frischer aus, ohne dass ich sagen könnte, woran es liegt.
Viele Grüße
rosalili

Schreibe einen Kommentar