Sonntagsrezept: noch ein Spargelrezept

Man könnte auf die Idee kommen.. ich bin ein Spargelliebhaber. Ja, definitiv. Und da ich gerne bei Bloglovin bei Essen&Trinken stöbere, wird auch öfter mal etwas neues ausprobiert.

Noch ein kleiner Tipp zu Bloglovin: die Ländereinstellung. Die ist leider etwas versteckt und erstaunlicherweise auch nur auf dem Desktop änderbar (zumindest habe ich es in der App nicht gefunden). Auf der Startseite ist ein blauer Button „Find blogs“, darauf klicken, dann in der Menüleiste ganz rechts auf „more“ klicken. Ganz unten kann man dann das Land einstellen.

Zurück zum Spargel, dieses wunderbare Rezept haben wir letzte Woche ausprobiert und es hat so gut geschmeckt, dass wir es gestern schon wieder gemacht haben.

Link

Die wesentlichen Bestandteile: grüner Spargel, Tomaten, Ziegenfrischkäse und Pinienkerne – kommt mir italienisch vor. Die Schinkenwürfel kann man auch prima weglassen. Dazu gab es bei uns Baguette.

Außerdem waren wir faul und haben da Ganze gleich komplett im Ofen gemacht: Spargel in Stücke schneiden und ab aufs Backblech, Tomaten halbieren und dazu. Olivenöl und Balsamico obendrüber verteilen und erstmal für 20 Minuten bei 160 Grad Umluft in den Ofen. Dann kommen die Ziegenfrischkäsetaler obendrauf, Grill anschalten und nach drei bis fünf Minuten ist alles fertig. Die Pinienkerne werden extra ohne Fett in der Pfanne angeröstet und zum Schluss obendrüber verteilt.

Link zum Originalrezept

Ich habe noch mehr schöne Rezepte gefunden, mal sehen, was ich dieses Jahr noch ausprobiere:

Spargel-Bruschetta mit Avocado und Tomaten (Link)

Nudel-Spargel-Salat (Link)

Ofenkartoffeln mit grünem Spargel (Link)

Ofengerösteter Spargel mit Kräuterbröseln und Chili (Link) oder so ähnlich Ofenspargel mit Thymian-Parmesan-Kruste (Link)

Was lacht Euch denn am meisten an???

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und guten Appetit!

6 Kommentare

  • Hhm, lecker. Hab gestern die ersten Straßenstände in Fr und D gesehen, die jedes Jahr frischen Spargel aus der Region verkaufen (im Sommer dann Erdbeeren) und gleich welchen mitgenommen. Ich esse Spargel ja am liebsten pur, einfach nur mit geschmolzener Butter. Kalorienarm ist das natürlich nicht, aber so lecker!

    • Oh, und ich wünsche Dir natürlich einen schönen Muttertag! Haben deine Töchter sich was Schönes einfallen lassen?

      • Weißen Spargel mag ich auch gerne mit Vinaigrette (so richtig klassisch mit gehackten Eier und so)

        Und zum Muttertag: ich mag das nicht. Meine Mutter auch nicht und meine Oma auch nicht. Also müssen sich meine Töchter nichts einfallen lassen. Ich habe lieber das ganze Jahr Muttertag :D

        • Mir wurde gerade ein (quicklebendiger) Spatz vor die Füße gelegt. Ich vermute, das geht aus Sicht meines Katers als Muttertagsgeschenk durch 😄

  • Vielen Dank für die Verlinkung :)
    Liebe Grüße, Yvonne

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.