The Ordinary Colours: Serum und Coverage Foundation

Die Aufregung war groß, als The Ordinary irgendwann Anfang des Jahres (oder war es Ende letzten Jahres) Foundations angekündigt hat. Irgendwann ein kurzes Video auf Instagram und Ende März konnte man tatsächlich bestellen. Was ich und 249.999 andere Leute offensichtlich machten oder zumindest wurden so viele Flaschen innerhalb kürzester Zeit geordert. Weiterlesen »

Rausgekramt 1

Eine neue kleine Serie am Dienstag: Beiträge aus den Tiefen des Archivs. Es gibt kein bestimmtes Kriterium, es werden mal Beiträge sein, die besonders oft geklickt oder kommentiert wurden. Oder welche, die mir am Herzen liegen. Oder einfach welche, die mir zufällig noch mal unterkommen. Weiterlesen »

The Ordinary – der nächste Test. Pflege.

Der Hype um The Ordinary geht munter weiter, es gibt immer wieder neue Produkte und die Hysterie erreichte neue Höhen mit Lancierung der Foundations. Die ich natürlich auch bestellt habe. Wie 250.000 andere auch, drei von den bestellten vier kamen dann auch nach zwei Monaten an, dazu mehr am Mittwoch. Heute nochmal Pflege. Weiterlesen »

Frühling: noch ein Frühjahrsmakeup

Diesmal eine sehr dezente Variante mit speziellem Dreh: Der Teint ist matt und die Augen sind nur sehr dezent betont. Dafür strahlen dann die Wangenknochen und der Mund umso mehr und das ohne knallige Farbe oder GlitzGlitz, den man auf 10 Meter Entfernung sieht. Weiterlesen »

Düfte fürs Frühjahr

Neben meinen Lieblingsdüften, die immer bei mir stehen, mag ich auch gerne eine saisonale Ergänzung. Die brauche ich zwar meist nicht auf, sondern verschenke nach der Jahreszeit halbvoll, aber gerade im Frühjahr ist ein neuer Duft auch immer ein bisschen das Zeichen, dass der Winter vorbei ist. Also zwei neue Düfte und ein leckeres Projekt.
Weiterlesen »

Frühling? Frühling! Makeup.

Das erste von Dreien um genau zu sein. Dieses Jahr war ich nämlich mehr oder weniger kreativ und habe mir zwei eigene Looks überlegt – geprägt von momentanen Produktvorlieben. Bei Nr. 3 müsst ihr euch überraschen lassen. Die gute Nachricht: kein einziges limitiertes Produkt dabei! Weiterlesen »

Regulatpro Arthro

Langsam aber sicher häufen sich hier die Beiträge zum Thema „Alt werden ist nichts für Feiglinge“ – aber immerhin werden wir zusammen alt. Und es ist mir gelungen, ein Problem, das mich seit einem guten Jahr begleitet hat, weitgehend zu lösen. Und zwar relativ einfach. Weiterlesen »

Minimalismus für Anfänger

Für einige der Horror, für andere ein Wunschziel: eine luftige Wohnung ohne Ballast mit schönen Dingen, die man tatsächlich auch benutzt, sei es Kleidung oder Geschirr. Minimalistisch leben, dieses Wunschziel ist schnell formuliert, allein: wie kommt man dorthin? Hier kommt das Patentrezept. Weiterlesen »

John Frieda Volumenserie

Manchmal lese ich an ganz unterschiedlichen Stellen über einen interessanten Punkt und dann kommen auf einmal neue Testprodukte zu mir. Ich habe eine Anzeige in einer Zeitschrift zu der neuen Volumenserie von John Frieda gesehen und las „Proteine“. Dann schrieb hier eine Leserin vom selbstgemachten Proteinspray mit wahrer Wunderwirkung auf die Haare. Ich wurde schwach, auf zu DM und die ganze Serie gekauft. Weiterlesen »

Charlotte Tilbury

Wie letzte Woche schon berichtet (Link) war ich dieses Jahr mit meiner Freundin in London. Und wie auch schon berichtet stand nur ein Punkt auf meiner Shoppingliste: Charlotte Tilbury. Wobei ich dann bemerkte, dass es das mittlerweile auch im KaDeWe gibt. Nun ja, da komme ich die nächste Zeit eh nicht hin. Und der Freitagsspaziergang führte dann auch bei Harvey Nichols vorbei. Weiterlesen »

1 2