Makeup: Blauer Lidschatten

Das absolute No-Go aus den 80er-Jahren. Gefällt mir aber trotzdem.

Die Zutaten:

Clinique BIY Asam Resveratrol Getönte Tagescreme Sisley Phyto-Poudre Libre Laura Mercier Baked Bronzer Sisley Phyto-Sourcils Design Korres Professional Volume Mascara Bobbi Brown Gel Eyeliner Espresso Clinique Pep-Start Pout Restoring Night Mask

Clinique BIY Asam Resveratrol Getönte Tagescreme Sisley Phyto-Poudre Libre Laura Mercier Baked Bronzer Sisley Phyto-Sourcils Design Korres Professional Volume Mascara Bobbi Brown Gel Eyeliner Espresso Clinique Pep-Start Pout Restoring Night Mask

Einiges davon kennt Ihr schon:

  • Clinique BIY: die Pigmenttropfen sind einfach klasse. Gehen mit Produkt.
  • Sisley Phyto-Poudre Libre: mattiert und hat ein phantastisches Finish. Ich muss mir dringend mal einen kompakten Puder von Sisley besorgen.
  • Sisley Phyto-Sourcils Design: Augenbrauen nachzeichnen einfach gemacht. Die schräge Mine ist praktisch und robust, gibt nicht nur Farbe, sondern hält die Brauen auch in Form.
  • Bobbi Brown Gel Eyeliner Espresso: mein absoluter Liebling fürs Tightlining (obere Wasserlinie).
  • Korres Professional Volume Mascara: ohne Worte. Ist und bleibt die Nr. 1, hier in schwarz.
  • Clinique Pep-Start Pout Restoring Night Mask: pflegt nicht nur ganz wunderbar, sondern ist auch ideal für die ganz natürliche Lippenvariante.

Neu dabei:

  • Asam Resveratrol Getönte Tagescreme: die Resveratrol-Serie von Asam finde ich sehr gelungen. Der neueste Zuwachs, die getönte Tagescreme, ist auch klasse. Es gibt nur eine Farbe, aber die Deckkraft sehr sehr dezent ist, passt sie auch zu meiner hellen Haut. Deswegen habe ich auch einen Tropfen von Clinique BIY dazu gemischt, ein bisschen mehr an Deckkraft mag ich dann doch. Aber abgesehen davon: eine tolle Creme, die Haut sieht damit so richtig frisch aus und eine gute Portion Pflege gibt es gleich noch mit dazu. Wer es natürlich mag: unbedingt anschauen.
  •   Laura Mercier Baked Bronzer: der lag auch schon etwas länger bei mir, ich Blödie. Denn: tolle Farbe ohne Orangestich, lässt sich hauchdünn auftragen und auch prima layern und er ist irgendwo zwischen matt und schimmernd. Gibt einen sehr natürlich wirkenden Glow. Der kommt ab jetzt öfter zum Einsatz. Ich habe ihn übrigens mit dem Puderpinsel aus der PowderBleu Collection von Real Technique. Ich finde das Ergebnis sehr natürlich, ein wenig die Sonne von Djerba verlängern.

Womit wir dann fast beim Hauptdarsteller sind. So sieht es geschminkt aus:

Clinique BIY Asam Resveratrol Getönte Tagescreme Sisley Phyto-Poudre Libre Laura Mercier Baked Bronzer Sisley Phyto-Sourcils Design Korres Professional Volume Mascara Bobbi Brown Gel Eyeliner Espresso Clinique Pep-Start Pout Restoring Night Mask

Clinique BIY Asam Resveratrol Getönte Tagescreme Sisley Phyto-Poudre Libre Laura Mercier Baked Bronzer Sisley Phyto-Sourcils Design Korres Professional Volume Mascara Bobbi Brown Gel Eyeliner Espresso Clinique Pep-Start Pout Restoring Night Mask

(Ich verweise hier übrigens gerne nochmal auf meinen Hals, Stichwort: Korres Black Pine 3D)

Der Hauptdarsteller kommt von Clarins, ist neu zum Herbstlook und hört auf den schönen Namen „Ombre Matte Midnight Blue“. Über die Textur der Lidschatten im Topf von Clarins muss ich wohl nichts mehr sagen, die sind wirklich toll. Gut pigmentiert (aber nicht so viel, dass man sich kaum noch schminken kann), schöne Textur und es gibt wunderbare neutrale Farben. Und blau.

Clarins Ombre Matte Midnight Blue

Ich kann mir nicht so ganz erklären, warum der bei den matten Lidschatten gelandet ist, aber ist er nicht einfach toll???

21 Kommentare

  • Hallo Irit, hast Du schon mal das Asam Finish Make-up probiert? Ich finde die Beschreibung vielversprechend, aber da es heißt, dass es mattiert, habe ich mich nicht ran getraut. Mattierend bedeutet in meinem Fall meist austrocknend…..

  • Sieht super aus!!!

  • Hallo irit!!! Das sieht wirklich gut aus. Aber gib mir mal einen Tip bzgl. der korres wimperntusche. Ist da ein Unterschied zwischen der Prof. Volume und der Black volcanic mascara ? Welche ist denn nun besser? Ich steige da nicht mehr durch…Danke u Gruss Sonja

  • Dieses make up ist „fröhlicher Herbst“ pur. Hier kann ich sagen, dass würde ich 1:1 kopieren.
    Daumen hoch.

  • Ganz ganz toll, Irit ; auch der Lippenstift gefällt mir richtig gut – ist der auch von Sisley ?

  • Whow, sieht wirklich toll aus!!! Verrätst Du uns noch, welchen Lippenstift Du auf dem Foto trägst? Der ist ja auch ne Wucht!

  • Das ist natürliche Lippenfarbe plus der Clinique Balm wie auf dem Foto – kein Lippenstift.

    Der Balm ist wirklich superklasse!

  • Liebe Irit,
    der Tipp mit der Clinique Lippenpflege war klasse! Dünn aufgetragen geht sie wunderbar auch am Morgen und macht schöne, gepflegte Lippen. Eventuell etwas tupfen und dann den Lippenstift auftragen. Danke. Der wird auf jeden Fall nachgekauft.
    Und: Du siehst toll aus mit blauem Lidschatten!

  • Liebe Irit,

    das gefällt mir so gut, das mache ich nach!! Und ich muss/ will ein Kompliment loswerden: Ich finde, Du wirst immer schöner. Im Ernst, ich hab vor einer Weile nach einem alten Blogpost von Dir/ bzw. Janne und Dir gesucht, und dabei alte Photos von Dir gefunden. Und ich finde, Du siehst jetzt (noch) besser aus. Es ist wie immer: Glückliche Menschen haben einfach eine hammer Ausstrahlung. Ganz toll und sehr inspirierend!

    • oh, danke. Mir geht es jetzt auch viel besser als vor fünf oder sieben Jahren – was an vielen Dingen liegt. Und wie schön, dass man es sieht!

  • Liebe Irit!
    Der blaue Lidschatten sieht hammergut aus! Fast schon etwas ins lilastichige gehend, oder?
    Und der sehr gut gepflegte Hals ist mir auch gleich aufgefallen! Sieht so beruhigt und gleichmäßig aus- nimmst du die Korres black pine auch für das Gesicht? Und hattest du nicht auch schonmal die Castanea Serie getestet? Mich interessieren die Korres Produkte sehr, weiß aber gar nicht so recht, für welche Haut welches Produkt geeignet ist- die Firmenbeschreibungen helfen mir da nicht soo recht weiter. Was für Erfahrungen hast du damit gemacht?
    LG
    Ginger

    • Liebe Ginger, die Black Pine Sachen und mein Gesicht mochten sich leider nicht. Castanea habe ich auch ausprobiert und fand die Sachen toll! Also wenn ich kaufen würde, würde ich Castanea nehmen, mag den Ansatz mit den Antioxidantien

  • Liebe Irit,

    Das sieht sehr gut aus, insbesondere Lila zu Grün ist immer der Hammer und der geht für mich schon schon eher ins Lila, zumindest auf dem Foto, auf den Bildern im Töpfchen sieht er blauer aus. Ich wollte ihn mir gestern mal angesehen, aber den gab es noch nicht.

    Was bei mehr dunklen blauen Lidschatten irre ist, jedenfalls bei meinen eher grünbraunen Augen: die machen sich bei Schlupflidern ganz wunderbar in der Lidfalte nach oben verstrichen. Wenn die mehr in der Lidfalte verschwinden, ist es sogar ein Vorteil, bei mir gab das den irren Effekt eines sehr plastischen Lids, das ich gar nicht habe. Das ist vielleicht auch für andere Lider mal was zum Probieren, reicht, das am Counter mal zu probieren. Der Effekt zeigte sich erst, als sich alles gesetzt hatte, nach einiger Zeit im Spiegel – wow – Effekt ohne, dass man sah, was es ist.
    Mit knallblauen Lidschatten!

    Im Alltag benutze ich ja meist keinen Lidschatten mehr, aber vielleicht sollte ich ihn mal wieder zum Spielen rausholen. 🙂

  • Ganz toller Look! Steht dir super.
    Besonders der Lidschatten ist überraschend „anders“ aber sehr positiv.

  • Was heißt hier 80er? Und NoGo?? Der Lidschatten ist einfach toll, toll, toll! Ich war ja schon immer eine Befürworterin von mehr Farbe, es kommt eben darauf an, wozu und wie man es trägt. Auch mir erscheint er ins Lila spielende, deshalb hebt er das Grün in deinen Augen so schön. Außerdem schließe ich mich meiner Vorrednerin an: du siehst strahlend und glücklich aus. Das freut mich sehr. Liebe Grüße!

  • Sabine Wiegmann

    ich bin auch begeistert – bin eh ein blaufan , blaulila, blaugrün etc

    glaube der lidschatten landet auf meiner wunschliste;)

    und – liebe irit – was mich die pep maske für die lippen an nerven gekostet hat – nirgends hab ich sie gefunden – die meisten wussten noch nicht mal was das ist. Nach meiner Erklärung wurde dann mehr als einmal versucht mir irgendein suuuuper pflege zeuch für die Lippen

    aufzuschwatzen.

    Fündig wurde ich dann am clarins counter bei karstadt , HH. Mönckebergstrasse

    Der einsatz hat sich gelohnt:))

  • Die Lippen-Maske hab ich mir auch gekauft, bekommen bei Clinique-Counter im Karstadt.
    Ich hab festgestellt, dass ich schon ein Produkt habe, dass sich auf Lippen und danach genauso anfühlt, aber leicht getönt ist: Bareminerals Lip-Gloss. Schmeckt allerdings vanillig, bleibt aber genauso haften.
    Eigentlich sollte es mehr die Tagesversion werden, da die Lippenmaske bei mir in der Nacht wegen Faust am Mund keinen Sinn macht, die benutze ich sie jetzt als Balsam.

    Was bei mir genauso funktioniert: ich hab etwas Ardens Eight-Hour-Cream mit Sheabutter 1:1 (zusammen ca. 20-30 g)und einem großzügigen Stück Lippenstift zusammengeschmolzen und das Zeug ist der Hit in Tüten. Keine trockenen Lippen mehr, leichte Tönung, Tag und Nacht, glänzt allerdings nicht so stark. Wenn die Lippenmaske alle ist, werd ich die Tube mit dem Zeug füllen und es immer dabei haben. Tube ist unterwegs benutzerfreundlicher als Tiegelchen.

    Momentan entdecke ich gerade Lippenpuder, da ist es ein tolles Zusatzprodukt, da gerade jetzt die Lippen eher etwas trocken werden. Ist aber auch sonst meine übliche Nachtpflege seit einem reichlichen Jahr. Richtig trockene Lippen hab ich seitdem nicht mehr gehabt, das sanierte alles nebenbei.

  • Hallo Irit, ganz egal wieviele diesbezügliche Bekundigungen hier schon stehen – ich muss mich da auch noch anschließen: das Makeup steht dir ganz wunderbar! Gerade auch als alternative Variante zu den sonst auffälligeren Lippen und weniger stark geschminkten Augen.
    Dank dir habe ich schon vor längerer Zeit die Korres Mascara entdeckt – und die ist seitdem wirklich ein Dauerfavorit – und werde nun Kurs auf die Lippen-Maske von Clinique nehmen. Umso besser, wenn die schwer zu finden ist – das steigert die Vorfreude und den finalen Jagderfolg 😉 …

Deine Meinung?