Kurzreviews: Korres, Clinique, M.Asam, COSRX und The Saem

Bei diesem Post habe ich ein GANZ schlechtes Gewissen, insbesondere in Kombination mit meinem Beitrag von Samstag. Die Testkandidaten tummeln sich teilweise nämlich schon seit Monaten in meinem Bad und zwei Flaschen sind sogar schon leer. Und den Beitrag habe ich am 4.4. angefangen. Tststs, Aufschieberitis.

Serum neu Korres CLinique COSRX Asam The SAEM

M.Asam Vitamin E Hautglättendes Serum

Infos: 50 ml kosten knapp 20 Euro, Link (es gibt bei Asam immer wieder gute Angebote, z.B. zwei für 35 Euro, teilweise auch über QVC)

Was soll es können?

Enthält 10% Vitamin E, glättet das Hautbild, schützt vor schädlichen Umwelteinflüssen und füllt die Feuchtigkeitsdepots der Haut wieder auf.

Was kann es?

Sozusagen ein Klassiker. Ich hatte es irgendwie verdrängt bis kürzlich eine Leserin nachfragte, dann zog es wieder ein. Im Gegensatz zu Vitamin C (ganz schwieriges Kapitel in Sachen Verträglichkeit) bekommt Vitamin E meiner Haut ganz ausgezeichnet. Ich benutze das Serum derzeit anstatt einer Creme bzw. mische es noch mit etwas Niacinamide von The Ordinary und einem Tropfen Hyaluronserum. Für mich auch ein Geheimtipp für alle, die empfindlich auf „potente“ Seren insbesondere mit Vitamin C reagieren.

The SAEM Urban Eco Harakeke Whitening Essence

Infos: ich habe bei roseroseshop.com bestellt und 12$ bezahlt

Was soll es können?

Die Essence soll matte, stumpfe Haut „beleben“ und mit Feuchtigkeit versorgen.

Was kann es?

Ich mochte die Essence sehr gerne (mittlerweile aufgebraucht), eine etwas dickere Konsistenz und enthält auch Silikon. Benutzt habe ich sie sowohl im Gesicht als auch auf Hals und Dekolleté. Feuchtigkeit ist prima, nur den glowigen oder gar „brightening“ Effekt konnte ich leider nicht feststellen. Wird nicht nachgekauft.

COSRX Propolis Light Ampoule

Infos: ich habe bei roseroseshop.com bestellt und 17$ bezahlt

Was soll es können?

Die Haut soll den „Glow“ bekommen und außerdem reichlich Feuchtigkeit bekommen.

Was kann es?

Schwer zu sagen – ich mochte den Geruch überhaupt nicht und habe es nur zwei- oder dreimal benutzt. Die Konsistenz ist auf jeden Fall sehr angenehm und es fühlte sich auch gut auf der Haut an. Es ist kein Duftstoff enthalten, ich vermute, es ist das Propolis. Ich mag auch keinen Honiggeruch auf der Haut.

CLINIQUE Moisture Surge Hydrating Supercharged Concentrate

Infos: 48 ml kosten 29 Euro

Was soll es können?

Feuchtigkeit. Feuchtigkeit. Feuchtigkeit.

Was kann es?

Ein Superserum in Sachen Feuchtigkeit! Drin steckt eine Kombination aus ionischem Wasser, Aloe Wasser, Hydroxyethyl Urea, Glycerin, Trehalose (ein Zucker), Sorbitol und Hyaluronsäure plus Vitamin E und C in gekapselter Form. Und diese wunderbare Mischung wird von Polymeren sozusagen in der Haut gehalten, sie formen eine Matrix und binden die Feuchtigkeit in der Haut.

Ich mag es ausgesprochen gerne, die Flasche ist mittlerweile halb leer. Angenehme Konsistenz, nicht klebrig oder unangenehm auf der Haut, ohne Duftstoffe. Wer auf der Suche nach einer Feuchtigkeitsbombe ist und die allgegenwärtigen Hyaluronseren nicht mag oder verträgt: ausprobieren! Aber vorher daran riechen, der Geruch ist ein kleines bisschen seltsam.

Korres Castanea Arcadia Serum

Infos: 30 ml kosten knapp 50 Euro

Was soll es können?

„In einer klinischen Studie mit 32 Frauen im Alter von 35 – 50 fanden 94% der Frauen, dies sei das beste Anti-Falten Serum, das sie je kennenlernten.“ (Zitat aus der Pressemappe)

Was kann es?

Einiges. Drin steckt (wie auch in den Cremes, die ich hier besprochen habe) vor allem HALupeol, Hyaluronsäure mit niedrigem Molekulargewicht (nachhaltige Wirkung, wird im Bindegewebe der Haut gespeichert), natürliches Hexapeptid-11 und Beta-Glucanen (Polysaccharide, verbessern Dichte, Textur und Elastizität der Haut).

Ich zitiere mich jetzt mal selbst: „Interessant ist hier die Verwendung von Castanea Arcadia und dem daraus gewonnenes Lupeol, ein starkes Antioxidans. Hatte ich vorher noch nie gehört. Kein Wunder, es kann nämlich nicht ohne weiteres von der Haut absorbiert werden. Also hat man ein neues Molekül namens HALupeol entwickelt, das eine Hyaluronsäure-Matrix verwendet, um das reine Lupeol in die tieferen Hautschichten zu transportieren. Es hat eine nachgewiesene antioxidative und feuchtigkeitsspendende Wirkung und wirkt sowohl präventiv als auch korrigierend Falten entgegen.“

Das Serum ist toll, meine Flasche ist so gut wie leer. Es hat eine angenehme Konsistenz, zieht klebefrei ein und riecht auch angenehm. Das einzige Problemchen, das ich hatte: ich habe es aus unbekannten Gründen nicht im Gesicht vertragen. Worüber sich Hals und Dekolleté gefreut haben.

Wer ein potentes Serum mit Antioxidantien sucht, ist hier genau richtig!

Welche Seren sind denn bei Euch derzeit im Gebrauch? Altbewährtes oder neues?

13 Kommentare

  • Auch das von Clinique und das 89er (?) von Vichy. Ich finde beide gleich gut. Vichy kostet noch einiges weniger. Ich ersetze momentan das reine Aloe-Gel und brauche alles nur im Bedarfsfall. Ich komme mit feuchtigkeitsärmerer Haut gut zurecht, da knittert bei mir auch nichts, meine Haut scheint damit aber unempfindlicher zu werden. Die Fettzufuhr ist bei mir wichtiger, damit nichts spannt.

  • Mittlerweile altbewährt Paula’s 10 % Niacinamide-Booster, der auch Hyaluron und Vit. C. in passabler Menge enthält, und das ich hier auch super vertrage – im Gegensatz zu allen anderen Testkandidaten von u.a. NIOD, TO, Asam, CNK, Skinceuticals, Skin Solutions usw.

    Ebenfalls in Dauergebrauch Paula’s Clinical 1 % Retinol-Klassiker, aber der fällt ja eher nicht unter „Serum“. Und derzeit noch HD’s Face-Serum (das Porify bringt bei mir aber mehr), hier werde ich im Herbst wieder zu „Stärkerem“ von Dermasence, Paula oder Biologique Recherche wechseln.

    Ansonsten ersetzen „Dein“ Urban Eco Harakeke-Toner samt Ampoule oder Essence problemlos alle weiteren Seren (nur HD’s ONE-Hydrogel reizt mich auch noch) 🙂 !

  • Gina 💫

    Holà, aus Portugal! Das Thema Feuchtigkeit ist ja immer wichtig für schöne, pralle Haut… jetzt bei hochsommerlichen Temperaturen zickt meine auch gern mal und da greife ich am liebsten auf meine altbewährte Kombi von den Asams zurück: Aqua Intense Hyaluron Serum & die passende Hyaluron Supreme Creme. Nix spannt, alles schön durchfeuchtet und keine Duftstoffe! Darunter passt von Missha noch ein Spray zum erfrischen : Aqua Warerrfull Jelly Spray – lecker! Aber Deine The Saem Empfehlungen stehen schon ganz oben auf meiner Liste.. Propolis von innen soll übrigens zaubern können, was die Schönheit betrifft… :))

  • Ich finde das Clinique Serum riecht nach gar nichts 🤔 Jedenfalls ist es super 👍🏻

  • Das Serum von Clinique ist wirklich klasse! Ich habe nur auch hier das Problem dass es auf der Haut klebt…auch wenn ich nur ganz wenig nehme. Das geht mir allerdings auch so wenn ich abends mehrere Schichten auftragen will ( ich nehme immer nur wenig) und dann rollt sich alles ab…obwohl ich jede Schicht gut einziehen lasse.😥 Hat eine von Euch einen Tipp wie man das verhindern kann???
    Liebe Grüße
    Claudia

    • hm, nimmst du vorher einen Toner? So etwas habe ich immer, wenn sich zwei Produkte nicht mögen. Oder probier mal die „Eindrückmethode“: kleinen Klecks in die Handfläche, zwischen diesen verteilen und sanft in die Haut drücken

      • Ja…Toner und Serum von Paula (oder Clinique) und Cremes von verschiedenen Marken. Der Toner wird eingedrückt und die Cremes auch! Scheinbar verträgt sich nichts mit dem anderen und schichten funktioniert schon gar nicht…😞

  • Sehr schön, bei Clinique sind wir uns wohl alle einig

    @Iridia: Vichy finde ich meist zu stark parfümiert und da ich eh gerade so viel da hatte, habe ich das „89“ nicht ausprobiert. Hm, sollte ich vielleicht doch

    @Ursula: das ONE musst du unbedingt probieren – einfach klasse!

    @Gina: Propolis von innen, das ist noch eine Alternative…

    • Ich hab heute mal daran gerochen: riecht nach gar nichts, finde ich. Vichy 89. Das kann man aber auch überall testen, steht fast immer ein Tester dabei.

  • Ich habe mir inzwischen das Niacinamide-Serum von The Ordinary zugelegt und getestet, funktioniert bei mir ganz wunderbar und ich liebe es. Ich habe sogar den Eindruck, dass meine Haut damit etwas weniger fettet (ich habe feuchtigkeitsarme, aber zu Fettglanz neigende Haut). Und das zu dem Preis!

Deine Meinung?