The Saem Urban Eco Harakeke

Meine koreanischen Versuche dauern nun schon vier Jahre (oder länger?), gestartet bin ich mit Sonnenschutz und den BB Creams. Dann kamen die ersten Videos und die Frauen mit unglaublicher Haut und Pflege in gefühlten 27 Schritten. Ich habe es immer mal wieder ausprobiert, war nie überzeugt und konnte es doch nicht lassen. Pflegejunkie halt.

Das erste richtig überzeugende Produkt war bei mir der „Low pH Good Morning Gel Cleanser“ von COSRX. Natürlich hatte ich nach der Lektüre zahlreicher Blogs mit Schwerpunkt Pflege aus Korea noch diverse andere Sachen geordert – aber so richtig toll fand ich das alles nicht. Noch nicht mal den Schneckenschleim. Andererseits waren die Damen so begeistert. Da MUSSTE es doch einfach auch etwas für mich geben.

Als ich dann im Dezember mal wieder bei RoseRoseShop stöberte (mache ich irgendwie gewohnheitsmäßig), sah ich einen tollen roten Cremetopf. Klickte an, klickte weiter und weiter und weiter und am Ende hatte ich sehr viele Sachen bestellt. Einen Teil habe ich schon wieder aussortiert und weiterverkauft (merke: Mizon ist nicht meine Marke), aber The Saem… war ein VOLLTREFFER.

Hier die kleine Sammlung am Anfang:

The Saem gibt es seit 2010, gehört zum Hankook-Konzern und der Fokus liegt auf naturnaher Kosmetik im mittelpreisigen Bereich. Es gibt wie bei den meisten koreanischen Firmen eine unglaubliche Anzahl von Produkten, mir war die Urban Eco-Serie schlicht optisch sympathisch und der Hauptinhaltsstoff auch.

Der heißt Harakeke oder Neuseeland-Flax und hat erstaunliche Eigenschaften: es ist feuchtigkeitsspendend wie Aloe Vera, wirkt aber außerdem noch antiseptisch und heilungsfördernd (interessant bei meiner Neigung zu Pickelchen und dem Ekzem).

Wie man nun oben sieht, gibt es zwei Linien, die sich aber sehr ähneln. Die orange Serie ist aber für trockenere Haut gedacht und enthält deutlich mehr Harakeke Seed Oil (Samenöl).

Entwickelt wurde die Linie übrigens in Zusammenarbeit mit Living Nature.

Meine Testergebnisse waren gemischt. Dabei sind absolute Volltreffer, aber auch Fehlkäufe. Die beiden „normalen“ Cremes fand ich nicht so toll, viel zu reichhaltig für meinen Geschmack und auch eine merkwürdige Konsistenz. Die gehen in den „Zu verschenken“-Korb. Auch die Essence in orange war mir im Gesicht zu reichhaltig – ist jedoch superklasse für Hals und Dekolleté.

Fürs Gesicht geblieben sind dann diese hier:

Man benutzt sie übrigens wie folgt:

Also etwas anders als bei anderen Firmen.

Schritt 1: Toner

Der ist gelig und extrem feuchtigkeitsspendend.Noch besser wird das Ergebnis mit den koreanischen Wattepads, die ich auch noch geordert habe. Ja, ich weiß, ich bin verrückt.

Schritt 2: Ampoule

Da nehme ich entweder die Harakeke Ampoule (auch eher gelig) oder die Triplus Hydrating (muss man schüttel, flüssig wie Wasser). Wichtig finde ich hier die richtige Auftragetechnik. Produkt auf die Handfläche geben, dazwischen ganz kurz verteilen und dann mit den Handflächen auf die Haut drücken – nicht reiben. Ich finde, das macht einen großen Unterschied.

Schritt 3: Lotion

Erinnert an eine dünnflüssige Bodylotion und ich verteile sie ganz normal mit den Fingerspitzen.

Schritt 4: Essence

Sehr dicke Gelkonsistenz und ein bisschen silikonig. Verteile ich auch ganz normal.

Bei Schritt 1 und 2 nehme ich gerne etwas mehr, die Produkte ziehen sehr schnell ein und die Haut sieht so wunderbar prall aus. Bei Schritt 3 und 4 bitte sparsam sein, sonst wird es ein rutschig-klebriges Desaster.

Schritt 5: Augencreme

Die ist der absolute Knaller, sieht aus wie ein leichtes Gel, zieht sehr schnell ein und pflegt extrem. Ich weiß nicht, wie die das gezaubert haben, aber wie eine Creme gleichzeitig wie ein Balm (!!!) wirken kann und eine so leichte Konsistenz hat – wunderbar! Eine optimale Abendpflege.

Apropos Abendpflege. Kommen wir zum Wunderprodukt an sich. Dem Sleeping Pack. Als ich den Topf geöffnet habe, habe ich nicht schlecht gestaunt, das sieht aus wie Vaseline.

Man darf wirklich nur eine ganz kleine Menge nehmen, man „flutscht“ sonst. Als letzten Pflegeschritt hauchdünn verteilen.

Und morgens mit satten 40% Feuchtigkeitsgehalt aufwachen. Ein Wunder. Ich liebe das Zeug.

Bestellt habe ich alles (wie immer) bei RoseRoseShop. Die sind zuverlässig, schnell und günstig. Ich empfehle auch Expressversand, ist zwar teuer (wobei die Gesamtkosten immer noch deutlich unter Ebay liegen), aber dafür ist das Päck auch nach ein paar Tagen da.

Am Donnerstag und nächste Woche geht es weiter. Zunächst einige Beispiele, wie man Korea und Europa ganz wunderbar kombinieren bzw. austauschen kann. Dann gibt es eine weitere tolle neue Marke. Und zum Schluss endlich mal wieder meine aktuelle Pflegeroutine mit diversen Tipps zu Pflegekombis.

Und zum Schluss noch ein Schnappschuss, bei dem man aber gut sieht, was reichlich Feuchtigkeit für das Hautbild ausmacht.

Botox habe ich übrigens auch nicht mehr, die Stirnfalten haben sich verflüchtigt…

41 Kommentare

  • Danke für deinen ausführlichen Beitrag. Ich werde mit Korea leider auch nicht warm, verschenke jedes Mal am Ende alles weil meine Haut reagiert. Nicht schlimm, aber irgendwie auch kein aha-Erlebnis. Ich habe jetzt mal Toner, Night pack und eye cream bestellt und bin gespannt 🙏

  • Oha neuen Toner brauche ich auch, der von Klairs riecht zwar wunderbar aber ist denke ich eher ein Sommerprodukt. Und Augencreme braucht man doch sowieso immer oder?

  • Hmm .. und jetzt reizt mich entgegen meiner bisherigen Vorbehalte (oder -urteile) gegenüber asiatischer Kosmetik nicht nur der Toner, sondern auch Ampoule, Lotion, Essence, undundund (eigentlich wollte ich meine Routine doch vereinfachen ;-)!) …

    Dieser Blog wird noch mein Ruin, aber was nimmt man nicht alles für die Schönheit in Kauf ;-)))! Gott sei Dank schreibst Du noch, wie Deine neue Routine aussieht, ich wüsste nicht, wie was wann zu verwenden ist, wenn ich zumindest ein paar „europäische Lieblinge“ (Retinol, AHA) beibehalten möchte!

    • dann einfach noch ein bisschen warten, kommt nächste Woche. Ich teste seit zwei Monaten herum und bin gerade in der Verienfachungsphase (=Bilder löschen, neue Photos machen, ach nein, doch anders und dann noch schreiben….)

  • Den Toner habe ich schon vor einiger Zeit bestellt,…..ist noch nicht da….
    Night-Pack und Augencreme reizt mich auch noch….
    Muss mal schauen, wie das mit dem Express-Versand funktuoniert,….mag einfach nicht Woooooochen warten….🙄😎😀

    • Kenne ich… beim letzten Mal hatte ich auch zum ersten Mal den Zoll, ging aber auch zackig. Mail zurükschreiben, dann bringt es die Post und man kann beim Paketboten ggf. Zoll bezahlen

  • Hallo liebe Irit,

    darf ich fragen wie oft du eine Botox Injektion hattest, bevor dieser großartig Effekt eingetreten ist.
    Du schaust großartig aus!

    Mit besten Grüßen
    Silvia

    • Hallo Silvia, ich rechne noch… hm, gut drei Jahre, ich habe damals vor meiner Augen-OP damit angefangen, aber ich hatte auch mal nur alle sechs Monate, je nachdem, wie ich Termine bekommen habe, die letzte Injektion war Ende Oktober und die Stirn ist jetzt schon seit einem Monat wieder voll beweglich

  • Sehr informativer und verführerischer Beitrag
    Freue mich schon auf die Fortsetzung.
    Schneckenscleim steht bei mir noch unangebracht, gab soviel anderes zum testen und aufbrauchen

    LG Grosse sabineW

  • Mein Tablet ist wie meine Töchter die wissen auch alles besser:) unangefangen sollte das heißen.
    Sabine

  • Bitte nicht lachen, aber sind die Preise im RoseRoseShop in Euro oder was ist das für eine Bezeichnung? LG Kate

  • Zur Zeit gibt es 25%auf URBAN ECO PRODUKTE im Rose Shop
    LG sabinew

    • oh,anke, ich habe mich von der Seite ferngehalten (das wird immer teuer…), aber dann bestelle ich noch Tonernachschub. Hm, und vielleicht noch ein oder zwei Testprodukte. Oder so.

  • Christiane

    Musste natürlich auch bestellen…und habe ENDLICH auch eine Handcreme mit Sonnenschutz gefunden!!!

    • Liebe Christiane – welche Handcreme denn ??? Will auch wieder bestellen und würde die dann mit bestellen … danke vorab für kurze Antwort (ich habe derzeit die von 24h Manuka Money von Missha – ist aber leider ohne LSF, LG Alexa

  • Liebe Irit – nachdem ich den Skin Analyzer bestellt hatte und schockierende Ergebnisse ablesen musste, hast Du mich freundlicherweise schon auf die Serie hingewiesen. Ich habe daraufhin (fast) ALLES in grün und orange bei roseroseshop bestellt – hat super geklappt und es gab noch viele Pröbchen dazu. Mein Hauptproblem ist (war) mangelnde Feuchtigkeit – seit 2 Wochen habe ich die Produkte nun in Gebrauch und bin sehr zufrieden. Allerdings hatte ich die falsche Reihenfolge (habe die Produkte wie sonst auch angewendet) – vielen Dank für den Hinweis der anderen Reihenfolge ! Mein Favorit ist der grüne Toner und das orange Sleeping Pack – ich komme morgens auf fast 45% Feuchtigkeit – ein Traum ! Auch die Ampoule ist toll – leider habe ich vergessen die Augencreme zu kaufen, muss ich noch nachholen. Auf die aktuelle Pflegeroutine bin ich auch sehr gespannt … Schönen Urlaub noch und tolle Karnevalstage, LG Alexa

  • Liebe Irit,

    ich verwende seit ein paar Tagen Urban Eco-Toner und -Emulsion (derzeit in orange, die grünen kommen später dran) sowie Sleeping Pack, und bin derzeit sehr begeistert (Dank Deiner Beschreibung des Sleeping Pack war ich vorgewarnt – sieht wirklich aus wie Vaseline, vom Gefühl – und sogar Duft – kommt sie mir aber wie die „kompakte“ Version der Moisture Surge von Clinique vor, die ich vor vielen Jahren gerne als Feuchtigkeitsmaske verwendet habe.)! Auch ohne Skin Analizer erkennbar ist die Haut damit satt, prall und zufrieden. Danke nochmals für diesen Tipp 🙂 – weder hätte ich diese Firma selbst gefunden, noch ihr getraut!

    Da ich vorher auch mit Proben von Christine Niklas‘ Youth Essence Black Level + Anti Aging Creme Clear Skin (nach kurzen Anlaufschwierigkeiten), sowie Hyaluronserum von Cremekampagne mehr als zufrieden war, wird es wohl ein Mix aus „günstig“ und „nicht ganz so günstig“ werden!

  • Ich scheine den gruenen Toner nicht zu bertragen,…..im Laufe des Tages wird meine Haut rot und heiß….
    Werde jetzt noch mal testen, ob es am Wetter (Pollenflug) oder dem Toner liegt….

  • Pingback: Beauty-Notizen 17.3.2017 | Beautyjagd

  • Juhu, und noch eine Augencremé gekauft! Zwei Stunden auf Deinem Blog verbracht, 100€ ärmer – well done, Irit! 😉

  • Liebe Irit, verrätst Du mir, ob auch Essence und Ampoule mit Pumpspendern versehen sind (bei Toner und Emulsion hab‘ ich das auf einem Deiner Fotos gesehen), worin sich diese unterscheiden, und wieso Du Dich für Ampoule, nicht aber Essence entschieden hast (Textur dünner, oder reichhaltiger, oder …)?

    Grüner Toner (evtl. Variante Fresh Toner) und grüne Emulsion werden auf jeden Fall „für länger“ bei mir einziehen, letztere reicht meiner NIODisierten 🙂 Haut mittlerweile ganz locker als Creme-Ersatz.

    • aber sicher: die Essence hat einen Pumpspender, die grüne Ampoule eine Pipette. Die Ampoule ist mehr wie ein Gel und ich finde es einfach angenehmer auf der Haut, mit der Essence bin ich irgendwie nicht warm geworden, ich fand die Konsistenz (irgendwie dick und ein bisschen silikonig) nicht so toll

      Der Fresh Toner ist übrigens flüssig, der andere Toner ein Gel, ich finde letzteres netter

      • Vielen Dank, Entscheidung leichter gemacht :-)!

        Auf diesem Weg Dir und auch allen anderen hier gleich mal WUNDERSCHÖNE OSTERN :-)!

  • Liebe Irit,
    wo könnte man denn die Incis zu den Harakeke-Produkten finden? würde die gern erst vorher studieren bevor ich die bestelle…Lieben Dank für einen Hinweis.

  • Hallo Irit, Dein Tipp mit The Saem war für mich Gold wert, die Sachen sind eklatant besser, als man bei den Preisen (Vorurteil) vielleicht vermuten würde! Nebst den von Dir empfohlenen Harakeke-Toner, -Emulsion und -Sleeping Pack (letzteres kommt wieder in der Heizperiode zum Einsatz) verwende ich das Harakeke Eye Serum (sehr reichhaltig und mega-befeuchtend, auch toll verpackt, die für Augenpflege große 30 ml-Tube ist ebenfalls mit Pumpspender für die hygienische Entnahme versehen) – im Wechsel mit dem sehr, sehr guten CNK-Red-Level-Eye-Serum.

    Und rechtzeitig für die sonnige Jahreszeit, ebenfalls von The Saem: Eco Earth Power Face & Body Waterproof Sun Block SPF 50 PA+++ -> weißelt, glänzt und klebt kein bisschen, zieht ruckzuck ein, hinterlässt keine Spuren auf der Kleidung, ist leicht und nahezu nicht spürbar, und trocknet trotzdem nicht aus, lässt sich aber (für „Trockenhäuter“) auch super über Bodylotion oder Körperöl auftragen = echte Empfehlung meinerseits!

  • Hallo Irit, habe mir den Harakeke Toner und Emulsion in so Mini-Pröbchen zum Testen bestellt. Jetzt bin ich auch froh, dass ich nicht gleich die großen bestellt habe, denn die Parfümierung hat mich fast umgehauen. Also, den Duft fände ich vielleicht auf meinen Haaren ab und an mal gar nicht schlecht (hab tatsächlich ein sehr ähnlich reichendes Parfum -> Duftrichtung coolwater women), aber in meinem Gesicht geht es einfach gar nicht, das hat mich echt erschlagen, vor allem seitdem ich nur noch duftstofffreie Pflege im Gesicht verwende. Ich habe dann versucht etwas abzumildern mit Feuchtigkeitsspray, dann nochmal Hyaluron dazu, aber es half alles nicht, die ganz Nummer fing zu jucken an und ich musste eben alles wieder abspülen, kriege den Geruch allerdings nicht so schnell weg. Weiss jetzt nicht, ob diese Proben vielleicht eher alt sind, noch älter formuliert oder die Sachen immer so stark riechen? Jedenfalls nach dem Test leider nix für mich, schade 🙁

    • nachdem ich das gelesen habe, bin ich ins Bad, Toner in die Hand und geschnuppert. Und da ist mir zum ersten Mal bewusst der Duft aufgefallen. Ich finde den extrem angenehm und „natürlich“, vermutlich habe ich es deswegen nicht bemerkt. Ich reagiere allerdings auch generell auf der Haut nicht empfindlich, nur stark parfümiert mag ich nicht.

Deine Meinung?