Nochmal: Sonntagsrezept – Sandwich mit Huhn, Erdbeeren und grünem Pfeffer

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Den Text von damals kann ich gleich genauso lassen… denn dieses Sandwich ist immer noch der offizielle Sommerstart: das erste Rezept mit Erdbeeren.

Das Rezept habe ich erst im letzten Jahr veröffentlicht. Ich finde Fotos für Rezepte immer schwierig, nicht umsonst gibt es Foodfotografen und spezialisierte Blogs. Bei einigen habe ich schon Posts zur Fotoausrüstung gesehen und auch den entsprechenden Aufwand – not my business. Aber nach der Entdeckung von Pinterest war es auf einmal ganz einfach… weil nämlich all die tollen Fotos schon da sind und einfach eingebunden werden können. Geht doch. Seitdem gibt es auch viele Rezepte, ich liebe nämlich kochen und essen.

Bild

Echt lecker, oder?

Ich habe das Rezept vor Jahren gefunden und zur Erdbeerzeit eins meiner allerliebsten Rezepte, Stichwort: Sommerabend auf dem Balkon.

Die Zutaten

  • 4  Hähnchenfilets (à ca. 125 g)
  • Salz, Pfeffer, Sonnenblumenöl
  • eingelegte grüne Pfefferkörner
  • Basilikum
  • 200 g Doppelrahm-Frischkäse
  • 4 Blatt Römersalat
  • 250 g Erdbeeren
  • 8 Scheiben Vollkorn-Sandwichtoast

So wird es gemacht

Fleisch waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. Im Sonnenblumenöl in einer Pfanne braten.

Grünen Pfeffer grob hacken, Basilikum fein hacken und beides mit dem Frischkäse verrühren. Ggf. mit Salz abschmecken.

Salat (als größere Blätter) waschen und trocknen.

Erdbeeren abspülen, putzen und in dünne Scheiben schneiden.

Das Fleisch (mittlerweile etwas abgekühlt) in Scheiben schneiden.

Dann werden alle Toasts getoastet und jeweils mit Frischkäse bestrichen, es muss nichts übrig bleiben ;-)

Vier von den Toasts mit Erdbeeren, Salat und Fleisch belegen, die anderen vier Toastscheiben obendrauf – fast fertig! Noch „längs“ (also von Ecke zu Ecke) durchschneiden und fertig ist das perfekte Sommeressen. Guten Appetit!

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

4 Kommentare

Kommentieren →

Guten Morgen, liebe Irit,

erstmal wünsche ich Dir einen weiterhin wunderschönen Urlaub, dort, wo Du bist, ist die Hitze eher auszuhalten, glaube ich zumindest. Die Kölner Innenstadt hatte gestern 41 Grad, wie im Backofen.

Allerdings habe ich eine ganz andere Frage: ich vermisste seit zwei Tagen die Sidebar, besonders die Liste mit den letzten Kommentaren. Heute stellte ich fest, dass sie nach unten „gerutscht“ ist, und wer schon länger bei Dir liest, erwartet das so nicht und findet sie nicht auf Anhieb, denn Deine Seite ist – zumindest bei Tablets etc. – bisher dort zu Ende, wo der Antwortkasten anfängt. Bleibt das jetzt so? Für Leser mit mobilen Geräten ist das ziemlich unpraktisch, weil man jedesmal scrollen muss, wenn z.B. man Kommentare sucht, das war vorher einfacher.

Aber wahrscheinlich bin ich nur zu faul, das Wetter macht mich fertig. Allen ein schönes Wochenende bzw. für die ganz Glücklichen einen schönen Urlaub,
Angela

ich werkele gerade am Blogdesign rum, in zwei Wochen kommt etwas komplett neues und anderes. Auf Mobilgeräten war das eh schon immer am Ende.

Es wird künftig sehr anders aussehen – aber wie immer hat man sich nach ein, zwei Tagen daran gewöhnt

Also derzeit: ein bisschen Baustelle…

hm, das kann sein – ich habe immer „responsive designs“ – sprich, das Layout passt sich an die Bildschirmgröße an

Das neue Design ist – ÜBERRASCHUNG – sehr minialistisch. Und ich bin sehr begeistert, muss aber noch ein paar Sachen ergänzen…

Schreibe einen Kommentar