Serienjunkies…

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

… habe ich immer belächelt. Ich hatte zwar ein paar mittlere bis große Lieben (Raumschiff Enterprise, Voyager, Ally McBeal, 30 Rock und – what else – Sex and the City), aber den allgemeinen Serienhype, der irgendwann mal losbrach, naja. Etwas für Leute mit zu viel Zeit. Ja. Bis vor kurzem.

Mit zwei halbwüchsigen Töchtern und Amazon Prime sieht man viel Mist. Sechs Staffeln „Gossip Girl“ zum Beispiel. Wobei gesehen habe ich es nicht, derzeit dann lieber gelesen oder Blogposts geschrieben.

Tja, und dann kam vor ein paar Wochen „Lucifer“ dazwischen. Das Ganze endete damit, dass ich an einem Samstagabend mit meiner Großen (13!) bis nachts um halb zwei geschaut habe, weil wir unbedingt die letzte Folge schauen wollten. Wir warten auf die zweite Staffel bei Prime.

Es wurde noch schlimmer, als nächstes kam „Mozart in the jungle“. Drei Staffeln in vier oder fünf Tagen. Normal war das nicht, aber die Serie ist auch toll. Ich habe gleich mal einiges an Klassik bei Spotify in Playlists abgelegt. Wir warten auf Staffel 4.

Und überlegen die Anschaffung von Netflix.

Nein, bitte keine Empfehlungen. Wann soll ich denn Blogposts schreiben?

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

4 Kommentare

Kommentieren →

Amazon Prime ist aber auch zu gut. Ich liebe Downton Abbey, Sherlock und sowieso fast alle englischen Literaturverfilmungen der BBC. Die großen Männer im Haushalt sind Game of Thrones Süchtige und für kleine und deren Besucher gibt’s Tom und Jerry und was das Herz begehrt. Wir schauen eigentlich schon ewig kein „richtiges“ Fernsehen mehr.

Bin auch definitiv Serienjunkies, meine Tochter hat Netflix, da darf ich Schmarotzer und ich selber Amazon prime
Lucifer hab ich auch geliebt Pop orna zwar aber was für ein köstliches:)
Ich gestehe ich liebe auch ( fast) alles von marvel – ganz olle Schwäche von mir

Und ich bin ein grosser Fan von englischen Serien, wo Schauspieler noch aussehen dürfen wie du und ich.
Ach ja Rentnerdasein hat auch seine guten Seiten.

LG sabineW

Und ganz dringend: „The Young Pope“ mit Jude Law. Ein bisschen strange, aber fesselnd. Und einen so teuflischen Papst gabs noch nie. Lustigerweise ist die Serie auch irgendwie beruhigend.
Lucifer liebe ich auch, und ich bin schon mitten in Staffel 2, ich schaue solche Serien nur im Original. Dann frischt man seine Sprachkenntnisse beim Lungern vorm Fernseher zusätzlich auf, was ne echt gute Entschuldigung für ´nen Serienjunkie ist. ;-)
Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar