Berlin, Berlin

Letzte Woche war ich mal wieder in Berlin bei Janne – wie immer war es wunderbar. Für mich ist das ein wenig „nach Hause kommen“, was natürlich hauptsächlich an Janne liegt. Und ich dachte mir, ich fange die Tipps für Berlin mal mit einigen meiner liebsten Gegenden an.

Ich bin ein Fan von Schöneberg und Kreuzberg. Insbesondere in Schöneberg kenne ich mich gut aus.

Mein Lieblingspapierladen auf der Belziger Straße, wirklich sehr gut sortiert:

6 Meinungen zu “Berlin, Berlin

  1. Wer französische Spezialitäten mag (Lebensmittel), sollte sich die Galeries Lafayette in der Friedrichstraße nicht entgehen lassen, da gibt es auch frische Macarons. Und in der Güntzelstraße in Wilmersdorf gibt es mehrere kleine Delikatessenläden: Käse, Wurst, Wein … auch ein Delikatessen-Edeka mit ganz guter Auswahl

  2. Es war so toll, Euch in Berlin zu treffen! Ich mag in Berlin: die Schuhläden von Riccardo Cartillone (z. B. Savignyplatz oder am Ku’damm). Immer wieder gern besucht: Naturkundemuseum, Neues Museum, Museum für Verkehr und Technik. Ich fahre immer vor Abreise noch schnell zu Mitte Meer und decke mich mit Olivenöl und Leckereien ein. Ein Abstecher in die wunderbare, grüne Mark Brandenburg (vorher / parallel Fontane lesen!) ist auch sehr zu empfehlen.

  3. Liebe Irit!
    Moechten im Fruehjahr mit unseren drei Kindern (17, 13, 11) nach Berlin und braeuchten Tipps fuer ne Ferienwohnung in netter Lage… Muss dazu sagen, kenne Berlin nur von Geschaeftsreisen und da Wohnmaessig nur Hotels in Wilmersdorf. Bitte,bitt um Hilfe! 1000Dank im Voraus und ein herzliches Servus aus Wien!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.