Wellenreise, das musste ich mit in den Urlaub nehmen, oder (von Janne)

Werbung! Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen.

zumindest auf meinen tolino herunterladen. Denn wer an den Strand fährt, ist doch mit einer Geschichte über Wellenreiten von Philipp Jessen bestens bedient, dachte ich. Und wurde auch nicht enttäuscht.

Es ist eine kleine, kurze, ausgesprochen liebevolle Geschichte. Es wird von Sohnesliebe, Freundesliebe, Liebe zur Natur und natürlich auch von geschlechtlicher Liebe erzählt. Und das alles mit einer beeindruckenden Leichtigkeit und Klugheit. Mehr möchte ich gar nicht sagen, nur soviel:

Lesen!

1 Kommentar

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar