Noch was zum Thema Leben/Spiritualität, oder

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Buddha ist überall, hier hat nämlich Lama Ole Nydahl in Fortsetzung seines Klassikers „Wie die Dinge sind“, den ich neulich hier besprochen habe, ein weiteres, kleines, täuschend leichtgewichtiges Büchlein über „Buddha und die Liebe“ geschrieben. Nachdem mich das andere wieder so berührt hatte, habe ich das natürlich auch gleich gelesen, denn ich liebe Bücher über die Liebe.

Und was soll ich euch sagen? Es ist von tiefer Klugheit, trotzdem unkonventionell, frisch und offen. Im Kontext führt es die Leserin tiefer in den Buddhismus ein, als einem sofort auffällt. Enthalten sind auch, was mir besonders gut gefällt, konkrete Meditationsanleitungen und Mantren, die sich in den Alltag integrieren lassen.

Wer sich also grundsätzlich interessiert, aber keine Lust auf eine allgemeine Einführung hat, kann sich hier anhand der allgemein interessierenden Themen Liebe und lebendige Partnerschaft an die Hand nehmen und durch den Buddhismus führen lassen – absolut empfehlenswert.

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

Schreibe einen Kommentar