Sonntagsrezept: Ravioliauflauf

Schnell gemacht, vegetarisch mit viel Gemüse und alle mögen es? Eindeutig Ravioliauflauf. Geht auch mit anderen gefüllten Nudeln, also lasst euch nicht von dem Namen abschrecken.
Ravioliauflauf Link zu Pinterest

Hier ist der Link zum Originalrezept, ich habe es etwas abgewandelt.

Zutaten:

  • 200 g Babyspinat (ich Faulpelz nehme den fertig gewaschenen in der Tüte)
  • 1  Zwiebel, klein würfeln
  • Knoblauch nach Geschmack
  • Olivenöl
  • 2 Dosen gehackte Tomaten
  • Basilikum
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • frische gefüllte Nudeln aus dem Kühlregal, 500 -600 g. Ich nehme die teureren von Aldi Nord in der Pappschale, da schmecken alle Sorten gut

Olivenöl nach Geschmack (1 EL oder mehr) in einer großen Pfanne erhitzen, Knoblauch kurz anbraten und dann den Spinat dazu. Zusammenfallen lassen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Alles herausnehmen, wieder etwas Öl erhitzen, Zwiebel anbraten, die Pizzatomaten dazu und ein paar Minuten köcheln lassen.

In der Zwischenzeit die eine Kugel Mozzarella würfeln, die andere in dünne Scheiben schneiden. Basilikum klein schneiden. Ofen vorheizen (200 Grad Umluft oder 225 Ober/Unterhitze).

Ravioli ungekocht in eine Auflaufform, dann die Tomaten mit den Mozzarellawürfeln und dem Spinat mischen und alles in der Auflaufform vermischen. Mit den Mozzarellascheiben belegen.

Im ungefähr 10 -12 Minuten gratinieren – fertig!

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und guten Appetit!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.