Glück

Samstagmorgen 9:30. Wocheneinkauf gerade beendet und im Kofferraum verstaut. Der Himmel ist blitzeblau und was macht frau?

Sie öffnet das Dach ihres Fiat 500 Cabrio, setzt die coole schwarze Sonnenbrille auf, wählt bei Spotify Blondie „Pollinator“, nimmt eine Zigarette und fährt los. Und ist unfassbar zufrieden und glücklich.

Was natürlich nicht nur an den genannten Dingen liegt, sondern auch am Rest des Lebens. Da hat sich in den letzten drei Jahren alles zurecht gerüttelt. Meine Töchter sind eine Freude (Ausnahme: pubertäre Stimmungsschwankungen), der tolle Mann auch, meine liebste beste Freundin auch, mein Job macht Spaß, der Blog auch, ich bin gesund und habe mehr als genug Geld zum Leben (Stichwort Minimalismus und bedachter Konsum).

Man denkt ja immer, man sollte bescheiden wie das Veilchen im Grase sein. Nein. Mir geht es einfach blendend und selbst wenn ich ab und an Stimmungsschwankungen habe – so what? Das Leben ist schön.

Da links oben wohne ich übrigens, die Etage, wo der Erker ein Dach hat. Noch ein Glücksfaktor in meinem Leben.

Das musste ich jetzt einfach mal los werden.

Ach, noch etwas vergessen. Als ich Blondie hörte, dachte ich: mein Gott, die ist 70 und hat Spaß. Was ist da schon Ü50? Da kommt noch ganz viel.

9 Kommentare

  • Ganz genau so habe ich es in den letzten Tagen gemacht und tiefes Glück empfunden. Nur der Musiktitel war ein anderer😂.

  • Solche bewussten Momente zaubern ein Lächeln ins Gesicht, ins Herz und in den Bauch. Genießen und glücklich sein – das ist Leben.

  • Genieße das Leben, Irit,…..und freue dich, dass alles stimmt.
    Mir geht es aehnlich wie dir: tolle Kinder, neuer (toller 😊) Mann, Job ist ok, …..nur fahre ich (seit knapp 3Jahren) statt Auto lieber Motorrad ….und freue mich des Lebens…
    Ich bin mehr als zufrieden…😊

  • Mir ging es neulich genauso. Ich bin morgens aufgestanden mit einer Tasse Kaffe in meinen kleinen Garten gegangen. Die Vögel sangen, die Sonne schickte schon ihre ersten Strahlen durch die Bäume. Die Rosen blühen. Alles war so friedlich und ruhig. Ein unglaubliches Glücksgefühl.

  • Ach, haben wir nicht ein tolles Leben? Und bei wem es gerade nicht so läuft: habt ihr ja hier mitbekommen, dass nicht alles Rosenduft und Sonnenschein ist – aber wie gesagt: das Beste kommt noch!

  • Samstag und blauer Himmel ist einfach das beste was es gibt 😃

  • Eine wunderbare Beschreibung eines wunderbaren Zustandes. Möge er lange andauern bzw. immer wiederkommen.
    Als ich das gelesen habe, dachte ich, ja, mir geht es auch gut. Kleinigkeiten verderben nicht das Gesamtbild und insgesamt bin ich mit Ü50 zufriedener und orientierter im Leben als je zuvor. Nur das Cabrio fehlt noch und anstatt Zigaretten (nie gemocht) lieber ab und zu ein Perlgetränk…
    Viele liebe Grüße, April

    PS: Haus sieht gut aus, macht Appetit auf mehr Bilder!

  • Schweinehund

    Liebe Irit,

    leider kann ich keine Gedichte schreiben, aber ich wollte Dir gern ein Geburtstagsständchen singen. Das kann ich sehr gut, weil ich in klaren Vollmondnächten ausdauernd übe. Gewisse Leute sehen das leider anders – Kunstbanausen halt.
    Deshalb muss ich mich leider mit einem von Herzen kommenden „Wuff – Wuff“ begnügen.

Deine Meinung?