Haarsachen – Mai 2014

Philip B. Haarpflege

In letzter Zeit bekomme ich mehr und mehr Haarprodukte, was mir gut gefällt. Ich habe dabei echte Highlights entdeckt und ich vermute, es gibt noch mehr davon. Also habe ich beschlossen, dass ich immer am Ende des Monats die Sachen vorstelle, die ich ausprobiert habe, so ähnliche wie schon im April. Vermutlich wird es auch mal nichts geben, aber schauen wir mal. Diesen Monat gibt es absoluten Luxus (=teuer): Philip B. Weiterlesen »

Inhaltsstoffe – und meine Zweifel

Im Zuge der jährlichen frühlingsbedingten Flut an Neuigkeiten in Sachen Sonnenschutz bin ich arg ins Nachdenken gekommen über Inhaltsstoffe. Ich habe so einiges dazugelernt – im Zuge der Diskussion über Titaniumdioxid. Und gleich wieder die nächsten Fragezeichen im Gesicht.  Weiterlesen »

Giorgio Armani Maestro Mediterranea Cheek Fabric und Sun Fabric

Giorgio Armani Cheek Fabric Sun Fabric geöffnet

Es gibt Marken, die sind einfach … toll. Armani Makeup gehört mit Sicherheit dazu, ich weiß noch genau, wie ich in der Allureausgabe 09/2001 von der neuen Linie las, die es (nur mühsam erreichbar) in Mailand, Paris, London und Los Angeles gab. Nach einem Parisausflug im Mai 2002 hatte ich dann meine ersten Produkte und sie sind einfach  – besonders. Weiterlesen »

Redken Mess Around 10

Redken Mess Around 10

Von Redken waren meine ersten teuren Haarprodukte (damals noch als Studentin) und nun bin ich sehr erfreut, dass ich auf dem Presseverteiler gelandet bin. Allerdings hatte ich so meine Problemchen… Weiterlesen »

Mal wieder ein kontroverses Thema diskutieren? Inklusion

Ich hatte vor einigen Wochen eher erstaunt bei Spiegel Online gelesen, dass es diverse Anstrengungen durch die Mutter gibt, ihren Viertklässler Henri mit Downsyndrom auf örtliche Gymnasium zu schicken. Begründung: Umsetzung des Inklusionsgedankens und der Junge soll mit seinen Freunden weiter zur Schule gehen. Die Mutter sagt auch ganz offen, dass ihr Sohn das Abitur nicht schaffen wird, da er schon jetzt in der Grundschule an seine geistigen Grenzen stößt. Gestern ging die Diskussion im Fernsehen offensichtlich weiter. Ich bin erstaunt. Weiterlesen »

1 2 3