Gut zu wissen: INCI-Highlight Niacinamide

In meinen Reviews schreibe ich oft über immer dieselben Inhaltsstoffe – denn so viele wirksame gibt es nicht. Damit das Ganze mal etwas systematischer wird, stelle ich nun jeden Monat einen Inhaltsstoff vor. Keine Bange, wissenschaftliche Abhandlungen gibt es nicht. Es geht los mit dem Shootingstar des Jahres: Niacinamide.

Bezeichnung

INCI-Name: Niacinamide

Niacinamide ist ein Vitamin B3 Derivat. Manchmal wird es auch als “Vitamin PP” bezeichnet.

Wichtig zu wissen

Niacinamide ist ein Antioxidans und Entzündungshemmer. Um zu wirken, muss es in relativ hoher Konzentration verwendet werden, gut sind mehr als 2% und weniger als 5%, darüber wird es nicht mehr von der Haut aufgenommen. Es ist wasserlöslich, weswegen es auch am besten in „flüssigen“ Produkten zur Geltung kommt, also z.B. Toner, Serum oder Gel. Niacinamide ist lichtunempfindlich.

Eine Besonderheit gibt es noch: Niacinamide kann im pH-Bereich von 3 – 7,5 verwendet werden ohne dass der Inhaltsstoff leidet. Bei einem pH-wert unter 4 verwandelt es sich in Nicotinsäure und die wiederum sorgt durch Erweiterung der Blutgefäße für Erröten und evtl. kommt es auch zu einem Brennen der Haut. Deshalb auch einen Booster nicht zu AHA oder BHA mischen, denn die sind unter pH 4 formuliert.

Am besten funktioniert Niacinamide in Kombination mit feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffen, also z.B. Hyaluronsäure.

Was kann es?

Niacinamide hilft praktisch gegen alles:

  • Fettige und/oder unreine Haut: die Sebumproduktion (also das Hautfett) wird reduziert und es wirkt entzündungshemmend und antibakteriell.
  • Empfindliche Haut: Stichwort „entzündungshemmend“ – eine Wohltat für alle mit Rötungen oder Rosacea
  • Trockene Haut: Niacinamide erhöht die Fähigkeit der Haut, Feuchtigkeit zu speichern. Das passiert durch eine Anregung der Produktion von Ceramiden und Cholesterolen (Bestandteil der Hautbarriere). Eine intakte Hautbarriere schützt vor übermässigem Wasserverlust bzw. die Fähigkeit, Wasser zu binden, wird gestärkt.
  • Falten: hier punktet Niacinamide gleich zweifach. Zum einen wird die von Kollagen und Elastin gefördert (dafür ist aber eine Konzentration von mind. 4% notwendig), zum anderen ist Niacinamide ein Antioxidans und hilft gegen UV-Schäden in der Haut.
  • Pigmentstörungen (aka Altersflecken): werden auf Dauer vermindert und das Hautbild wird gleichmäßiger

Produkte mit Niacinamide

Es gibt viele, aber auf meiner Topliste stehen:

19 Kommentare

  • Guten morgen,
    prima Idee! Könntest du vielleicht noch die Produkte mit aufführen, in denen die von dir vorgestellten Inhaltsstoffe enthalten sind?
    Das würde das Suchen in alten Reviews ersparen.

    • das ist eine gute Idee, darauf bin ich noch nicht gekommen!

      • Ja, bitte, das war auch mein erster Gedanke.
        Aber Deine Idee, die Inhaltsstoffe vorzustellen ist prima. (Und sofort wieder angefixt …)
        Schönes Wochenende!!
        Liebe Grüße
        Kate

  • Wenn ich mich nicht täusche, scheint es sich um das Niacinamid Serum von The Ordinary zu handeln.

  • Ich benutze den Niacinamid Booster von PC und mische ihn immer mit meiner Feuchtigkeitscreme. Bin super zufrieden…. schönes Wochenende Inga

  • DER Inhaltsstoff, dessen Wirkung man ziemlich schnell am eigenen Gesicht erkennen kann, wie ich finde (der hellblaue Resist Toner von Paula zum Beispiel mit hohem Anteil an Niacinamide hat ziemlich schnell meinen Teint ausgeglichen, heller gemacht und die Poren gigantisch verkleinert). Aaaaber: meine Gesichtshaut verträgt den Wirkstoff leider nicht und ich bekomme kleine, rote, wassergefüllte und juckende Pustel. Hab ich mit mehreren Niacinamide beinhaltenden Produkten getestet. :(((( Bisher schein ich damit aber die einzige zu sein in der Skincare Community. Viele Grüße, Jana

  • Gabriela Toth

    Super Idee, ich lese solche Beiträge sehr gern. Kurz, knapp und übersichtlich, so mag ich das ! Ein paar Produktvoschläge zu drn jeweiligen Inhaltsstoffen wäre toll. Dann könnte ich wieder mal etwas Neues testen! Lg Gabi

  • Ich ergänze am Wochenende ein paar Produkte mit Links und Reviews und beim nächsten Mal ist es dann gleich dabei 😉

  • Ich nehme auch schon seit ein paar Monaten den Nia Booster von Paula und ehrlich…es gibt weder eine positive noch eine negative Wirkung auf meine Haut.
    Schade, dabei hat es ja so viele positive Eigenschaften, die sich aber bei mir leider alle nicht zeigen :((

  • Bei mir tut sich auch noch nichts , aber wie Irit schon sagte , braucht man “ etwas “ Geduld und es scheint etwas zu dauern bis man etwas sieht !
    Ich denke , nach einer Flasche 🍼 werde ich entscheiden, ob sich es lohnt!!!
    Die nächste Version wird auch jeden Fall THE ORDENARY sein ! Die Preise sind ja ganz anders als bei PAULA 👏🏻 , falls die Wirkung und Verträglichkeit genauso gut sind , werde ich auch sicher mit den einen oder anderen Produkt mal fremd gehen! 🦋

  • Bei mir hat Niacinamid Wunder gewirkt. Meine Rosacea Haut reagiert ausgesprochen positiv .
    Freue mich, wenn ich morgens in den gnadenlosen Badezimmerspiegel gucke:)
    Allein dafür 100 rote Rosen für Irit.
    Sabine W.

  • Ich finde solche Artikel super, danke dafür!
    Mit Niacinamid habe ich keinerlei Erfahrung, aber das wird sich jetzt schlagartig ändern, da ich bei Highdroxy zugeschlagen habe, bin schon sehr gespannt.
    Gibt es eigentlich Folgeartikel über weitere Wirkstoffe und ich finde die nur nicht oder hast Du die Reihe nicht fortgesetzt?
    Liebe Grüße

    • ähem, etwas untergegangen, ich wollte unbedingt noch etwas zu AHA und BHA machen und so weiter und hatte es verdrängt 😀 es gab einfach so viele tolle neue Sachen

      kommt wieder auf die ToDo-Liste

      • Das kenn ich nur zu gut, ich will auch immer mehr machen als das Zeitkonto hergibt.
        Ich freue mich aber auch über jeden anderen Post von Dir, ich bin sehr froh, Deinen Blog gefunden zu haben, es macht Spaß, mitzulesen, Deine Texte, aber auch die Kommentare.

  • Liebe Irit, ich bin schon bei der zweiten Flasche NA von TO, also 10%. Danach oder dazu verwende ich ein Hyaluron Serum bzw. mische das NA mit der Ampoule von THE SAEM. Sind die 10% nicht doch Zuviel weil du schreibst min. 2% und max. 5 %? Meiner Haut bekommt es gut auch wenn ich es pur – also nach Ampoule und vor Serum anwende !? LG Alexa

    • die 5% sind die Absorptionsrate, d.h. mehr kann die Haut nicht aufnehmen. Aber wenn es dir pur gut bekommt: einfach machen.

  • hey, du schriebst, dass man einen booster nicht zu aha und bha mischen soll. also was genau meinst du mit booster? und was wenn man den booster vor oder nach dem bha oder aha aufträgt? ist es trotzdem schlecht?

    • Ich hatte beim Schreiben wohl den Niacinamide Booster von Paula’s Choice im Kopf. Ich würde Niacinamide immer nach AHA oder BHA benutzen, das klappt prima

Deine Meinung?