Meine Liebsten (6): Beyer & Söhne Bodylotion+

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Beyer & Söhne gehören zu meinen allerliebsten Firmen, die haben nämlich nicht nur richtig gute Produkte, sondern die Beyerschen Söhne sind auch ausgesprochen nett. Ich kenne und benutze die sehr langsam wachsende Produktpalette seit 2012, meine beiden Töchter mittlerweile auch. Und bei der Frage nach meinem Lieblingsprodukt gibt es nur eine Antwort: die Bodylotion. Wobei das Hautgel+ in der neuen Formulierung und das Dayshade Öl nur ganz knapp dahinter kommen. Hm, wie auch die Hautcreme+ leicht. Äh, zurück zum Thema.

Beyer & Söhne Bodylotion neues Design neue Verpackung

Was steckt drin?

Lauter gute Sachen :-) zunächst die „üblichen“ Verdächtigen in Sachen Fett und Feuchtigkeit wie Karitébutter, Squalane, Glycerin, Urea und Fettsäuren.

Weiter geht es mit Antioxidantien (Resveratrol, Vitamin E, Q10, Vitamin C), allerlei gutem für die Haut wie Panthenol (beruhigend), Biotin, Ectoin und Folsäure (letztere ist sehr interessant wegen Mehrfachwirkung auf Zell-DNA und Hautelastizität) plus Hyaluronsäure und eine Retinolvariante.

Und was natürlich nicht fehlen darf: Phosphatidylcholin. Das ist der „Zauberinhaltsstoff“ in den Beyerschen Produkten. Ich zitiere: „Es ist Bestandteil einer jeden Zellmembran im Körper, und damit der perfekte Träger für unsere Vitamine und Wirkstoffe. Zudem trägt es zur Stärkung der Hautbarriere bei und unterstützt die Hauterneuerung.“

Die genaue Liste:

INCI: Aqua, Caprylic/Capric Triglyceride, Glyceryl Stearate SE, Pentylene Glycol, Glycerin, Butyrospermum Parkii Butter, Squalane, Isoamyl Laurate, Urea, Cetyl Alcohol, Sucrose Stearate, Hydrogenated Phosphatidylcholine, Panthenol, Pichia/Resveratrol Ferment Extract, Sodium Hyaluronate, Tocopherol, Ubiquinone, Biotin, Ectoin, Hydroxyectoin, Magnesium Ascorbyl Phosphate, Folic Acid, Retinyl Palmitate, Ceramide NP, Helianthus Annuus Seed Oil, Xanthan Gum, Sodium Citrate, Citric Acid

Warum ist die Bodylotion+ eine meiner Liebsten?

Ganz einfach: sie ist einfach die beste Körperpflege, die ich kenne. Die Haut ist schön weich und gepflegt und dass nicht nur 4 Stunden (sondern je nach Rahmenbedingungen ein bis zwei Tage), meine Reibeisenhaut (Keratosis Pilaris) habe ich damit weitgehend im Griff und sie ist sparsam im Verbrauch. Übrigens: sie ist konzipiert wie eine Gesichtscreme, man kann sie dort auch problemlos verwenden.

Kurz gesagt: sie ist einfach toll.

Nun gibt es aber auch Schattenseiten, die will ich nicht verschweigen.

Denn leider leider ist die Bodylotion+ nur auf Platz 2 meiner Alltimes-Bestenliste. Ihr wisst es bestimmt, ich trauere immer noch der ersten Version hinterher (Review siehe hier).

Die neuere Version, die allerdings auch deutlich günstiger ist (40 vs. 30 Euro) ist immer wieder weiterverbessert worden. Die derzeitige Version kommt fast an die alte heran, aber eben nur fast. Außerdem wurde die Flasche ausgetauscht, sie ist seit kurzem aus Biopolymer. Der Mineralölanteil ist durch Ethanol aus Zuckerrohr ersetzt und der Kunststoff somit nachhaltig. Beim Wachstumsprozess wird CO2 gebunden und die Produktion ist extra umweltschonend. Das spiegelt insgesamt die Philosophie der Beyerschen Brüder wieder, die sich nicht auf irgendwelchen Lorbeeren ausruhen, sondern behutsam weiterentwickeln.

Aber abgesehen von meinen Mäkeleien auf hohem Niveau… ich kenne keine Körperpflege, die da mithalten kann (wobei ich Regionen über 80 Euro nicht beurteilen kann, weil ich das persönlich solche Preise für Körperpflege für Irrsinn halte).

Wen habe ich eigentlich im Lauf er letzten viereinhalb Jahre mit meiner Begeisterung angesteckt?

Enthält Pressemuster!

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

20 Kommentare

Kommentieren →

Ich habe sie auch den ganzen Sommer benutzt. Toll! Eine der besten. Meine zweite Liebe ist die Bodylotion von Uncover Skincare.
Grüße

Ich benutze die Bodylotion+ auch sehr gerne. Manchmal probiere ich eine Andere aus, komme aber immer wieder zu der Bodylotion+ zurück.

Hallo Irit,

da geht es Dir wie mir – auch ich trauere der 1. Version feste nach. Keine andere BL hat meine Haut so nachhaltig gepflegt. Lag das wohl am höheren Öl-Anteil?
Beim direkten Nachfolger musste ich letzten Herbst und Winter bis ins Frühjahr hinein Squalan hinzumischen, den Sommer über war die BL+ pur ausreichend.
Werde mal schauen, wie sich das jetzt mit Version 3.0 verhält. Vielen Dank für’s Vorstellen!

Ich liebe sie auch, allerdings kenne ich nur die 30€-Version. Da ist meine Schmerzgrenze erreicht. Wenn ich sie jeden Tag benutze, dann ist mir das echt zu preisintensiv.

Vom Haut- und Pflegegefühl her, ist sie toll. Allerdings habe ich das Problem, dass sie bei mir auf der Haut nach einiger Zeit…nicht gleich!…richtig unangenehm zu riechen anfängt! (Das gleiche gilt übrigens auch für die (ehem.) Bodylotion von Highdroxy…die war ansonsten auch super) Laut B+S könnte das am Isoamyl Laurate liegen und auch Robby Beyer selbst ist von dem Syndrom betroffen. Daher wird angeblich an einer Neuformulierung gearbeitet…wurde mir im Sommer 2018 jedenfalls so mitgeteilt… mal sehen…Hat noch jemand solche Geruchserfahrungen gemacht?

Hallo Martina, ich kann sie deswegen auch nicht benutzen. Von der Pflegewirkung her toll und unerreicht, aber ich kann mich damit überhaupt nicht riechen, das ist richtig unangenehm….. Schade! Aber es tröstet mich, dass ich nicht die einzige bin ;-)

Liebe Martina,
ich kann sie noch nicht mal auf den Händen aufbrauchen, weil ich den Geruch sonst den ganzen Tag in der Nase habe. Ärgert mich, denn die Pflegewirkung ist mehr als gut.
LG, Angela

ehrlicherweise: nicht so richtig. Natürlich gibt es diverse gute Bodylotions im günstigeren Bereich (angefangen bei CeraVe, hier wurde auch öfters Neutrogena oder auch mal Dove oder Nivea empfohlen), aber der Effekt ist begrenzt – morgens eincremen, mittags trockene Schienbeine. Wobei das natürlich auch individuell verschieden ist.

Wie gesagt: die Bodycream von Uncover ist günstiger und auch sehr gut vielleicht wäre das etwas?

https://iriteser.de/2019/04/uncover-skincare-body-cream/

Danke Dir. Das Problem mit der extrem trockenen Haut an den Schienbeinen habe ich auch.
Dann muss ich sie wohl auch mal testen, Drogerie und Cerave konnten das bisher leider nicht beheben.

Liebe Irit,
Du klingst so begeistert, vielleicht gebe ich der Bodylotioneine Chance.
Ich habe besonders im Winter sehr trockene Haut (leichte Neurodermitis), vertrage aber keine fettigen Texturen. Der Preis schreckt mich etwas, da ich mich bei meiner Haut natürlich täglich und vollständig eincremen muss. Mal sehen, ob die Beyer-Söhne auch Probiergrößen haben.

Liebe Grüße
Julia

Gefunden! Konnte den Bestellfinger aber so gerade noch unter Kontrolle halten, da ich erstmal für drei Wochen in die Sonne fliege. Aber DANACH…. :-)

Große Liebe auch hier für die BL. Es gibt für mich nichts Besseres. Auch der Göttergatte und meine Oma sind angefixt (und ich weiss jetzt immer, was Oma zum Geburtstag und zu Weihnachten bekommt). Die UNcover habe ich auch im Bad stehen, kommt aber irgendwie nicht an BS BL ran….

Ich hatte mich letztes Jahr anstecken lassen und mir 2 Flaschen von der Bodylotion gekauft, doch leider hat mich die Hautpflege überhaupt nicht überzeugt. Sie hat sich nicht gut auf der Haut verteilen lassen und was mich noch mehr gestört hat, war der Geruch. Der war mir unangenehm. Kann auch sein daß das Produkt nich mehr ganzen in Ordnung war, letztendlich fackele ich nicht lange mit solchen Produkten und habe beide Flaschen entsorgt. Ich hatte auch schon andere Produkte wie Sonnencreme und Dayshade. Es wird nicht meine Pflegemarke werden, aber ok muss es auch nicht. Was ich von dieser Firma gerne nutze sind die Mikrofaser Reinigungstücher . Die sind einfache Spitze.

Die Sache mit dem Geruch hatte Martina ja auch – scheint also nicht so ungewöhnlich zu sein.

Ich denke immer: man pickt sich von den Marken die Produkte heraus, die man gerne mag. Ich habe ja auch meine Vorlieben ;-)

Schreibe einen Kommentar