Neu im Bad: Pixi, Oliveda und Korea Fehlkäufe

Ich habe ein Gesichtsspray mit Rosenduft (Hopi???) von Pixi und zwei neue Produkte von Oliveda mit reichlich Antioxidantien ausprobiert. Plus ein paar Koreafehlkäufe.   

Pixi Rose Glow Mist Oliveda Facial Glow Tonic Hydroxytyrosol F67 Serum Face Hydroxytyrosol F59

Oliveda mag ich gerne, insbesondere das SOS Olivenblattgel (Link). Aus der neueren Serie namens „Hydroxytyrosol Corrective“ hatte ich bisher noch nichts probiert.

Das Glow Tonic Corrective F67 (Link, 100 ml kosten 34 Euro) wird beschrieben mit „Lavendel hilft die Haut zu beruhigen und von abgestorbenen Hautzellen zu befreien. Das Super Antioxidans Hydroxytyrosol und der Vitamin C Booster Camu Camu bieten bestmöglichen Schutz vor freien Radikalen und verleihen der Haut in Verbindung mit Hyaluron einen strahlenden und jugendlichen Glanz.“

Ich bin mit dem Tonic nicht so richtig warm geworden, meine Haut mochte es nicht so richtig gerne und ich vermute, es liegt an den enthaltenen Duftstoffen.

INCI: olea europaea (olive)leaf cell extract, polyglyceryl-4 caprate, pentylene glycol, glycerin, hydroxytyrosol, myrciaria dubia fruit extract, sodium hyaluronate, aloe barbadensis leaf juice powder, saccharide isomerate, parfum, citric acid, sodium citrate, maltodextrin, aqua, limonene, linalool.

Ausgesprochen schade, denn das reichlich enthaltene Hydroxytyrosol ist ein hochpotentes Antioxidans (Link) und eine Extraportion im Toner hätte nicht geschadet – plus weitere Feuchtigkeitsspender. Das mit den abgestorbenen Hautzellen kann ich allerdings nicht so ganz nachvollziehen, woher der Effekt kommen sollen, ist mir nicht klar.

Ein wunderbares Serum mit Antioxidantien

Umso besser bin ich mit dem F59 Gesichtsserum Hydroxytyrosol Corrective (Link, 30 kosten 70 Euro) zurecht gekommen. Auch hier sind Duftstoffe enthalten, allerdings kein Linalool (zur Zeit mein Hauptverdächtiger für Unverträglichkeiten, aber scheinbar nur in bestimmten KOnzentrationen und Kombinationen, ganz schwieriges Kapitel). Die Inhaltsstoffe sind beeindruckend:

INCI: olea europea (olive) leaf cell extract, aqua, pentylene glycol, glycerin, hydrolyzed soy protein, acacia senegal gum, propanediol, polyglyceryl-4 carprate, sodium hyaluronate, acmella oleracea extract, hydroxytyrosol, bisabolol, xanthan gum, aloe barbadensis leaf juice powder, sodium benzoate, parfum, benzyl alcohol, potassium sorbate, limonene.

Da findet sich als Basis das Zellblattextrakt aus Oliven plus zusätzliches Hydroxytyrosol, Parakresse (wird gerne als natürliche Alternative zu Botox bezeichnet, wirkt aber auf die Kollagenproduktion), Hyaluronsäure und Bisabolol (beruhigend). Trotz Duftstoffe riecht das Serum „kräuterig“ und auf der Haut ist es ganz wunderbar. Zieht gut ein, die Haut fühlt sich ganz weich an und sieht auch gut aus.

Wer noch auf der Suche nach einem schönen Serum mit reichlich Antioxidantien ist: das Oliveda Hydroxytyrosol Corrective Serum ist definitiv einen Versuch wert!

Für zwischendurch und überhaupt

Mit den kälteren Temperaturen zickt meine Haut gerne mal herum und es darf ein bisschen mehr Fett sein, aber so richtig reichhaltige Cremes sind auch bei -20 Grad nicht mein Ding. Der Rose Glow Mist von Pixi (80 ml kosten 21 Euro) lag schon länger in der Badschublade und letztes Wochenende habe ich dann endlich ausprobiert – eine Wohltat!

Die Papierform fand ich gut (sieben Blumenextrakte, Antioxidantien, Argan-, Avocado und Rosenöl und Trehalose plus weitere Feuchtigkeitsspender).

INCI: Aqua/Water/Eau, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Glycerin, Dipropylene Glycol, Butylene Glycol, Argania Spinosa Kernel Oil, Caprylyl Glycol, 1,2-Hexanediol, Carthamus Tinctorius (Safflower) Seed Oil, Betaine, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Illicium Verum (Anise) Fruit Extract, Trehalose, Panthenol, Eclipta Prostrata Extract, Artemisia Absinthium Extract, Arnica Montana Flower Extract, Achillea Millefolium Extract, Viola Mandshurica Flower Extract, Hibiscus Esculentus Fruit Extract, Aloe Barbadensis Leaf Extract, Gentiana Lutea Root Extract, Pelargonium Graveolens Flower Oil, Cymbopogon Martini Oil, Melia Azadirachta Leaf Extract, Vegetable Oil, Cananga Odorata Flower Oil, Rosa Damascena Flower Oil, Citrus Aurantium Bergamia (Bergamot) Peel Oil, Propylene Glycol, Moringa Oleifera Seed Oil, Tocopherol

Der erste Test auf der Hand seinerzeit war schön, es duftet ganz wunderbar nach Rosen. Der erste Test im Gesicht war noch besser (Achtung, vor Gebrauch gut schütteln), denn es kommt ein sehr feiner Sprühnebel mit dem besagten Rosenduft, der schnell einzieht und einen minimalen Fettfilm auf der Haut zurücklässt – gerade die optimale Ergänzung für mich, wenn es mal etwas mehr Pflege sein darf. Und ein bisschen Extraglow, denn die Haut strahlt dann so richtig schön. Mag ich sehr!

Korea Fehlkäufe

Womit wir bei den Fehlkäufen sind. Irgendwie hatte ich in letzter Zeit kein glückliches Händchen mit meinen Koreakäufen (von The SAEM mal abgesehen). Diese vier Neuankömmlinge sind absolut nicht mein Fall:

Some by mi Miracle Toner MIracle Serum the SAEM Derma Plan Peeling Toner Pads Missha Near Skin Simple Therapy Essence Lotion

Die beiden AHA BHA PHA-Produkte von Some by Mi werden rundherum hochgelobt, ich mag sie beide nicht. Der Toner ist durch einen winzigen Hauch Minzöl kühl auf der Haut (nicht mein Fall) und das Serum hat eine Ölphase, man muss es vorher schütteln. Nun brauche ich wirklich keine zusätzliche Ölphase.

Die SAEM Peeling Pads sind noch verschlossen, hätte ich mir vorher mal die INCI angeschaut, hätte ich festgestellt, dass wir keine Freunde werden, ich vertrage einen Inhaltsstoff nicht.

Tja, und Missha gefällt mir einfach nicht so gut wie The SAEM Derma Plan Lotion. Eine schöne Lotion, ich kann auch nichts schlechtes sagen, aber bei mir persönlich nur Platz 2.

Was habt ihr denn in letzter Zeit schönes ausprobiert?

20 Kommentare

  • Guten Morgen Irit,

    gerne möchte ich den Paula Choice Toner ausprobieren. Ich habe trockene Haut, und mein Toner von Madagaskar leert sich gerade. Wenn er noch da ist, maile ich dir meine Adresse.
    Ein schönes WE,
    wünscht dir Anne

  • Guten Morgen Irit,

    vielen Dank für Deine Bewertungen und ich komme ebenfalls mit dem Oliveda F67 nicht so wirklich klar, irgendwie schade drum.

    Schönes WE
    petra

    • Das beruhigt mich jetzt – denn die Formulierung ist wirklich schön. Ich vermute, es sind die diversen Duftstoffe

  • Melanie Friesenecker

    Uhh gut dass du mir wieder vor Fehlkäufe bewahrt hast. Den Paula’s Choice Toner würd ich gern ausprobiern.

  • Hallo Irit, wem würdest du denn den BHA/AHA Toner empfehlen? Ist der für den täglichen Gebrauch geeignet? Preislich waere der schon interessant. PC geht auf Dauer echt ins Geld.Danke und liebe Gruesse. Angelika

    • Wenn du keine Probleme mit Duftstoffen hast, dann wäre der potentiell etwas für dich. Auf jeden Fall für täglichen Gebrauch geeignet.

      Was benutzt du denn von PC? Ich habe nur noch da BHA Gel und die Flasche reicht bei mir EWIG, man braucht ja immer nur sehr wenig

      • Ich nutze das BHA aus der hellblauen Resist Linie. Ich verwende es jeden Tag morgens und komm damit echt super klar. Trotzdem bin ich immer am Schauen ob ich nicht was vergleichbares, idealerweise günstiger, finde. Ein wenig Duftstoffe machen mir nix aus, ich glaub ich werd mir den Toner mal bestellen. Schönen Sonntag und Gruesse aus Bayern

  • Falls die KBeauty-Produkte noch zu haben sind würde ich sie herzlich gerne nehmen :)

    Schönes WE :)

  • Ich komme mit dem Sombymi Toner gut zurecht, es ist sehr wenig Säure enthalten so dass ich ihn fast täglich nutzen kann.

    Außerdem hab ich von der Marke noch eine Creme erstanden, H7 oder so, sie hat eine schöne feuchte ölfreie Konsistenz und einen appetitlichen Bonbonduft, aktuell mein Favorit.

    Den Derma Plan Toner mag ich auch, danke für die Empfehlung. Die Verpackung ist super mit dem leicht zu entfernenden Deckel und der Pumpe.

    Weil meine Haut derzeit fettig ist (Jahreszeiten sind egal, die Wechsel sind spontan), nutze ich fast nur wässrige Produkte:

    Niod’s SDSM und Benton’s Fermentation Essence, zwei meiner 4 HGs.

    Neu hab ich die den Lactobacillus Bífida Mist von Manyofactory (u. A. Mit Copper Tripeptid, insgesamt ziemlich beruhigend und toller Sprükopf) und von Innisfree das Derma Formula Toning Serum. Letzteres hatte ich wegen der guten INCI lt. Cosdna gekauft (viel Niacinamide und Ethylated Ascorbic Acid), allerdings riecht es stark nach Alkohol und die INCI auf der Verpackung sind ganz anders (Alkohol an 5., EAA an letzter Stelle). Die Konsistenz gefällt mir, aber wegen der tatsächlichen INCI und dem Preis bereue ich den Kauf.

    Sonnenschutzmäßig bin ich mit der Klairs UV Essence sehr glücklich, nutze aber auch nach wie vor gerne die Sol Feliz und verzichte an manchen Tagen ganz darauf.

    Fehlkäufe war für mich alles von First Aid Beauty und die Cerave Pm Lotion. Vielleicht funktioniert das alles für trockene Haut (die ich beim Kauf hatte), aber aktuell passt es garnicht, meine Haut wird richtig rot und brennt teilweise wenn ich diese Produkte nutze.

    Auch diverse Sachen von Biochemia Urody konnten mich nicht überzeugen. Das Kupferserum ist Ok, aber das TO Buffet+Copper ist fast genauso gut und noch etwas günstiger.

  • Huhu, die SAEM Peeling Pads würden mich interessieren :)
    Liebe Grüße

  • Favoriten und forever in meinem Arsenal:
    Lotion P50 von Biologique Recherche, Liquid Gold von STRATIA, cell premium by dr.gerny, TO Buffet+Cooper.
    Und aus Korea, , ganz toll:Ceramide 100 All IN ONE AMPOULE VON SCINIC und von TOSOWOONG Propolis Sparcle Ampoule, 300ml u.100ml, beides zum Beimischen oder pur beim Layering.:Repairing Snail Essence von Ciracle, the SAEM Urban Eco Harakeke Root Essence, Isntree Hyaluronic Acid Toner, Tosowoong Enzyme Powder Wash.
    Und aus Japan: Shiseido Ultimune Power Infusing Concentrate.
    Fehlkäufe: PIXI Glow Mist, wirklicher Mist wie fast alles von Pixi und eigentlich alles von Paulas Choice, obwohl in manchen Blogs von einer enthusiastischen Fangemeinde und selbst ernannten Dermatologen hochgehypt. Retinol gibt’s anderswo besser und ansonsten sehe ich da viel Geschäftemacherei und nicht viel dahinter.
    L’Oreal, wozu ja ungeheuer viel gehört und Vichy verwende ich schon lange nicht mehr, das muss ja auch nicht sein, es gibt in den Nischen unvergleichlich effektivere Sachen.
    Und als Duft: Bal d’Afrique von BYREDO.
    Er fängt das Lebensgefühl eines Kontinents ein. Black Saffron von BYREDO dann für den Winter.

  • Liebe Irit, wieder einmal ein sehr informativer Beitrag. Der Rose Glow Mist von Pixi hört sich interessant an. An welcher Stelle der Pflegeroutine wendest Du ihn an? Könnte ich ihn nach dem Serum vor der Tagescreme verwenden? Oder als Ersatz für´s Serum?
    Liebe Grüße
    Marita

    • nach dem Serum und vor oder anstatt einer Tagescreme (das geht zumindest bei meiner Mischhaut)

      oder einfach tagsüber, wenn es ein bisschen mehr sein darf!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.