Malerei (2): Basismakeup plus grün. Aber richtig grün.

Kürzlich stolperte ich über ein Augenmakeup mit grünem Lidschatten. Ich mochte grünen Lidschatten schon immer gern, es muss nur ein warmer Ton passend zu meiner Augenfarbe sein. Petrol, alles Blaustichige oder zu kühle Grüntöne sehen doof aus. Also habe ich gesucht und wurde bei Kryloan fündig.

Wie immer muss es bei mir einfach sein und schnell gehen, ich habe wenig Zeit und Lust, zwanzig Minuten an meinen Augen herumzuschminken. Die Zutaten:

201810 Malerei Bobbi Brown Eyeshadow Slate Clarins Supravolume Mascara Bobbi Brown Gel Eyeliner Espresso Kryolan Viva Brilliant Color Lime

  • der schon bekannte Bobbi Brown Lidschatten in Slate
  • ebenfalls schon oft erwähnt: Gel Eyeliner in Espresso ebenfalls von Bobbi Brown (bei den Klassikern ist die Marke einfach gut, den neuen Glitzerkram finde ich furchtbar)
  • Mascara Supravolume von Clarins – hier in der aktuellen Version als Limited Edition
  • Und das Schmuckstück: Lidschatten in der Farbe Lime von Kryolan aus der Serie „Viva Brilliant Color“ (die sind übrigens superklasse, davon werden noch mehr einziehen – und das für 7 Euro pro Lidschatten, ich habe hier gekauft)

Und los geht es, erstmal ungeschminkt – neues Foto und ich glaube jetzt stimmt die Blickrichtung.

Tightlining (obere Wasser- oder Kajallinie) mit dem Gel Eyeliner.

Lidschatten Slate auf dem beweglichen Lid und als Kontur am unteren Wimpernrand.

Und jetzt wird es grün…

201810 Malerei Bobbi Brown Eyeshadow Slate Clarins Supravolume Mascara Bobbi Brown Gel Eyeliner Espresso Kryolan Viva Brilliant Color Lime

Ich habe Lime einfach in der Lidfalte aufgetragen, wie man sieht nicht so supersorgfältig. Aus mir wird einfach kein Makeup Artist.

201810 Malerei Bobbi Brown Eyeshadow Slate Clarins Supravolume Mascara Bobbi Brown Gel Eyeliner Espresso Kryolan Viva Brilliant Color Lime

Aber: das Ergebnis gefällt mir ausgesprochen gut und ich finde, es sieht auch nicht schlampig geschminkt aus.

201810 Malerei Bobbi Brown Eyeshadow Slate Clarins Supravolume Mascara Bobbi Brown Gel Eyeliner Espresso Kryolan Viva Brilliant Color Lime

Der Trick mit der bunten Farbe in der Lidfalte klappt natürlich auch mit allen anderen auffälligen Tönen. Ich finde, das ist eine gute Möglichkeit, buntes Zeugs zu tragen ohne dass man aussieht als wollte man mit der 15-jährigen Tochter konkurrieren.

Demnächst gibt es noch ein paar Varianten, wie man „unauffällig“ (oder noch schlimmer „altersgerecht“) bunte Lidschatten tragen kann. Ich bin wieder total auf dem Farbtrip und laufe auch ständig mit rotem Lippenstift rum.

Die Inspiration sah übrigens deutlich gekonnter aus…

Grüner Lidschatten

Tja, und dann muss ich dringend am perfekten Drumherum für den roten Lippenstift arbeiten

roter Lippenstift

Wer schminkt mit?

25 Kommentare

  • Rebecca Indest

    Hallo Irit,
    eine andere Frage: Welchen Sonnenschutz nimmst du im Moment?

    • ich habe momentan fünf:

      mein Sommerfavorit ist immer noch Bioderma Max Lait, fürs Büro nehme ich derzeit gerne den neuen von Paula aus der roten Serie

      Dann warten Beyer Dayshade und Highdroxy D-Fence auf kühlere Tage (das ist mir bei heißem Wetter zu ölig) und ich habe noch einen von Missha, da überlege ich immer noch, ob ich ihn wirklich mag oder nicht

  • Dieses grün gefällt mir sehr gut. Steht dir!

  • Wie Irit? Du verblendest den Lidschatten nicht stundenlang? Aber das muss man doch! Blend, blend, blend! Bis einem der Arm abfällt! 😉

  • Schönes kleines Augenmakeup! Sieht toll aus.
    Mehr muss wirklich nicht sein.
    Ich finde es gerade gut, dass das Grün nicht verblendet ist.
    Wie sieht Dein idealer Fond de Teint aus?

    • derzeit drei Favoriten: Klairs Illuminating blablabla cream, Clarins Skin Illusion und wie schon seit ewigen Zeiten Mac Studio Fix

      ach, und der limitierte Extreme Blur Powder von Catrice ist absolut klasse! Davon muss ich mir noch eine zweite Dose kaufen, superfein und fixiert das Makeup supergut

  • Ich feile auch gerade daran, meine Augen in möglichst kurzer Zeit möglichst vorteilhaft hervorzuheben. Die Pflege + Foundation/Concealer/Blush/Puder dauern schon so lange… Die Zeit im Bad wird immer länger :-( Videos kucken und Blogs lesen bringt Inspiration. Aber manchmal denke ich, vielleicht würde sich für mein persönliches Gesicht und meine persönlichen Proportionen ein Termin bei einem Visagisten lohnen. Der hat einfach einen anderen Blick und andere Ideen…

    • Das kann ich nur empfehlen. Ich hab zum Glück im Bekanntenkreis einen sehr guten Make-up Artist, hab mich aber lange nicht getraut, seine Hilfe in Anspruch zu nehmen.
      Die augenöffnende Erkenntnis bei mir war: es liegt nicht an meiner Schminktechnik, sondern an zu großen Pinseln! Ich bin viel kleiner als die meisten Leute und hab auch ein sehr, sehr kleines Gesicht. Ein normalgroßer Rougepinsel malt mir schon das halbe Gesicht an, wenn ich ihn nur vorsichtig ansetze. Kein Wunder, dass ich nie ein vernünftiges AMU, Contouring, etc. hinbekommen habe. Jetzt kaufe ich alle Make-up Helferlein einfach eine Nummer kleiner und die Probleme haben sich in Luft aufgelöst.
      Das ist so logisch, dass ich mich jetzt im Nachhinein ärgere, dass ich da nicht von allein drauf gekommen bin! Aber wie das eben so ist: manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht und ein helfende Hand kann Wunder bewirken.

      • kiddo the kid

        Ich überlege das auch schon die ganze Zeit, ob ich mir echt mal Profitipps hole. Irgendwie wird es nie so, wie ich mir das vorstelle, obwohl ich doch einfach „nur“ halbwegs natürlich und halbwegs fit aussehen will. Hm.

        Lidstrich ist das einzige, was ich kann. Und da auch nur so ne Basic-Version ohne ausgedehntes Schwänzchen oder sowas.

        Liebe Grüße
        Liz

        • Also wenn ich eine Empfehlung aussprechen darf: die Schminktante! Sie macht Einzelberatung, ganze Coachingwochen udn seit neuestem sogar Wochenende und ich habe bei ihr JEDES EINZELNE MAL etwas dazu gelernt.

  • Danke für die Tipps zum Thema Fond de Teint!
    Den Puder von Catrice habe ich sogleich dort bestellt (und noch einiges mehr-interessantes Sortiment…).
    Nun will ich mal sehen, ob mein langjähriger absoluter Favorit (BY Terry HYALURONIC Hydra-Powder) den ca. 10 fachen (!) Preis rechtfertigt.

    • Oh, bitte berichte von der Rechtfertigung! Ich würde auch gern zehnmal weniger ausgeben… ;-)

    • @Susi, es wäre toll, wenn ich hier Deine Meinung zu den beiden Produkten erfahren würde. Benutze den Hydra auch und bin enttäuscht. Fungiert für mich lediglich als Setting. Aber dafür dieser Preis? Liebe Grüße und einen wunderschönen Donnerstag. Fast schon Wochenende!

  • Werde ich machen!
    Der Puder von By Terry mattiert ideal , ist ultrafein und trocknet überhaupt nicht aus.
    Ob allerdings die angeblich enthaltene Hyaluronsäure irgendwelche Wirkungen entfaltet bzw. entfallten kann in Anbetracht der zig Schichten – bei mir meist 4- wage ich zu bezweifeln. Und der Preis…. 46 €…..

  • Ich erinnere mich, als wäre es gestern….bei unserem allerersten gemeinsamen Shopping…MAC…Douglas…Bochum und Du hast diesen grünen Lidschatten gekauft, wo jeder andere gesagt hätte WTF :D

    • Oh ja, daran erinnere ich mich auch noch! Das war ein mattes hellgrün in Kombi mit dem Omega.

      Ich habe letztens auch das alte Brauenzeugs von Cle de peau entsorgt. 130 Mark. Wenn es das in Deutschland noch gäbe, ich würde es sofort wieder kaufen

  • Hallo Irit,

    japanische Produkte, also auch Clé de Peau, beziehe ich meist über Dokodemo. Seltener Ichibankao. Ersteres ist eine Art jap. Amazon mit einer schier unglaublichen Anzahl an Verkäufern und Produkten. Es gibt dort Staffelversand und man ist auch über Dokodemo relativ gut als Käufer abgesichert. Aber Vorsicht: absolute Suchtgefahr! Hüte dich vor der Kategorie „Toner“! 😉

  • Ich blende gern :D
    Aber nur mit Lidschatten, die sich auch gut blenden lassen, alles andere fliegt raus. Für stundenlange Orgien hab ich morgens keine Zeit. Das muss ratzfatz gehen, am liebsten mit dem PowderBleu 04, den hab ich mir auf deine Empfehlung hin gekauft, Irit, und er ist super! Ich benutze eigentlich nur noch den, obwohl ich so schicke Hakuhodo-Pinsel habe…
    Als Tipp für grün: funktioniert auch prima einfach nur als eine Art „Kontur“ entlang der Wimpern – dann muss man noch nicht mal wirklich blenden :)
    https://www.thecut.com/2015/01/4-cool-unusual-ways-to-wear-green-eyeliner.html
    So in der Art, nur eben nicht mit Eyeliner sondern einfach mit Lidschatten und einem kurzen flachen Pinsel (Smudger, ich habe den von Zoeva) entlang des Wimpernkranzes auftragen und nach außen zu einer Art Schwänzchen verwischen. Auf dem Lid nur eine schlichte Basisfarbe, bei mir einfach helles beige-braun. Geht superfix und macht viel her. :)
    Ich lasse den unteren Wimpernkranz auch gern weg, weil der bei mir betont gerne mal komisch aussieht.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.