Sonntagsrezept: noch ein Spargelrezept

Ein Repost von vor zwei Wochen. Nachdem ich den Trick entdeckt habe, wie ich Pinterest ohne Datensammelwut einbinden kann, müsst ihr euch einfach die Fotos anschauen.

Dieses wunderbare Rezept haben wir letzte Woche ausprobiert und es hat so gut geschmeckt, dass wir es gestern schon wieder gemacht haben.

Link

Die wesentlichen Bestandteile: grüner Spargel, Tomaten, Ziegenfrischkäse und Pinienkerne – kommt mir italienisch vor. Die Schinkenwürfel kann man auch prima weglassen. Dazu gab es bei uns Baguette.

Außerdem waren wir faul und haben da Ganze gleich komplett im Ofen gemacht: Spargel in Stücke schneiden und ab aufs Backblech, Tomaten halbieren und dazu. Olivenöl und Balsamico obendrüber verteilen und erstmal für 20 Minuten bei 160 Grad Umluft in den Ofen. Dann kommen die Ziegenfrischkäsetaler obendrauf, Grill anschalten und nach drei bis fünf Minuten ist alles fertig. Die Pinienkerne werden extra ohne Fett in der Pfanne angeröstet und zum Schluss obendrüber verteilt.

Link zum Originalrezept

Ich habe noch mehr schöne Rezepte gefunden, mal sehen, was ich dieses Jahr noch ausprobiere:

Spargel-Bruschetta mit Avocado und Tomaten

Link

Nudel-Spargel-Salat

Link

Ofenkartoffeln mit grünem Spargel

Link

Ofengerösteter Spargel mit Kräuterbröseln und Chili

Link

Ofenspargel mit Thymian-Parmesan-Kruste

Link

Was lacht Euch denn am meisten an???

Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag und guten Appetit!

7 Kommentare

  • Ich hinke hinterher und bin erst beim letzten Sonntagsrezept. Was daran liegt, dass ich es endlich mal geschafft habe, Erdbeeren nicht zu früh zu kaufen. War bisher jedes Jahr das Gleiche: ich kann’s nicht abwarten, und ärgere mich dann, dass ich völlig verwässerte Erdbeeren zuhause habe. Jetzt gibt’s endlich welche aus der Region und die schmecken auch.
    Von deinen Rezepten heute lachen mich am meisten das erste und das letzte an.
    Ich mache auch noch sehr gern Spargelsalat mit Orangen und Fenchel. Schön leicht im Sommer, weil ich da nicht unbedingt etwas Warmes essen möchte.

    • hm, hört sich auch lecker an! Ich liebe Salat im Sommer bzw. esse ich dann fast nur noch kalt. Wie geht der??

  • So Pi x Daumen halte ich mich an folgendes Rezept:
    https://www.chefkoch.de/rezepte/3233671481029625/Salat-mit-gruenem-Spargel-Fenchel-und-Orange.html
    Wenn die Orangen sehr sauer sind, kommen sie mit ein bisschen Zucker auch noch kurz in die Pfanne.

  • Ich bewerbe mich für die Varianten Bruschetta und die beiden letzten (die würde ich aber auch mit grünem Spargel machen) ….

    HUNGER :-) !

    LG und noch einen schönen Sonntag-Nachmittag!

    Ursula

  • Ich habe eine Phobie gegen (weißen) Spargel (und Schwarzwurzeln), hängt mit der Kindheit zusammen. Habe mich aber dieses Jahr überwunden grünen Spargel zu probieren – den mag ich. Am liebsten in Kombi mit anderem Gemüse und gebraten oder gebacken.

  • Mich spricht das Rezept mit dem Ofengemüse am meisten an. Ich bin aber voreingenommen, weil es von Kochkarussell ist, meinem erklärten Lieblings-Rezepte-Blog. :)

    Das erste Rezept ganz oben sieht auch lecker aus. Aber bitte keine Ziege! Es gibt wenig Lebensmittel, die ich gar nicht mag, aber alles mit Ziege gehört dazu, das finde ich gruselig. Aber eigentlich müsste das doch auch mit Mozzarella funktionieren. Oder vielleicht Feta?

    GLG Andrea

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.