Podcast #8: Lippenstifte 2. Teil

Heute gibt es diverse Tipps rund um das Thema Lippenstift: die richtige Vorbereitung, Lippenpflege, welche Lippenstifte gibt es eigentlich, Konturenstifte und und und

FabForties Podcast Irit Eser Anja Frankenhäuser Schminktante

Den Podcast haben wir ganz spontan nach dem letzten zum Thema „Rote Lippenstifte“ gemacht, es waren noch diverse Themen offen und so reden wir – Anja aka Die Schminktante und ich – ausführlich über die besten Tipps in Sachen Lippenpflege, was man nehmen sollte und was lieber nicht.

Plus Tipps rund um Fältchen, wie der Lippenstift nicht verläuft, welche Art von Lippenstifte für wen geeignet ist und was man lieber lassen sollte.

Viel Spaß beim Zuhören!

9 Kommentare

  • Wie immer eine tolle Podcastfolge von euch! Man hört richtig, wie viel Spaß euch das macht! Weiter so!
    Eine kleine Anregung: Make-up Neulingen sind evtl. die Marken, die ihr nennt nicht geläufig. Vllt. schreibt ihr sie noch kurz in den Text? Allein von der Aussprache weiß manch eine evtl. nicht, wie Nars, Charlotte Tilbury, Laura Mercier,… geschrieben wird, was das googeln erschwert.

  • Mich interessiert das Thema Oberlippenfältchen. Gibt es da ein spezielles, richtig gutes Pflegeprodukt? Ich gebe auch immer die Augenpflege auf den Lippensaum, trotzdem sind die gemeinen Dinger da. Ich habe sie auch schon zweilmal mit Filler unterspritzen lassen, aber mehr als einmla im im Jahr möchte ich da nicht investieren und nach 9-10 Monaten kommen die Fältchen wieder durch.

    LG Mieke

    • ich benutze derzeit testweise das LipSculpt von Teoxane (kann man im Moment leider nicht kaufen, aber demnächst kommt es bestimmt) – das kann erstaunlicherweise nicht nur sichtbar (!) aufpolstern, sondern die Lippenfältchen werden auch gemildert. Ich vermute, es liegt an dem Hyaluronkomplex, der da drin ist. Das wirkt natürlich nicht wirklich dauerhaft, aber nach drei, vier Wochen Benutzung wirkt es „besser“. Äh, ich hoffe, das ist verständlich geschrieben

  • Danke für den Tipp! Ärgerlich, das gibt es im Moment bei Bestellungen über € 50 bei Teoxane dazu. Ich brauchte aber nur das Radiant Night Peel und habe noch gsechaut, ob ich noch eine Kleinigkeit dazu finde für € 10 – war aber nichts dabei. Und ein Produkt kaufen, dass man gar nicht braucht, nur um das Gimmick zu kriegen, macht ja auch kein Sinn. Vielleicht berichtest Du ja aber irgendwann mal über den Langzeittest … Irgenwann wird e das ja auch zu kaufen geben.

    Nochmal ein großes Dankeschön für die vielen tollen Beiträge und auch persönlichen Tipps. Das ist für mich eine echte Bereicherung!

    • Ich bin wohl das Lippengegenteil von Irit. Ich mag den LipSculpt nicht. Der trocknet meine Lippen aus. Ich vermute, es ist der hohe Glycerinanteil. Auch Masken und Cremes mit zuviel Glycerin wirken bei mir austrocknend im Gesicht. Scheinbar sind meine Lippen keine Ausnahme ☹️ Allerdings kann das Produkt laut Teoxane auch zur temporären Aufpolsterung der Nasolabial-Falte benutzt werden. Wenn ich vorher eine gute Creme nehme und darüber dann nur ganz wenig von dem Produkt auftrage, polstert es tatsächlich sehr gut auf. Sogar, wenn ich vorher RHAxVCIP nutze, das ja auch schon gut aufpolstert. Dann wird’s mit dem LipScult noch einen Ticken besser.
      Ich mag dieses Lippenzeug von Niod dafür sehr gern (Irit nicht so 😉). Ich weiß nicht, ob es bei Falten hilft, aber da ist irgendwas leicht Reizendes drin, da wird bei mir die Lippenkontur wirklich außenrum leicht rot, was dann so aussieht, als habe man größere Lippen.

      • Danke Jasmin! Dann vielleicht beides? Teoxnae für die Falten und Niod für die Lippen? Ist jetzt nicht ganz ernst gemeint. Iregndwann muss mit der Anzahl der Fläschen und Tübchen ja auch mal Schluss sein. Ich hatte gerade einen Anflug bvon POD und zwei Wochen Nulldiät – also null Pflege und Make-Up- hinter mir. Da habe ich gemerkt wieviel Zeit allein die Cremerei kostet, denn sonst schminke ich mich unter der Woche nur minimal. Das hätet ich nicht gedacht.

        • Wenn man mit viel Glycerin keine Probleme hat, dann ist LipSculpt ein tolles Produkt. Es bringt auf jeden Fall was, das zeigt mir die Anwendung im Gesicht, denn da kann ich durch entsp. Feuchtigkeitspflege der Austrocknung durch das Glycerin entgegenwirken. Nur für die Lippen ist mir diese Prozedur zu aufwändig. Wenn ich hier auch noch anfange, mehrere Produkte zu schichten,… Da geht’s mir wie dir. Das kostet alles dann doch ziemlich viel Zeit.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.