Taschensale

Auf der Suche nach meiner optimalen Tasche für mein derzeitiges Leben wurde ich fündig, was man hier nachlesen kann. Außerdem habe ich mich entschieden, doch auszusortieren, ich mag keine Ansammlungen in meinem Leben haben. Ich hoffe, es finden sich glückliche neue Besitzerinnen.

Das hier ist mein derzeitiges Lieblingsstück. Für mich einfach optimal – robust, genau die richtige Größe, die Henkel haben die richtige Länge und die Farbe passt zu allem. Ich mag sie und wer auch möchte: hier ist der Dawandashop.

Womit wir bei den Taschen sind, die ich nicht behalten möchte. Es sind vier Taschen von Anke Runge bzw. Penthesileia in Berlin. Alle Taschen sind handgefertigt im Atelier in Berlin, von allerbester Qualität und gut durchdacht. Die Modelle sind eher zeitlos, meine Taschen sind alle ein paar Jahre alt, aber man kann sie immer noch kaufen.

Allgemein gilt: sie wurden benutzt. Nicht übermäßig, aber sie sehen nicht mehr aus wie nagelneu.

Los geht es allerdings mit einem Modell, das nicht mehr erhältlich ist, meine rote Lackledertasche.

Preis: 100 Euro (hat neu 400??? gekostet)

Die Zara ist weg

Die Zara gibt es nicht mehr in der L-Größe, aber hier ist der Link zu der M-Variante. Man kann sie als Arbeitstasche oder auch als Weekender benutzen. Beim Link kann man auch noch mehr Bilder sehen.

 

Preis: Ich habe seinerzeit um die 500 (oder 600?) Euro bezahlt und würde sie gerne für 150 Euro verkaufen.

Die Softbags sind jetzt beide weg.

Die Softbag ist einer der Klassiker von Anke Runge, ich hatte zwischenzeitlich vier davon. Behalten möchte ich nur eine in einem Glattleder. Diese beiden

Maße: 33 x 33 x 12 cm (B / H / T)

Ich habe das Modell in Orange (Link):

 

Und in einem kühlen Beigeton, diese Tasche hat einen herausnehmbaren Boden:

Preis: Neupreis derzeit 380 Euro, ich möchte 100 Euro pro Tasche.

So, und nun hoffe ich, dass sich bessere Taschenbesitzerinnen als ich finden, die sie dann auch benutzen. Bei Interesse einfach eine Mail an info(at)iriteser.de

17 Kommentare

  • Ich dachte, ich wäre die Einzige, die an Taschen immer was zu meckern hat: sie steht nicht, keine Abteilung, passt im Winter nicht über die Schulter wegen der dicken Jacke, also zu kurzer Henkel, oben offen… Ich hab immer gesagt, irgendwann designe ich mal selber eine. Ich hasse das Rumgegrabbel in den Taschen. Wenn man mich Nachts weckt und mich bittet, etwas aus der Tasche zu holen, dann greife ich blind rein und habe das gesuchte Teil in der Hand. Ich besitze fast so eine Tasche mit 3 Unterteilungen. Die Mitte hat einen Reisverschluss, aber die vordere und hintere wird nur mit einem Magneten an der Mitte gehalten. Und der Henkel ist zu kurz, darum habe ich für die kalte Jahreszeit eine andere Tasche. Und wenn ich im Stadtgedrängel bin, dann benutze ich auch eine komplett verschließbare Tasche. Ich besitze nicht mehr als 5 Taschen. So kann ich leider keine deiner angebotenen Taschen brauchen. Aber die neue schaue ich mir bei Dawanda mal an 😀

  • Ich habe mal bei Dawanda geschaut, welche Tasche ist es denn genau?

  • Ich mache es ähnlich wie Du. Ich besitze lediglich noch zwei schöne große Taschen von Bally in grau und braun. Dazu drei Abendtaschen/ Clutches von Furla. That’s it. Alles andere verschenkt und verkauft. Man benutzt wirklich nur seinen Liebling. Der Rest war mal angeschafft, zum – äh – Beeindrucken oder was weiß ich, aber Monogrammtäschchen und It-Bags sind offenbar für andere da. Ich brauche eine Tasche zum Leben 😄Liebe Grüße, ein glückliches Neues Jahr und viel Glück beim Verkauf!!

  • Oh, schöne Taschen! Besonders die rote Lackledertasche, hmm.
    Ich kann mich leider nicht von meinen Handtaschen trennen, ich liebe jede einzelne, besonders meine Gucci- Taschen, die Geschenke meines Mannes sind .
    Allerdings nehm ich meistens monatelang die gleiche Tasche, hasse das Umräumen😀.
    Ich suche noch eine Arbeitstasche, die leicht ist, finde da aber nichts. Es gibt eine von longchamps aus Nylon, aber ist auch irgendwie nicht die Richtige..
    Ich bewundere Frauen, die mit einer kleinen Tasche auskommen, ich schleppe immer
    Alles mit, obwohl ich mich schon gebessert habe.

  • Hallo Irit,

    beruhigend zu lesen, dass das Thema “Perfekte Tasche“ viele von uns beschäftigt. Mir gefallen die Taschen aus dem Dawandashop auch gut, bei der Beschreibung steht immer ein Gewicht von 1,4 – 1,6 kg. Ist Deine Tasche so schwer???

    Schönes Wochenende!!

    • Ah, Mist, ich wollte sie noch wiegen. Bin gerade unterwegs, aber mache ich heute Nachmittag dann endlich mal. Sie ist aber leichter!

  • Andre Stapf

    Hallo Irit,
    ich habe mir gerade mal die Taschenanbieterin deiner Lieblingstasche angesehen. Die hat wirklich eine geniale Auswahl. Ich schleppe zwar seit Jahren meist dieselbe Tasche mit mir rum (obwohl ich diverse andere habe :-), aber da sind wirklich sehr schöne Exemplare dabei. Wie ist es denn mit dem Gewicht, das ist bei mir nämlich immer ausschlaggebend, wenn schon die Tasche an sich zu schwer ist, benutz ich sie nicht. Kurz Info wäre nett.

    Lieben Gruß

    • Die sind aus Leder, aber ich finde sie allesamt nicht schwer. Halt wie eine normale Ledertasche in entsprechender Größe. Die einzig wirklich schwere Tasche bei mir ist die Mulberry

  • Liebe Irit,

    vielen Dank fürs Wiegen. Dann ist sie nicht unbedingt ein Leichtgewicht aber sie ist ja auch groß.

    Liebe Grüße

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.