Dies und das: 17.11.17

Im Angebot: Rabatte, neue Bücherliste, Neuzugang Duft, etwas zum los werden und *tadaa* ein kleiner Ausblick auf die nächste Woche.

Rabatte

Der Rabatt bei Instytutum (Code Irit1017) ist noch drei Tage gültig bis zum 20.11.2017, also wer noch möchte: jetzt wäre die Gelegenheit.

Kleine Vor-Winter-Hautkur gefällig? Mein Tipp ist das Radiant Night Peel von Teoxane und das gibt es derzeit beim „Shine like a diamond“ Weihnachtsangebot mit 35% Rabatt direkt bei Teoxane. Glücklicherweise gilt der Rabatt für alle Produkte, also wer schon immer mal das RHA Serum oder RHA X VCIP SERUM mit Vitamin C probieren wollte: hier ist die Gelegenheit. Noch besser: ab 100 Euro Bestellwert gibt es ein Travel-Set (Micellar Solution, Advanced Perfecting Shield und Perfect Skin Refiner, je 15ml) dazu und innerhalb Deutschland ist das Ganze noch versandkostenfrei. Das Angebot gilt bis 31.12.2017.

Bücherliste

Im Urlaub habe ich nicht nur Fettlogik gelesen, sondern war außerdem in Frankreich, Bayern und in den Weiten des Weltraums unterwegs. Wie immer habe ich meine Bücher-Liste bei Amazon * aktualisiert und Kurzreviews geschrieben:

  • (28) John Scalzi: „Kollaps“ Hätte ich es doch nur nicht gekauft. Denn wie immer schreibt John Scalzi unterhaltsam, mit tollen Ideen und durchdachten Charakteren. Und dazu hat er sich noch ein „neues Universum“ ausgedacht, womit wir schon beim entscheidenden Haken sind: es ist der erste Band einer hoffentlich langen Serie. Und jetzt heißt es warten auf Band 2. Und Band 3. Und Band 4. Ich habe das schon lange nicht mehr gemacht, aber ich werde mir auf jeden Fall Band 2 im Original kaufen, dann bekomme ich es ein paar Monate früher. Mittlerweile mein Lieblings-SF-Autor. Wer Star Trek und Co mag, sollte unbedingt ALLES von ihm lesen.
  • (27) Rita Falk: „Weißwurstconnection“ Der Eberhofer ist wieder da, das neue Hotel in Niederkaltenkirchen steht auch und auch ansonsten tut sich eine ganze Menge. Vor allem im privaten Bereich. Ich mag die Krimis und habe auch zum ersten Mal ein Rezept von der Eberhofer Oma nachgekocht: Gulaschsuppe, war köstlich. Insgesamt ist das aber der schwächste Band bisher, alles nicht so richtig auf dem Punkt. Und das merkwürdige Ende? Muss man nicht kaufen.
  • (26) Julie Masson: „Pastis für den Commissaire“ Noch ein französischer Krimi, aber Lucien Lefevre ermittelt in Bordeaux bzw. im Umland. Lefevre ist ein etwas kauziger Charakter, man erfährt eher nebenbei seine Vergangenheit. Der Mordfall selbst ist ein bisschen arg konstruiert, eine wilde Mischung aus Dorfklatsch, Naturschutz und dazu noch zwei trottelige Dorfpolizisten mit Dreck am Stecken. Amüsant zu lesen war es trotzdem und ich werde mir noch Band 2 kaufen, mal sehen, wie es sich weiterentwickelt.

Weihnachten und so weiter

Natürlich wird es Internetweit wieder die allgemeine Weihnachtssause geben, Adventskalendertürchen, die sich jeden Tag öffnen und so weiter und so weiter. Mir ist das zu stressig in der Vorweihnachtszeit, ich möchte mit meinen Kindern Plätzchen backen und gemütlich mit einer Tasse Tee auf dem Sofa sitzen anstatt ständig um Verlosungen herumzuspringen – die machen nämlich richtig viel Arbeit.

Aber gar keine Verlosung? Auch doof. Deshalb gibt es ab Montag acht Verlosungen und rechtzeitig zum ersten Advent ist der Spuk vorbei und ich sitze gemütlich auf dem Sofa…

Neu gekauft

Ich bin spät dran, aber irgendwie hatte ich keine Lust auf Online-Duftbestellung. Letzte Woche dann zufällig in meinem DM entdeckt und sofort gekauft

Nivea Eau de Toilette

Es riecht wirklich genau wie Nivea und ist spontan zu meinem Lieblings-Wochenend-Kuschelduft avanciert. Falls jemand bei diesem November-Mistwetter ein Verwöhnerchen braucht…

Los geworden

Im Sommer habe ich mich in Frankreich reichlich mit dem Bioderma Mizellenwasser eingedeckt. Die Variante TS für sehr trockene Haut hatte ich probehalber mitgenommen, aber das ist eindeutig nichts für meine Haut. Deshalb müssen diese beiden Flaschen gehen:

Jeweils 500 ml, die eine noch verschlossen, die andere 3x getestet. Wenn jemand Interesse hat, bitte Mail an mich (info(at)iriteser.de). weg sind sie

(*) Affiliate Link: nähere Informationen dazu gibt es hier. Kommt über einen solchen Link ein Einkauf zustande, werde ich mit einer kleinen Provision beteiligt ohne Mehrkosten für die Käufer*in. Wo, wann und wie ein Produkt gekauft wird, bleibt der Käufer*in überlassen. Ich freue mich über die Nutzung der Links, auch über das Geld, aber mehr als Zeichen der Wertschätzung für den Blog.

4 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.