L’Occitane Bonne Mère

L'Occitane Bonne Mere Duschgel

Ein neues Kapitel in Sachen „tolle Duschgels“. Ich kann mich da nur wiederholen: ein schönes, gut duftendes und pflegendes Duschgel verschönt einfach jeden Tag und lohnt die Ausgabe. Von L’Occitane ist da immer Gutes zu erwarten und die Neulancierung der Linie „Bonne Mère“ fügt sich nahtlos ein. Weiterlesen »

Noch mehr Lesestoff – diesmal Online

Ab und an (=wenn ich abends erschöpft vom Tag auf dem Sofa noch ein halbes Stündchen herumhänge oder Samstagmorgens mit dem ersten Kaffee gemütlich im Bett dümpele oder Samstagsnachmittags, äh, ich schweife ab) lese ich einfach gern vergnügliches wie schöne Blogs, stöbere auf den Websites von amerikanischen Zeitschriften wie InStyle, Allure und Co – oder lese seit neuestem auch auf einer wirklich gut gelungenen deutschen Seite von Ludwig Beck. Weiterlesen »

Redken Blond Idol

Redken Blond Idol

„Ihr Haar hatte das Gold alter Gemälde. Sie war zum Ausgehen angezogen – türkisfarben…“

Natürlich geht Privatdetektiv Marlowe der Goldhaarigen auf den Leim, was nicht nur an ihrer Haarfarbe liegt…  Jawohl, die Literatur ist voll von Lobpreisungen des blonden Haares, seiner unschuldigen Helligkeit, verführerischen Pracht und verzaubernden Leuchtkraft – die Realität kennt jede – echte oder nachgeholfene – Blondine: ohne gute Pflege wird das Gold schnell zu Stroh oder bekommt gar mausbraune oder messingspangrüne Reflexe. Weiterlesen »

M.Asam Resveratrol Premium Ampullenkur

M.Asam Resveratrol Ampullen

Gestern habe ich über die Fortschritte bei meinen Rötungen berichtet. Ich musste dann doch zur Kenntnis nehmen, dass die Haut an Hals und Dekolleté nicht mehr so richtig taufrisch aussah. Da hilft nur eins: regelmäßig pflegen und Anti-Aging-Produkte in die tägliche Pflegeroutine übernehmen. Und einen „Kickstart“ machen – mit einer 14-Tage-Ampullenkur. Nach den sehr guten Erfahrungen mit der Pure Vitamins-Ampullenkur (Link) musste jetzt mal die Anti-Aging-Variante ran. Weiterlesen »

Kino: Amma & Appa

Seit Donnerstag läuft deutschlandweit in den Kinos „Amma & Appa“, der mich bereits im Februar auf der Berlinale begeisterte. Ich sah diesen bayrisch-indischen Dokumentarfilm passenderweise mit der (zukünftigen) Schwiegermutter meines Sohnes. Wie nennt man die Schwiegereltern eigentlich, wenn die Kinder nicht heiraten, was ja oftmals der Fall ist. Die Umschreibung finde ich lästig. Weiterlesen »

Jean-Luc Bannalec: Bretonische Verhältnisse

Nach diversen Ausflügen in die Provence bin ich in der Bretagne angekommen – wo ich tatsächlich noch nie war. Ich war zwar schon an der Atlantikküste, aber mehr die Ecke um Bordeaux und auf der Île de Ré. Also Bretagne – nicht unbedingt mein Sehnsuchtsort. Und ich tat mich ehrlich gesagt auch recht schwer, in das Buch „rein zu kommen“. Weiterlesen »

L’Occitane Aromachologie: Relaxante

L'Occitane Aromachologie Huile de Massage Brume d'oreiller relaxante

Ach, es ist Sommer: Der Duft von Lavendel liegt über den weiten Feldern der Provence. Gestärkte Leinenbettwäsche in einem wunderschönen Landhaus, vor den offenen Fenstern wehen lange weiße Gardinen… In solchen Bildern liegt für mich die Anziehungskraft der Marke L’Occitane. Ich verwende seit Jahren das Verveine Eau de Toilette, die Immortelle-Serie gehört immer wieder in mein Bad und ich gönne mir eigentlich immer mal wieder was Neues, sobald ich eines der hübschen Geschäfte betrete. Bestellt man online, versendet L’Occitane in wunderschönen Geschenkkartons – einfach himmlisch, um damit jemanden zu erfreuen, der einem am Herzen liegt. Weiterlesen »

1 2 3