Was wurde eigentlich aus… der genialen Profi Tweezerman Pinzette?

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Tweezerman Ultra Precision

Und wenn wir schon dabei sind: aus der tollen Zange? Hier der Link zu meinem alten Bericht.

Ich liebe beide „Werkzeuge“ immer noch heiß und innig. Die Hautzange ist einfach genial, wenn es um die Entfernung von kleinen Haut- oder Nagelstückchen an der Seite geht. Sie ist scharf, man kann auch kleinste Überstände abknipsen und kommt in jede Ecke.

Die Pinzette ist seit damals im Dauereinsatz und hat mittlerweile ein kleines bisschen von der Präzision eingebüßt. Ich werde sie wohl mal bei Tweezerman einschicken bzw. nachfragen, wie das mit dem nachschärfen ist. Ansonsten: nach wie vor sind beide eine absolute Kaufempfehlung. Ich habe kürzlich aus der Not heraus (war unterwegs und hatte die Pinzette vergessen) eine andere, auch hochgelobte Pinzette bei DM eingekauft. War das wieder ein Gefummel bei den Augenbrauen. Nein danke, da lohnt sich die Ausgabe – ein gutes Werkzeug ist nicht billig, aber es ist eben gut. Punkt.

(Quelle Bildmaterial: Tweezerman, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

6 Kommentare

Kommentieren →

Die Nagelzange habe ich auf deine Empfehlung hin gekauft, und freue mich jedes Mal wenn ich sie zur Hand nehme.
Ein wunderbares Wochenende für euch!

Ich höre auch immer wieder, das Ergebnis könne man auch billiger haben.
Finde ich nicht, mir ist meine Tweezerman jeden Euro wert!

Schreibe einen Kommentar