Was wurde eigentlich aus… dem Radiant Night Peel?

Teoxane Radiant Night Peel

Ihr erinnert Euch vermutlich an meine gleich zweifache Begeisterung (Link und Link) bezüglich des Teoxane (früher Teosyal) Radiant Night Peel. Zwischenzeitlich hat es einige Änderungen gegeben, die Variante mit 10% AHA gibt es nicht mehr – aber…

.. die Version mit 15% AHA ist ständiger Gast in meiner Badschublade.

Ich bin ein großer Fan von regelmäßiger Exfoliation, bei meinem Hauttyp (Mischhaut, im Sommer normal/leicht fettig, im Winter ein bisschen trocken / eher normal) mit leichter Neigung zu Unreinheiten ist BHA für die tägliche Nutzung die bessere Wahl. Die Unreinheiten kommen in den meisten Fällen von Unverträglichkeiten einiger Inhaltsstoffe – kleine Nebenwirkung beim Test neuer Produkte. Außerdem habe ich eine Neigung zu Rötungen, auch da ist BHA einfach besser.

Aber für die Powerkur im Frühjahr, Herbst und Winter ist das Radiant Night Peel die allererste Wahl! Ich bin jedes mal aufs Neue erstaunt, wie gut die Haut nach zwei bis drei Wochen aussieht. Es wirkt einfach.

Aber Vorsicht: für die ständige Benutzung ist es viel zu stark. Ich habe eine Zeitlang versucht, es ein- bis zweimal pro Woche zu nehmen, aber das mochte meine Haut überhaupt nicht, sie reagierte gereizt. Ich habe für mich festgestellt, dass ich einfach um die drei Monate Pause zwischen den Anwendungen brauche. Und dann wirkt es auf die oben beschriebene geniale Weise.

Also weiterhin: unbedingt ausprobieren. Und am besten das RHA Serum gleich mit.

(Quelle Bildmaterial: Teoxane, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

35 Kommentare

  • Ich habe bei AHA ein anderes Problem: Meine Haut ist so dick und unempfindlich, dass die Konzentration oft nicht ausreicht. Ich habe das Radiant Night Peel mit 15 % im Frühjahr getestet und war von dem Ergebnis nach zwei Wochen nicht wirklich überwältigt. Bei Paulas BHA habe ich nach wenigen Tagen eine Wirkung gesehen. Es kann allerdings sein, dass ich damals noch den Fehler gemacht habe, vorher kein saurer Gesichtswasser zu benutzen, weil ich da auf Paulas Empfehlungen gehört habe (AHA und BHA wirken auch bei neutralem ph-Wert), die zumindest bei mir nicht funktionieren. Deshalb werde ich dem Radiant Night Peel im Herbst noch mal eine Chance geben.

    • Dinah, du scheinst auch einiges von der koreanischen produkte ausprobiert zu haben. kennst du auch der bha aloe toner von benton?

      • Über den BHA-Aloe-Toner von Benton habe ich in englischsprachigen Blogs gelesen und er soll ziemlich gut sein, vor allem bei Akne, allerdings liegt sein ph-Wert über 4, er ist also nicht sauer. Er wäre vielleicht eine sehr verträgliche Alternative zu Paulas BHA, wenn man damit nicht so gut klar kommt, aber als saures Gesichtswasser kommt er nicht in Frage.

    • Ja, in diesem Punkt verstehe ich Paula’s Logik auch nicht – nicht nur sollte ein saures Gesichtswasser zuvor angewendet werden (sonst ist die Wirkung von AHAs deutlich geschwächt), sondern nach der Anwendung auch 10-20 Minuten abwarten bis ein weiteres Pflegeprodukt aufgetragen wird. Sonst wird die Wirkung einfach zu Nichte gemacht (da ph erhöht)…. Pia

  • Habe mir vorgestern das RHA Serum nachbestellt und da habe ich gleich noch das Night Peel „mitgenommen“. Bin sehr gespannt!!

    • @Juliane, was macht das RHA-Serum für Deine Haut? Plumping-Effekt? Da Du es nachbestellt hast, musstest Du gute Resultate sehen. Könntest Du diese hier kurz beschreiben? Danke! :-) Pia

  • Exilberlinerin

    Was wäre denn z.B. ein saures Gesichtswasser? Eines, das auch BHA oder AHA enthält oder eben gerade nicht? Und Irit, wie verwendest Du das Nightpeel als Kur? einen Monat lang jeden Abend z.B. oder so? Ich habe noch eine recht volle tube davon, ich hatte es letztes Mal Rosazea-mässig nicht so toll vertragen

  • saures Gesichtswasser ist da eine gute Idee, ich benutze im Zweifel ein Blütenwasser mit einem Schuss Essig drin…

    Ich benutze es abends als alleinige Pflege und das ungefähr drei Wochen lang. Ich regiere normalerweise auf AHA auch gerne mit Rötungen, aber das vertrage ich sehr gut

  • @ Exilberlinerin

    Ein saures Gesichtswasser ist eines, das einen ausreichend geringen pH-Wert hat, damit die Säuren in dem Säurenprodukt gut wirken können. Die müssen selbst nicht unbedingt auch Säuren enthalten, tun es aber oft. Mir fallen spontan nicht viele Produkte ein – aber die Mild Clarifiying Lotion von Clinique ist ein guter Kandidat mit sehr geringem Ph-Wert (und enthält selbst auch noch BHA).

  • mir ging es letzten herbst genauso wie Dinah: 15%er super vertragen aber keine besondere hautverbesserung festgestellt. diesmal versuche ich auch mit etwas saurem davor.
    Irit, hast du diese neue version schon ausprobiert? unterscheidet die sich von der alten?
    die creme wurde angeblich umgearbeitet (verbessert?).

  • Oh je, das Radiant Night Peel (aber die alte 1o% Version) ist das Produkte von Teoxane, das ich ganz toll finde. Hoffentlich überzeugt mich die 15er Variante auch so (und tut meiner Haut nicht weh :D)

  • Warum recherchiert ihr in letzter Zeit eigentlich so schlecht bzw. unzureichend….

    Schade, aber dass muss mal gesagt werden, da gibt es Artikel ohne Hinweise auf Incis, oder Bezugsquellen oder oder oder und wenn man bzw frau nachfragt bekommt man leider auf Eurer Seite nicht mal eine Antwort … Fast schon ein wenig arogant… Kann das sein?

    Auf alle Fälle ist die Aussage das es das 10%ige AHA nicht mehr gibt fehlerhaft und bei einer kurzen Recherche oder Rückfrage hätte auch Euch das auffallen können….

    Das Nachfolgeprodukt welches das Night Peel mit 10 % AHA ersetzt nennt sich „Teoxane Skin Perfect Refiner“ und kommt mit 50 ml leider zu einem deutlich höheren Preis daher aber auch reformulliert.

    Eure Seite habe ich wirklich mal sehr sehr gerne gelesen, und durch Euch bin ich auch auf Paulas choice und damals das Teoxane Night Peel gekommenwofür ich sehr dankbar bin, aber in letzter Zeit,auch durch viele Gastbeiträge, leidet die Qualität enorm und es kommt mir – ähnlich wie im BB vor – als ob ihr es nicht mehr wirklich nötig habt ordentlich zu recherchieren oder eben leider nur noch halbherzig dabei seid.

    Sehr sehr schade …. Manchmal ist weniger einfach mehr oder eben Qualität statt Quantität.

    Viele Grüße
    Anja

    • Nun ja, wir sind hier kein Recherchedienst. Ich lese mir die INCIs (falls vorhanden) mal durch, ob etwas drin ist, von dem ich Pickel bekomme. Oder ob massig Alkohol drin ist. Ansonsten finde ich das eher uninteressant. Also warum sollte ich darüber schreiben? Hier geht es um persönliche Erfahrungen mit Produkten und zwar bei allen. Ich empfehle ansonsten Paulas Beautypedia.

      Wo hast du denn keine Antwort bekommen? Ich finde die Erwartungshaltung erstaunlich. Das hier ist für Leser kostenlos. Wir schreiben hier alle zu unserem Privatvergnügen und bezahlen auch noch Server etc. Wir haben alle Familien und Jobs und machen das hier nebenbei. Kann sein, dass da mal etwas durchgeht. Aber da kann man auch einfach mal freundlich nachfragen anstatt hier über schwindende Qualität oder Arroganz zu schreiben. Und wenn die Qualität nicht mehr gefällt, gibt es eine ganz einfache Lösung: nicht mehr lesen.

      • Also jetzt geb ich auch mal meinen Senf dazu!
        Ich bin erstaunt, aus welchem Fenster die Menschen hier manchmal schauen….. ich gebe dir in allem Recht liebe Irit! Wo kommen wir denn da hin?
        Jeder ist doch für sich selbst verantwortlich! Wenn mich ein Produkt interessiert, und ich hier keine Incis finde, ja warum um alles in der Welt bekomm ich dann meinen Arsch(sorry) nicht hoch und schmeiß Google oder so an?
        Wahrscheinlich beschweren sich manche Leute auch noch bei dir, weil sie ein Produkt, dass du toll fandest, nicht vertragen haben.
        Ich ziehe meinen Hut vor euch allen, die hier soooo fleißig sind und uns Leser ständig informieren.
        Macht bitte weiter so wie bisher.
        LG G.

  • Nachtrag! Das alte 10%ige ist im Übrigen noch zu beziehen, z.B. Für 34,15 Euro zzgl Versand oder ab 100 Euro ohne Versandkosten

  • Hallo, guten Abend liebe Irit

    meine Antwort hat nichts mit diesem Post zu tun. Ich würde mich dennoch über eine Antwort von dir freuen.
    Seit einiger Zeit lese ich euren Blog und habe so auf diesem Weg von den Produkten M. Asam und Paulas choice erfahren dürfen (kannte ich nicht). Leider versendet M. Asam nicht nach Portugal, was ich jammerschade finde. Ich wohne in Portugal. Kann ich nicht ganz nachvollziehen warum M. Asam nicht nach Portugal die tollen Produkte verschickt, wenn diese eh per Karte bezahlt werden würde. Bei QVC kann man online nicht bestellen, deutsche Rechnungsanschrift erforderlich. Hallooo?? Kann ich auch so nicht ganz verstehen. Kannst du mir vielleicht weiterhelfen, und mir mitteilen, wo ich die tollen M Asam Produkte online erwerben kann? Eigentlich sollte diese über deren eigenen Internetseite möglich sein…..:(
    Hoffentlich kannst du mir einen Tip geben.

    vielen lieben Dank im voraus
    Schöne Grüsse
    Cristina

    • Hast Du mal an Asam direkt geschrieben und nachgefragt? Normalerweise geht EU-Ausland doch immer. Ich habe gerad emal geschaut, gibt es auch bei Amazon Deutschland – vielleicht darüber?

      • Ja, habe an Asam Deutschland direkt geschrieben (über deren Internetseite „Kontakt“) und die Anwort von der Sachbearbeiterin war leider negativ, nach Portugal würden sie nicht senden. Kann ich überhaupt nicht verstehen, weil, wie du schon bereit sagtest: EU Ausland geht doch immer.
        Und zumal die Ware eh per Karte bezahlt wird, und somit diese immer inklusive Versandkosten vorab bezahlt werden.
        Verstehe ich nicht :-(
        Meiner Meinung nach, nicht OK.

  • Liebe Irit,

    immerhin habe ich es nach gut 2,5 Jahren – in welchen ich Euren Blog meist sehr gerne gelesen habe – geschafft, zumindest eine Reaktion zu erhalten.

    Deine Antwort bestätigt jedoch leider meine Meinung. Entweder wird Dir/Euch alles zuviel und damit geht natürlich auch der Spaß verloren und darum so viele Gastschreiber etc.

    Schade das Du die Kritik nicht einmal im Ansatz versuchst anzunehmen und darüber nachzudenken.
    Denn wie heißt es so schön: „Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein“

    Das Mit den Inics etc war lediglich ein Beispiel von vielen, aber mir ist meine Zeit zu schade Euch jetzt noch auf Mängel hinzuweisen. Die fehlerhaften Angaben von Dir zum Night Peel hast Du ja nicht mal zum Anlass genommen zu korrigieren. Fehler passieren, aber man sollte auch dazu stehen können.

    Was ich bemängele ist die Tatsache das ihr nicht mehr informativ seid, ihr stellt neue Produkte vor und dann fehlen Preise etc. Ja, auch inics etc. Wenn ihr die Produkte doch probiert ist es doch eine Kleinlichkeit diese Informationen zu ergänzen oder einzukopieren. Vor allem wenn Euch die Produkte „zur Verfügung gestellt werden“. Ein Beispiel hierfür war in letzter Zeit der Artikel über die Mawii Sonnenprodukte. Natürlich kenne ich beautypedia und weiß wo und wie ich in google suchen muss, aber ich dachte ich wollt informativ sein…
    Und ich spreche hier nur von Produkten die man nicht über die üblichen Kanäle bekommt oder die nicht ganz so bekannt sind.

    Da ich mit meiner Nachfrage wohl ungeheure Anforderungen an Euch gestellt habe als ich wissen wollte wo es die Produkte zu beziehen gibt, habe ich mich natürlich übers www schlau gemacht, aber mal ehrlich… früher hätte es solche Beiträge bei Euch nicht gegeben oder meine Rückfrage wäre wenigstens einen Zweizeiler wert.

    Den ersten negativen Beigeschmack hatte ich seinerzeit schon bekommen als hier wohl gefiltert wurde wer Eure Posts kommentieren darf und wer nicht und sozusagen hier „unerwünscht“ ist…

    Weitere Male und das finde ich mehr als seltsam, ist die Tatsache das hier ab und an Gewinnspiele stattfinden (liegt schon etwas zurück) und dann nicht mal mehr die Gewinner bekannt gegeben werden oder zumindest eine Info das diese informiert wurden … Auch hierzu gab es Anfragen von mir die … Natürlich unbeantwortet blieben.

    In diesem Sinne, macht doch einfach weiter so – aber ab heute ohne mich, denn glücklicherweise gibt es eine Menge Blogs wo noch auf eine ordentliche Recherche wert gelegt wird und die noch nicht vor Arroganz strotzen. Ach ja, auch dort ist das lesen kostenlos, die Blogs so gehe ich mal stark davon aus werden neben Job, Familie und Co. ebenfalls zum Vergnügen betrieben … Privatvergnügen und Internet passen für mich nicht zusammen und ja, auch diese Blogger/innen zahlen Serverkosten …

    Also dieser ganze Kommentar ist sowieso der Brüller, was soll denn das Gejammer über das was Euch doch angeblich Vergnügen bereitet … .

    Ohne Worte… Und damit soll es dann auch genug sein!

    • ja, finde ich auch.

      Aber sehr interessant mit den editierten Posts. Ich glaube, ich habe in fast vier Jahren FabForties maximal fünf Kommentare gelöscht – die waren alle gehässig bis bösartig. Wohl doch nicht ganz so anonym, das Internet..

    • Sorry, aber hast du nicht alle Latten am Zaun? Wieso liest du 2,5 Jahre einen Blog , mit dem du nicht zufrieden bist? Vllt übersteigt er dein Niveau? Dann bleib doch bitte bei den üblichen Schminkuschi-Blogs und beleidige nicht die Integrität und Leistung der ff -Betreiberinnen!

    • liebe anja, wenn du so gut weißt, wie ein blog aussehen sollte, warum machst du selber nicht einen auf? dann schaue ich bei dir auch mal vorbei.
      andere zu kritisieren ist einfach. selber besser machen, schwieriger.
      wenn mich persönlich etwas stört oder nicht gefällt, lasse ich einfach. solltest du vielleicht auch tun. und jemanden ohne grund zu atakieren und beleidigen ist niveaulos. damit stellst du dir nur selber einen schlechten zeugnis aus. denke drüber etwas nach…

      • …und was die andere „bessere“ blogs betrifft: die bekommen wahrscheinlich der vollständige fertige text mit der proben gleich mit! und auf der seite selbst gibt es so viel werbung wie bei rtl. da möchte ich nicht beraten werden, auch wenn die evtl. dadurch auch mehr zeit für fragen haben. also viel spass bei der konkurrenz!

        • Das sehe ich auch so. Viele „total informative“ Blogs schreiben die kompletten Pressemitteilungen und die INCI-Liste ab, das eigene Urteil beschränkt sich auf drei unverbindliche Sätze nach wenigen Tagen „Testzeit“ … Gerade weil das bei FabForties und auch beim Konsumkaiser nicht so ist, lese ich diese Blogs so gerne. Die Recherche nach Bezugsquellen (werden meistens genannt) oder Inhaltsstoffen schaffe ich dank google dann auch selbst. Wer jemals selbst einen eigenen Blog hatte (ich hatte zwei zu anderen Themen), weiß, wie zeitaufwändig das ist. Das ist hier ja kein Unternehmen mit Kundenservice

    • … komischer Verlauf. Erst ein apokalyptischer Aufschrei aus der Versumpfung und dann flüchtig wie ein Reh, eine „Kleinlichkeit“ sozusagen. Tippe Sternzeichen Jungfrau :P

      Noch etwas für Frau Anjas Windschatten: wenn Du dadurch deine Enttäuschung über etwas Nichtvollendetes zum Ausdruck bringen wolltest, hättest Du deinen kleinen Lebenskompass ein bisschen präziser nach dem Kategorischen Imperativ ausrichten können. Nicht etwa ein Unternehmerzitat zwischenschieben und hoffen, dass vor lauter Demut gleich die Augenlider nach unten klappen. Es kostet schon sehr viel Mühe und Kraft, etwas Anspruchsvolles auf einem konstanten Level zu halten und eine tiefgründige Recherche kann auch schnell zu einer Belastung werden, wenn sie auf ein oder zwei Häupter verteilt bleibt. Dafür gibt es doch hier ein Kollektiv, das mitreden kann…

  • zebra1971

    Der Mawii-Artikel war von mir. Und ganz ehrlich – ich habe die Nachfrage nach einer Woche einfach nicht gesehen. Tatsächlich hatte ich da anderes zu tun und war nicht online.
    Muss aber auch sagen: Da hätte einmal google gereicht. Mawii hat eine ordentliche Website und nebenbei gibt es die Produkte in nahezu jedem Outdoor-Laden. Für mich ist sowas schlicht eine Nicht-Info. Die kann man sich in 10 Sekunden überall besorgen. Und wenn ich das hier hauptberuflich mache, bin ich auch 24/7 dabei und beantwortet Fragen. Solange denke ich: Das ist unverschämt.

  • @ Irit, ich habe grad Deinen Bericht zu dem RHA Serum gelesen und wollte hier eine Anregung für das nächste „was wurde aus…“ mitteilen. Hast Du das Serum inzwischen nachgekauft?
    – Kannst Du den Effekt mit anderen HA-Seren vergleichen?
    – Was passierte mit der Aufpolsterung, wenn die Flasche leer war?
    – Hast Du eine Verschlechterung des Hautbildes festgestellt??

    Danke! Pia <3

    • äh, ich habe noch nicht mal die erste Flasche leer, ich finde das sehr sparsam.

      ich bin derzeit ein wenig kränklich, demnächst mehr

    • so, nun nochmal länger

      wie gesagt, ich bin noch bei Flasche 1, habe aber auch schon neue Testobjekte… wenn die nicht wären: Nachkaufprodukt

      Im Vergleich zu anderen Seren brauche ich weniger als bei Asam, etwa gleich viel Hyapur (https://iriteser.de/2013/06/feuchtigkeit-pur-gleich-drei-schone-seren/). Den Aufpolsterungseffekt finde ich in etwa gleich, aber dsa Teoxane macht bei mir einfach schöne Haut.

      Bei Nichtbenutzung ist der Effekt natürlich weg, der ist ja nur temporär.

      Wann genau soll sich das Hautbild verschlechtern? Wenn ich es nicht mehr benutze? Derzeit nicht, habe beim nächsten Testobjekt auch wieder in den „Glückssack“ gegriffen… :-)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.