Sisley Supremÿa Yeux La Nuit oder braucht man eine spezielle Augencreme für die Nacht?

Sisley Supremya Yeux La Nuit

Erstmal zu mir: ich bin 43, blond und hellhäutig und habe den größten Teil des Jahres recht empfindliche und trockene Haut. Dazu kommt, dass ich beruflich viel reisen muss und mich dazu noch sehr oft in Räumen mit Klimaanlagen aufhalte. Für meine Pflegeroutine bedeutet das: Ich verwende vor allem die reichhaltigen Produkte und nur im Hochsommer darf es bei mir ein bisschen weniger sein. Zu meinen All-time Favoriten bei Augencremes gehört die Sisleya – reichhaltig, sahnig, sanft und bügelt alle meine Fältchen weg. Allerdings ist sie mir viel zu viel für den Sommer, im Winter aber das, was meine Augenpartie dringend braucht.

Als ich dann die Supremÿa Yeux La Nuit zum Testen bekommen habe, hatte ich große Erwartungen. Sehr, sehr große um ehrlich zu sein. Mit 208€ für 15 ml ist sie auch die teuerste Creme, die ich jemals an mein Gesicht gelassen habe. Sie kommt im edlen goldenen Spender daher und die Ankündigungen sind spektakulär:

Supremÿa Yeux ist die exquisite Anti-Aging-Nachtpflege für die Augenpartie. Sie wurde entwickelt, um der Augenpartie sichtbar neue Jugendlichkeit zu schenken und entfaltet ihre Wirkung während der Nacht – der natürlichen Regenerationsphase der Zellen. Das Herzstück dieser Pflegeformel bildet der patentierte Phyto-Komplex LC 12 (Longevity Concentrate 12h) von Sisley,  ein hochwirksamer Komplex aus vier pflanzlichen Aktivstoffen. Die Augenpartie wirkt sofort wacher und Nacht für Nacht entfaltet das Produkt seine außergewöhnliche Anti-Aging-Wirkung. Supremÿa Yeux wirkt mit einem Peptidextrakt aus Soja ebenfalls der Erschlaffung der Augenlider (Ptosis) entgegen. Dermatologisch und augenärztlich getestet.

Begonnen habe ich den Test im Winter – und sie konnte wirklich gar nichts. Meine Augenpartie war zerknittert und trocken und fühlte sich schrecklich an. Also zurück in den Schrank mit dem Schätzchen.

Als mir dann im Juni die Sisleya unter den Augen wegschwamm habe ich sie wieder vorgekramt. Und liebe sie. Sie ist eher gelig-cremig, zieht gut ein und macht keine Schwellungen. Damit habe ich im Sommer gerne mal zu kämpfen. Und ich muss sagen, dass sie bei längerer Anwendung für eine sehr frisch aussehende Haut sorgt. Das ist schon ein Phänomen bei den neueren Sisley-Produkten. Unauffällige, eher leichte Konsistenz – und eine wirklich tolle Wirkung.

Hier kommen die Inhaltsstoffe, die dafür verantwortlich sind:

  • Peptidextrakt aus Soja: wirkt der Erschlaffung der unteren Augenlider (Schwellungen) und der oberen Augenlider (Ptosis) entgegen, indem es die Kollagensynthese fördert
  • Adenosin: wirkt Falten entgegen, regt die Kollagensynthese an
  • Extrakt aus Acai-Beeren: Antioxidans, fördert die Aufhellung dunkler Augenringe
  • Hefe-Extrakt: unterstützt die Milderung von Augenringen und Schwellungen
  • Koffein: trägt zur Reduzierung von Schwellungen bei
  • Pflanzliches Glycerin: spendet Feuchtigkeit
  • Pflaumenkernöl: verleiht ein angenehm geschmeidiges Hautgefühl und unterstützt die Haut bei de Verstärkung der Barrierefunktion
  • Karité-Butter: pflegt, beruhigt, regeneriert, macht die Haut geschmeidig und schützt
  • Natürliches Alpha-Bisabolol: beruhigt die Haut und macht sie weich

Ich habe das Gefühl, bei Sisley wird viel geforscht und auch mal in neue Richtungen gedacht. Das lassen sie sich natürlich bezahlen und dringen in immer neue Höchstpreiszonen vor. Was sich mir nicht erschließt ist, warum die Creme nur für die Nacht geeignet ist – ich habe aber noch einige andere Kandidaten, so dass ich sie bislang ihrer Profession entsprechend verwendet habe. Von mir also eine klare Empfehlung, auch wenn man beim Preis mehr als nur zuckt.

(Quelle Bildmaterial: Sisley, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

21 Kommentare

  • Nicht, dass sie mich nicht total anmachen würde (ich bin momentan wieder sehr auf Sisley und muss mir immer sagen „Hallo, Du hat genug, was Du erst mal aufbrauchen musst“) aber bei dem Preis…Holla, da muss ich passen. Aber schön liest sie sich trotzdem und ich kann ja auch Sachen aus der Ferne anhimmeln ♥
    Mich würde besonders der Erschlaffung-der-Augenlider-Aspekt interessieren.

  • Da kann ich dir ganz schnell antworten: Ich habe keine erschlafften Lider :-P
    Deswegen kann sie da bei mir auch nicht wirken.

    Was ich aber schon feststelle: wenn ich sie regelmäßig verwende habe ich sehr viel weniger Knitterfältchen um die Augen. Und sie ist trotz allem ja sehr leicht. Ich liebe Shea in Cremes, die Sachen sind für gewöhnlich aber schon recht fest und üppig in der Konsistenz. Diese nicht.

  • Auweh, bei diesem Preis setze ich vorerst dankend aus. Auch wenn ich sicher bin, dass die Creme – wie alles, was ich bisher von Sisley probiert habe – super ist. Ich rede mich mal damit raus, dass ich ein anderer Hauttyp bin. Ich habe auch tatsächlich schon verschiedene Augencremes für morgens und abends benutzt, immer dann, wenn ich abends mehr Pflege will, welche mir morgens zu viel ist.
    Sorry, kein Erfolg beim „anfixen“. Und das, obwohl du sooo brav & fleißig die Inhaltsstoffe aufgelistet hast :D
    Viele Grüße!

  • Sicher ein nettes Produkt. Aber ich meine 208 für 15 ml? Das kann man ja mit Gold aufwiegen. OK, Gold ist natürlich nicht so schön bei Krähenfüßen :) Mein Teuerstes: Creme de la mer (Herzrasen an der Kasse) – finde ich auch schon richtig teuer. Aber da kriegt man ja für fast die Hälfte das Doppelte :) OK, genug der nüchternen Zahlen. Ich bin bei dem Preis leider auch raus.
    …Trotz der wirklich tollen INCI-Angabe :)

  • Ja – oder? Ich gebe mir ja auch Mühe!
    Und ich bin ja La Mer gewohnt… das hier schlägt aber wirklich alles!

  • zebra1971

    Paula habe ich immer wieder versucht – leider gehen die Sachen für mich gar nicht.
    Von den Seren, die sehr silikonig sind, bekomme ich sofort Pickel. Die Reinigungen trocknen meine Haut aus und bei den Cremes habe ich das Gefühl, es liegt eine Schicht auf der Haut und drunter schrumpelt sie vor sich hin. Paula und ich passt auf ganzer Linie nicht.

    Da hat sich nur die Retinol-Körperpflege und die Aha-Korpercreme durchgesetzt. Auch lustig. Aha und Retinol vertrage ich im Gesicht nicht.

    • Charlotte

      ach schade, aber Hauptsache du hast was perfektes für dich gefunden.

      • Ja, ich verwende seit Jahren CdlM – in verschiedenen Formulierungen. Und bei den Seren komme ich mit Skinceuticals gut klar.
        Dazu kommt dann doch immer mal die Lust etwas auszuprobieren und da fahre ich mit Sisley in den letzten Monaten sehr sehr gut. Früher fand ich die Formulierungen nicht so schön, aber da hat sich viel getan und ich vertrage die neuen Sachen wirklich toll.

        • Vom Preis her ist das dann ja eh gehupft wie gesprungen :-)
          Vieleicht gibt es da eine Kausalität, wenn man Paula nicht verträgt, dann CdlM oder Sisley und umgekehrt.
          Nach meinen Versuchen vor 30 Jahren mit Sisley sah ich aus wie ein Brandopfer, aber sicher ist in der Zwischenzeit viel passiert und wenn ein echter Paula-Fan sagen würde, das Sisley sooo viel besser ist, würde ich mich glatt als Versuchskaninchen melden.

          • Kann ich verstehen – die Sisley-Sachen sehen auch einfach ein bisschen hübscher aus als Paulas Produkte ;-)
            Aber, schau mal, was du so an Geld sparst. Und es sind ja auch super Inhaltsstoffe drin. Bleib bei dem, was du verträgst!

  • Hallo ihr Lieben :-)..!

    Ich stimme vollkommen zu, das Sisley wirklich tolle und überzeugende Produkte hat…..nichtsdestotrotz: wenn man sich in dieser Preisklasse bewegt und keine grundsätzlichen Vorbehalte gegen Botox, Filler und plastische Chirurgie hat, dann ist man da mit Sicherheit besser und zielführender aufgehoben….10 Flakons dieser Augencreme entsprechen beispielsweise dem Preis einer Lidstraffung, die ein deutlich nachhaltigeres Ergebnis erzielt….

    • Als Buchhalter stimme ich voll und ganz zu!
      ABER manchmal möchte ich garnicht widerstehen und mir was gönnen.
      Durch meine Berufsunfähigkeit wegen Duftstoffen etc bin ich leider sehr limitiert in der Auswahl der Produkte, und so war es ein wahrer Segen Paula zu entdecken und mit einem Bruchteil der Summe die beste Haut meines Lebens zu erhalten.
      Trotzdem ist da immer noch die NeuGIER nach vermeintlich besseren Ergebnissen ;-))

    • Naja, nicht so ganz, oder?
      Knitterfältchen unter den Augen bekommt man nicht so einfach weg. Vor allem sieht es schnell künstlich aus, egal ob Straffung oder Botox. Beim Oberlid gebe ich dir recht, da macht man sicherlich besser operativ was – kann mir auch wirklich nicht vorstellen, dass da eine Creme helfen sollte.

  • Hallo zusammen,

    ich finde 208€ auch ein wenig abschreckend… Was, wenn sie dann bei mir doch nicht so gut wirkt? Ich beschäftige mich auch mit dem Thema und habe immer mehr das Gefühl, dass jede Creme auch bei jedem ein bisschen anders wirkt und, dass es wenige Prinzipien gibt, die immer funktionieren..

    Wie schätzt ihr die Wirkung solcher teuren Cremes allgemein (Auch wenn dir hier speziell für Nachts und für die Augen ist) ein, im Vergleich zu „Hausmitteln“ und Sport und Ernährung?

    Freue mich auf eine Antwort, hier scheinen viele Frauen mit viel Erfahrung zu sein!

    Danke für den Artikel und schönen Tag! :)

    Anna

    • Liebe „Anna“

      auch dieser Spamkommentar ist nicht willkommen und ich habe den Link auf die Website gelöscht.

  • Hallo Zebra,

    danke für Deine Review… !
    Wieso war die Creme am Anfang schrecklich und machte Deine Augenpartien noch trockener und dann hatte sie plötzlich einen sehr guten Effekt? Hängt das mit Jahreszeiten zusammen?
    LG Pia

  • Liebe Pia,

    Ja – ich habe im Winter extrem trockene Haut, die vor allem um die Augen herum zu Ekzemen neigt. Da brauche ich eine Creme mit viel Fett und das hat sie nicht. Diese Creme ist leicht und zieht schell weg. Im Sommer genau das richtige. Da macht mir dann nämlich das Fett in Cremes dicke Augen.

    Glaube, dass man einfach lernen muss, dass die Haut zu unterschiedlichen Jahreszeiten auch sehr unterschiedliche Dinge braucht. Das war früher anders ;-)

    • Da stimme ich Dir vollkommen zu, obwohl meine Augenpartien auch im Sommer sehr trocken sind. Selbst dicke Cremes ziehen recht schnell ein… Ich freue mich somit sehr, dass die 15ml für 200€ für mich ungeeignet ist. :-))
      Liebe Nachtgrüße Pia

  • zebra1971

    Mein Spender neigt sich stark dem Ende zu – sehr schade, wie ich mittlerweile finde. Ich verwende sich immer noch, sprich also auch im Winter. Für nachts funktioniert es komischerweise auch in diesem Jahr im Winter. Vielleicht ist es auch einfach nur Gewohnheitssache, mal ein deutlich leichtere Creme zu benutzen. Ich kann auch bei diesem Produk nur sagen, dass ich es toll finde. Leider aber auch sehr sehr teuer. Nachkaufen? Puh – ich kämpfe noch mit mir.

  • Ich liebe die einfache Sisleya Augencreme und hoffe, dass die Formel nicht geändert wird, denn nachdem die Sisleya Globale Anti Age eingestellt wurde und nur noch die Intégrale Anti Age zu bekommen ist, spielt meine Haut nicht mehr mit. Ich werde mir die Sisleya Intégrale Anti Age nicht wieder kaufen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.