Sisley SisleYouth

Sisley SisleYouth

Idiotische Creme-Namen und warum man sich die Cremes doch manchmal anschauen sollte…. Bei mir schlägt jede Emotion direkt auf die Haut – man sieht mir Glück, aber eben leider auch Stress und Traurigkeit direkt an. Das sind zum einen Falten und fahle Haut, zum anderen aber auch Unterlagerungen und Pickel. Um es deutlich zu sagen, ich sehe dann aus wie ein fahler chinesischer Faltenhund in der Pubertät.

In den letzten Wochen war das deutlich der Fall, bei mir hatte der Job zugeschlagen. Und trotz einer Woche Urlaub habe ich eigentlich nur noch in den Spiegel geschaut, um dick Make Up aufzutragen.  Doch es wurde immer schlimmer und schlimmer. Im Normalfall hilft dann die Creme de la Mer, bei der aktuellen Schwüle aber viel zu reichhaltig. Ich habe alles durchprobiert, was ich zu Hause hatte – doch es kam wie es kommen musste: es wurde dadurch noch viel schlimmer!

Schließlich war ich bei einem Cremchen angelangt, das mir Irit vor einiger Zeit geschickt hat. Nichts für mich, laut Deklaration:

Sisleyouth ist DIE erste Anti-Aging-Pflege. Sie schützt das Potential junger Haut dank des Erbsenextrakts, der sehr reich an Peptiden ist. Sisleyouth bekämpft die ersten Zeichen der Hautalterung. Der Sojapeptidextrakt lässt die ersten Fältchen verblassen und bewahrt die Festigkeit der Haut.

Hey, ich bin 43 und als Faltenhund wirklich über die ersten Anzeichen der Hautalterung hinweg.

Ein unvergleichlich energiespendender Cocktail von Aktivstoffen wie Kiwi, Ginseng, Buchweizenextrakt und Ginkgo-Biloba-Extrakt kompensiert die Auswirkungen von oxidativem Stress und Müdigkeit auf die Haut. Ätherische Öle wirken anregend und verleihen einen sanften, frisch-dynamischen Duftakkord.

Auf ätherische Öle reagiere ich meistens mit verstärkten Pickelschüben, der Rest klingt gut. Und überhaupt war es doch auch schon egal.

Ihre Haut wird intensiv mit Feuchtigkeit versorgt: um über 8 Stunden ein optimales Feuchtigkeitsniveau aufrecht zu erhalten wird die Haut durch einen neuen Extrakt natürlichen Ursprungs unterstützt: ein Derivat aus Weizenzuckern, das die Bindung von Wasser in der Hornschicht fördert. Die ersten Falten verblassen und Fältchen wirken geglättet. Die Haut ist revitalisiert, straffer und wieder voller Energie. Frische, zart schmelzende Emulsion mit samtig-mattem Finish. Nicht komedogen

Was soll ich sagen – nach drei Tagen habe ich deutliche  Verbesserungen gesehen, nach anderthalb Wochen habe ich eine top Haut. Es stimmt alles! Samtweich, keine Unterlagerungen oder Pickel, die Fältchen sind deutlich geglättet und der Teint sieht frisch aus. Der Langzeittest steht noch aus – das liefere ich in zwei Monaten mal nach. Und es gibt natürlich einen riesen Haken: 143 € für 40ml. Das sind echte Sisley-Preise, zu denen ich auch gar nichts sonst sagen mag.

(Quelle Bildmaterial: Sisley, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

10 Kommentare

  • Oje, bei der Beschreibung hatte ich noch erfreut gedacht, dass diese Creme gar nichts für mich ist (über das erste Anti Aging bin ich auch hinweg) und das Portemonnaie hatte sich schon gefreut. Nun hast du wieder Zweifel in mir geweckt ;)
    Wieso müssen die bei Sisley nur in ihre sauteuren Verpackungen immer so gute Inhalte hinein machen?

  • Seit meiner ♥ Sisley Sonnenpflege bin ich wieder sehr sehr auf dem Sisley Trip. Allerdings liebäugle ich mit der Hydra Global (als „Serum“ unter der GE, man gönnt sich ja sonst nichts). Und der werte männliche Teil des Hauses möchte gerne wieder seine Emulsion Ecologique (die ich anscheinend aus irgendwelchen Schränken oder Truhen zaubern sollte)
    Aber was soll man auch machen, wenn die einfach zaubern können und wahrscheinlich nachts dreimal um den Mond tanzen und ich ersten Sonnenstrahl die Käuter auf Elfenfeldern ernten.
    Ich meine, nichts gegen Shar Peis, tolle Hunde aber glatt gefällst Du mir einfach besser :D, ausserdem bist Du das Streifentier und kein Faltenhund. Und wir treffen uns dann unter der 3. Brücke von hinten.

  • Ja – irgendwie muss ich dann wirklich den halben Hausstand versetzen, wenn ich dauerhaft mit Sisley leben will. Vor allem das neue Black Rose Oil klingt auch schon wieder sehr gut.
    Ich denke bei denen, dass sie wirklich forschen und neue Rezepturen und Haptiken ausprobieren. Bei der Sisleyouth ist das Gefühl eher leicht – und sie spendet bei mir trotzdem den ganzen Tag Feuchtigkeit und macht die kleine Knitterfalte auf meiner Wange einfach weg.

    Gerade die neuen Sachen sind sehr schön! Ich kann da nichts anderes sagen…

  • Es ist ja schrecklich, dass hier nicht mal die ätherischen Öle abschreckend wirken sollen.. Meine Haut ist ziemlich trocken gerade und mit kleinen Unterlagerungen am Kinn. Ich experimentiere auch gerade herum – und das soll die Lösung sein? Ich hätte doch nach dem Urlaub nicht gleich wieder im Blog lesen sollen, um hier direkt angefixt zu werden :)

  • puhhh, lavendel-extrakt ist schon ne heftige nummer für empfindlichere hauttypen!

  • Ja, Lavendel geht bei mir eigentlich auch gar nicht. Ich habe ja immer wieder mal Probleme mit Trockenheitsekzemen und Neurodermitisschüben.

    Deswegen habe ich das ja auch explizit geschrieben, dass hier ätherische Öle drin sind und ich die Creme trotzdem sehr verträglich finde. Es ist doch immer wieder so, dass man testen muss.

    • die reizende und sensibilisierende wirkung tritt bei lavendel nur in KOMBINATION mit uv licht auf. vielleicht hattest du nur einfach glück?

  • @ Pjotr: Naja, das halte ich dann doch für etwas weit her geholt. Ich bin ja sehr viel draußen und mache Sport und creme nicht fortwährend mit LSF 50 drüber.

    • ist doch super! das konnte ich ja nicht wissen, du hast es ja nicht geschrieben. und dass uv licht und lavendel fatal sein können, habe ich mir ja nicht eben mal schnell ausgedacht. fein, dass es so gut bei dir funktioniert hat. lg

  • Die reizende Wirkung bei Lavendel tritt ja nicht nur bei UV Licht auf – sondern ist durchaus bei medizinischer Anwendung gewollt. Deswegen nutzt man Lavendelessenzen ja bei Rheuma etc um die Durchblutung der Haut anzuregen.
    Aber und hier wirklich ein dickes aber, die Creme riecht nicht nach Lavendel und wenn ich davon ausgehe, dass man ätherische Öle deswegen einsetzt, weil sie eben auch olfaktorisch wirken, dann kann nicht viel davon drin sein.

    Wie bei allem, wenn man sicher sein will in der Armbeuge ausprobieren. Ich bin kein Fan von Inci-Listen, weil es bei mir zB häufig ein Zusammenspiel von Wirkstoff, Menge und anderen Wirkstoffen ist. Deswegen mag ich dazu auch nichts schreiben. Was bei mir toll ist, muss bei anderen lange nicht so sein. Lieben Gruß :-)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.