Lieblingsthema! Reinigung :-) diesmal Kiehl’s, Dermasence und M.Asam

Nicht wundern, dass es kein Photo gibt. Ich fand alle vier toll und empfehlenswert und es gibt mehrere Bilder, da wollte ich keinen explizit hervorheben. Die Kandidaten: M. Asam Resveratrol Reinigungscreme, Dermasence BarrioPro und Mousse Reinigungsschaum und Kiehl’s Ultra Facial Cleanser.

M.Asam Resveratrol Reinigungscreme

Los geht es mit M.Asam. Wie schon häufiger bekundet gibt es dort wahre Perlen der Pflege zu entdecken. Ich habe schon einige hier vorgestellt, hier kommt der nächste Treffer: die Reinigungscreme aus der Resveratrol Serie (Link, 200 ml kosten knapp 20 Euro). Ich hatte kürzlich schon die Reinigungscreme aus der Vinogold-Serie vorgestellt (Link), aber die hier gefällt mir noch besser. Sie ist so richtig schön sahnig-cremig und relativ fest, aber nicht so fest, dass sie sich schwierig entnehmen oder verteilen lässt. Die Reinigungswirkung ist prima, auch bei viel Augen-Makeup. Ich mag sie gerne, weil man noch eine kleine Gesichtsmassage einbauen kann und ein wenig Resveratrol (ein sehr potentes Antioxidans) schadet auch nie. Ein weiteres Superprodukt von M.Asam – ich benutze es derzeit abends als ersten Reinigungsschritt.

Dermasence BarrioPro Mousse Reinigungsschaum

Dermasence hat zwei Reinigungsschäume im Programm. Beide kommen aufgeschäumt aus der Flasche und man trägt sie auf die feuchte Haut auf.

Die „Mousse“ (200 ml kosten je nach Apotheke 9-12 Euro) ist für eher fettige oder auch unreine Haut gedacht. Die Besonderheit sind die enthaltenen AHA und BHA. Ich glaube zwar nicht, dass diese Wirkstoffe bei einer Reinigung, die nur kurz auf der Haut bleibt, etwas bringt – aber schaden tut s auch nicht.

Ich hatte die Mousse vor zig Jahren schon mal benutzt und noch in guter Erinnerung. Ich musste dann aber doch feststellen, dass sich meine Haut in der Zwischenzeit geändert hat. Die Mousse ist nicht scharf oder allzu heftig, ganz im Gegenteil, auf der Haut fühlt sie sich sehr gut an, weich und geschmeidig. Aber nach der Reinigung fühle ich mich nicht 100% wohl, sie ist halt tatsächlich für fettige oder unreine Haut gedacht. Wer dazu gehört: ein wunderbares Produkt für die morgendliche Reinigung oder für den zweiten Reinigungsschritt am Abend. Makeup würde ich damit insbesondere im Augenbereich nicht entfernen.

Ganz anders „BarrioPro“ (200 ml kosten ca. 12-15 Euro), diese Reinigung ist deutlich reichhaltiger, fast schon sahnig (soweit ein Schaum das kann) auf der Haut und nach dem Abtrocknen ist die Haut schön weich, aber nicht zu gepflegt. Augen-Makeup kann man damit ohne Bednken entfernen. BarrioPro wird insbesondere für empfindliche oder zu Rötungen oder Juckreiz neigender Haut empfohlen. Kann ich bestätigen – die Anwendung macht einfach Spaß und die Haut ist kein bisschen irritiert. Auch hier: empfehle ich für morgens und abends (2. Reinigungsschritt)

Man merkt: das ist mein Dermasence-Reinigungsfavorit und steht derzeit traut vereint mit der Asam Reinigungscreme am Waschbecken.

Kiehls Ultra Facial Cleanser

Und nun noch ein ganz besonderes Testobjekt: Kiehl’s Ultra Facial Cleanser. Die Tube mit 150 ml kostet 17 Euro, erhältlich u.a. bei Kiehl’s. Ich habe tatsächlich noch nie eine Reinigung von Kiehl’s probiert (zumindest kann ich mich nicht erinnern), dieser hier ist mir aufgefallen, weil er bei Paula auf der „Best of best“-Liste steht. Kiehl’s steht bei Paula nicht so richtig hoch im Kurs und ich war neugierig.

Er steht zu Recht drauf. Aus der Tube kommt eine Art dicke flüssige Seife, die ganz wunderbar aufschäumt und die Haut extrem mild reinigt. Sie fühlt sich anschließend kein bisschen ausgetrocknet an, sondern schön weich und gepflegt. Die Reinigungsleistung ist auch hier hervorragend, ich verwende den Cleanser auch im Augenbereich problemlos. Und das Allerbeste: man braucht nur eine winzige Menge, Erbse extrafein trifft es.

Kiehl’s steht bei mir in der Dusche, ich finde die handliche Tube dort ausgesprochen praktisch und das gute Reinigungsergebnis ist einfach da. Sofern ich nicht wieder neue Reinigungen testen MUSS (der BEautyblogger hat’s nicht leicht): Nachkaufprodukt. Wie BarrioPro und die Resveratrol Reinigungscreme übrigens auch.

(Alle Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

11 Kommentare

  • zebra1971

    Assam – hmm, ich kann mich immer noch nicht so recht mit dieser Art von Bestellkosmetik anfreunden. Auch wenn ich in „Die Höhle der LÖwen“ Frau Williams echt toll finde.
    Der Balm klingt aber sehr gut, wie riecht er denn?

  • hm, eher neutral, ist mir nicht unangenehm aufgefallen. Es ist nicht parfumfrei.

  • Exilberlinerin

    Liebe M. Asam Leutchen, warum liefert ihr denn nun nicht ins EU-Ausland? Das ist doch albern, und nicht zeitgemäß. Eure Schuld wenn uns die Haut in trockenen Fetzen vom Gesicht hängt…. ach stimmt, es gibt ja noch genügend andere Produkte :-)

  • Ich habe seit einigen Tagen die demasence Reinigungsmilch (in der Standtube) in Gebrauch, und bin SEHR begeistert. Sehr gute Reinigungswirkung – ohne trockenes Gefühl hinterher, es bleibt kein Film auf der Haut zurück, auch am Auge kann ich einen Großteil des Makeups gleich im ersten Reinigungsgang mit entfernen, ohne dass es brennt. Einziger „Nachteil“: der so ganz langweilige leicht neutral-medizinische Geruch – aber damit lebe ich gern, wenn der Rest für mich stimmt.

  • Liebe Irit, wünsche einen schönen, entspannten Sonntag.
    Und einen herzlichen Glückwunsch zu diesem fabelhaften Blog. – fabelhaft? OUSTANDING!
    Zu fabfourties bin ich gekommen, als ich angefangen hatte, INCI-Listen zu „lesen“, mir meine Routine mit Köpfchen zusammen zu stellen und dabei schöne wie auch wirkende Produkte zu entdecken. Da bin ich hier ja richtig. Macht weiter so. Die Mischung aus Themen, Produkten und Produktpreisklasse finde ich gut – die Art, WIE Ihr über die schönen Dinge schreibt, ist der Grund, warum ich auch solches lese, was mich sonst eher weniger interessiert, und warum ich fabfourties meinen Freundinnne und Kolleginnen empfehle ;-)

    Eine Frage zum Barrio Pro-Reinigungsschaum: Ich wollte ihn jetzt erstmals als milde Reinigungsform (morgens) während meiner 10% AHA-Kur (Nacht-Kur mit saurem Cleanser zur Vorbereitung der Haut) einsetzen. Dermasence empfiehlt, nach dem Einwirken im Gesicht die Reste mit einem tonicgetränkten Wattepad abzunehmen. Da frage ich mich jetzt, ob damit meine Haut morgens wirklich gereinigt wird und wie meine Haut sauber werden kann, wenn der Reinigungsschaum zwar einmassiert, aber nicht abgewaschen wird bzw. nur die Reste abgenommen werden, die nach der Einwirkzeit noch auf der Haut liegen. Das Reinigungsprinzip ist mir da noch nicht ganz klar. Liebe Irit, kannst du mir die Wirkweise erklären? Und was hast du für Erfahrungen gemacht, womit fährst du am besten? Die Methode mit Wassereinsatz ist natürlich nicht mehr ganz so mild, aber ich fahre meine Routine folgenderweise fort: Tonic mit pH 5,5 von Paula´s Choice, Resveratrol Power Serum von M. Asam, Rosehip-Öl von Pai (mein „Regenerationswunder“), Sonnenschtz SPF 50***.

    • Vielen Dank :-)

      Ich halte ehrlich gesagt überhaupt nichts von diesen Wattepad-Geschichten. Ich wasche es immer mit lauwarmen Wasser ab, ich finde die HAut ansonsten nicht sauber.

      Ansonsten kann ich dir für eine milde Reinigung am morgen nur das Beyer&Söhne Reinigungstuch empfehlen. Da schrubbelt nichts und man hat halt keine Tenside auf der Haut. Deine Pflegeroutine ist übrigens sehr schön!

  • Eigentlich dachte ich, dass ich keine Steigerung zum Clinique Balm finden würde und auch nicht, dass ich mir jemals wieder einen Reinigungsschaum kaufen würde.
    Doch aufgrund deiner Empfehlung habe ich den BarrioPro ausprobiert.
    Und der Schaum gefällt mir deutlich besser als das Balm, da er alles deutlich leichter runter nimmt und mittlerweile bin ich schon bei der zweiten Flasche.

    Nur leider hängt nach einigen Wochen der Pumpspender nach dem Drücken immer wieder unten fest, was den Ablauf vom Gebrauch des Produktes stört.
    Ist dies bei dir im Nachhinein auch aufgetreten? Meine beiden Flaschen hatten bisher dieses Problem und an meiner Handhabung kann es nicht liegen, hatte diese Art Problem bisher noch nie. Ich ärgere mich so :(

    Liebe Grüße Lia

    • ja, hatte ich auch, da ist ein Unterdruck in der Flacshe. Einfach mal auf und zuschrauben, dann geht es wieder ;-)

      • Leider, hat es bei mir nichts bewirkt :( Nach wie vor schwerfällig

        • hm, das ist aber doof. Dann habe ich auch keine Idee mehr

          • Habe die dritte Flasche in einer anderen Apotheke geholt. Diese funktionierte von Anfang an besser als die Flaschen davor. Meine vorherige Apotheke hatte vermutlich einfach eine defekte Charge. Problem gelöst :)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.