La Mer The SPF 50 UV Protecting Fluid

La Mer The SPF 50 UV Protecting Fluid

Ich habe eine große Liebe: die Creme de la Mer. In ALLEN Varianten. Und seit Jahren. Den größten Teil des Jahres verwende ich die Lotion, im Winter die klassische Creme und im Sommer am Strand die Sonnencreme fürs Gesicht. In der Stadt oder mal für zwischendurch das Sonnenschutzfluid. Bislang gab es das nur in einer SPF 30er Variante, neu ist nun die 50er.

The SPF 50 Protecting Fluid ist eine revolutionäre Neuheit von La Mer. Entwickelt für den täglichen Gebrauch schützt dieses innovative, leichte Fluid gleichzeitig vor zukünftigen Hautverfärbungen und schädlicher UVA und UVB Strahlung. Ausgewählte photonische Edelsteine und Meeresalgen wirken wie eine pflegende und schützende Barriere, die hilft, schädliche Strahlungen abzuwehren.   Angereichert mit der nährstoffreichen Miracle Broth™, dem Herzstück der erstaunlichen Kräfte von La Mer zur sichtbaren Verwandlung des Hautbilds, sorgt sie dafür, dass die Haut geschmeidig und zart bleibt und nicht austrocknet. Täglich anwenden.

Ich finde es richtig gut, dass es mittlerweile so viele tolle Sonnencremes oder auch Fluids in einer 50er Variante gibt. Man benutzt doch in den meisten Fällen einfach zu wenig Produkt um wirklich auf den angegebenen Faktor zu kommen. So verwende ich einfach ein paar Nummern höheren Schutz, um wirklich geschützt zu sein.

Seit es das Fluid gibt, habe ich es in der Handtasche. Es ist in einer handlichen Verpackung und schnell aufgetragen, das geht auch über dem Make Up. Einfach auf die Fingerspitzen geben und sanft auftupfen. Und ich habe noch nie Sonnenbrand bekommen mit dem Fluid. (Als kleinen Tipp: Das Fluid ist so wenig schmierig und fettig, dass ich es auch auf den Scheitel gebe. Hier bekomme ich gerne mal Sonnenbrand, weil ich nicht dran denke…. )

Ob das Fluid nun wirklich eine revolutionäre Neuheit ist, weiß ich nicht. In der Anwendung sind 30er und 50er exakt gleich. Sie sehen gleich aus (hellgrün) und riechen auch gleich. Wahrscheinlich wird nun das 30er einfach langsam raus genommen und zugunsten dessen mit dem höheren Lichtschutz-Faktor ersetzt. Wer Luxus mag und La Mer verträgt: Beide Daumen hoch von mir.

(Quelle Bildmaterial: La Mer, das Produkt wurde zur Verfügung gestellt)

3 Kommentare

  • zebra1971

    Nachreichen wollte ich noch: La Mer gibt nirgendwo an, wie hoch der UVA-Schutz ist. Da im Fluid aber nicht nur chemischer Lichtschutz sondern auch Mineralien(-staub) ist, stellt das natürlich einen relativ hohen Schutz dar.

  • Benutzt du es auch um die Augen rum? LG

  • Nein, ich verwende es vor allem auf den „Sonnenterrassen“. Da ist dann auch immer schnell mal nachgelegt. Um die Augen herum bin ich ziemlich empfindlich und bin eigentlich immer mit einer großen Sonnenbrille unterwegs. Und ganz normaler Augencreme.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.