19.09.2013

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Die eine oder andere hat es schon bemerkt… was lange währt und so weiter, nachdem eigentlich Juni angekündigt war, ist es doch die Oktoberausgabe geworden, aber:

Wir sind in der Myself vertreten :-)

S. 191

Ich war gestern abend in München auf dem Flughafen, stürzte in den Zeitschriftenladen, fand uns und stand freudestrahlend an der Kasse. Die nette Verkäuferin meinte, ich sähe aber vergnügt aus, woraufhin ich ihr natürlich SOFORT die Seite gezeigt habe. Ja, ist ein bisschen peinlich, aber ich bin einfach begeistert.

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

22 Kommentare

Kommentieren →

Ich habe die Zeitschrift gestern schon gekauft , durchgeblättert und Euch (Schande über mein Haupt!) übersehen.
Heute dann -GLÜCKWUNSCH!

Gar nicht peinlich, hätte ich sicher auch so gemacht:-) Kann man doch stolz drauf sein!!! Die Myself ist auf jeden Fall gekauft! Glückwunsch Euch beiden!

Super, herzlichen Glueckwunsch! Ich hätte auch so reagiert *strahl*.:-) Macht weiter so! Liebe Grüße aus dem heißen Andalusien!

Glückwunsch! Und es ist NICHT peinlich, sich sichtbar zu freuen und stolz auf sich zu sein.
Ich hole sie mir auch noch. Die von „Myself“ werden sich über die Verkaufszahlen in diesem Monat wundern… :D

Meine Neugier hat mir soeben befohlen, die myself zu kaufen und sofort die entsprechende Seite aufzuschlagen. Ich gratuliere! :-)

Wisst ihr, was ich mich gefragt habe, als ich dieses wirklich gelungene Foto sah? Warum es hier im Blog nicht mehr davon gibt. Als i-Tüpfelchen. Das OOTM(onth). ;)

Beste Grüße

Frau K.

Liebe Frau K. (übrigens ein sehr cooler Nickname!)

ja, das hat zum einen mit Faulheit zu tun (so ein gelungenes Foto macht 1. viel Schminkarbeit und 2. viele Fotoversuche), zum zweiten stellen wir ja nur wenig Makeup vor. Ich persönlich kann den Foundationeffekt auf Fotos eigentlich nie sehen außer den zwischen zugekleistert oder nicht ganz so zugekleistert. Ich kriege das auch nicht fotografiert. Ab und an gibt es ja ein Augen-Makeup-Foto ;-)

Dann leben Janne und ich 500km voneinander entfernt, da gestalten sich Gruppenfotos schwierig.

Und last but not least: wir mögen unser Privatleben hier nicht ausbreiten. Ich bin immer erstaunt, mit welcher Offenherzigkeit manche Bloggerinnen ihre Familien, Wohnungen usw präsentieren. Ich hab Euch alle lieb, aber das sind für meinen Geschmack ein paar Gäste zu viel.

Aber ein kleines Trostpflaster: eine Freundin hat kürzlich Fotos von mir gemacht (so um die 400, um genau zu sein) und wenn wir die besten rausgepickt haben, werde ich die hier garantiert einstellen.

Toll! Gratuliere – das habt Ihr auch verdient!

Wenn ich mal so weit bin (wahrscheinlich mit Eintritt ins Rentenalter), trag ich die Zeitschrift zum Bäcker, meinem Gemüsemann, dem Italiener um die Ecke, allen Nachbarn, Freunden sowieso, dem Schaffner in der Bahn, unserem Hausmeister, der Blumentante, allen meinen Kunden, dem Hausarzt, dem Zahnarzt……….. :-)

Schreibe einen Kommentar