Neues aus dem DM

Werbung! Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen.

Wie versprochen: mal wieder eher unluxuriöses… aber nur, was den Preis betrifft.

Man kam in den letzten Wochen nicht umhin, das neue Produkt von Nivea für die Körperpflege in diversen Extraaufstellern in den Dorgeriemärkten zu sehen. Ich fand das interessant, allerdings hat mich der mit Verlaub selten dämliche Name „In-Dusch Body Milk“ fast vom Kauf abgehalten. Was ausgesprochen schade gewesen wäre, denn das Zeug ist eine geniale Erfindung. Nach dem Duschen etc. einmal von Kopf bis Fuß auftragen, nochmal abduschen und fertig.

Es gibt zwei Varianten, Body Lotion (weiße Flasche) für normale Haut und Body Milk (blaue Flasche) für trockene Haut, ich habe gleich die Variante für trockene Haut gekauft. Der Effekt lässt sich nicht mit einer normalen Körpercreme oder einem Körperöl vergleichen, mit einer „normalen“ Bodylotion aber durchaus. Die Haut ist weich und fühlt sich eingecremt an. Ich habe jetzt eine Flasche in der Sporttasche (gibt es schrecklicheres, als sich nach dem Sport, trotz Dusche noch erhitzt, einzucremen?) und eine in der heimischen Dusche.

Für alle Eincrem-Faulen unter uns: unbedingt ausprobieren.

Der zweite Tipp ist ein Lippenstift und war ein Tipp von Lisa Eldridge.

Der von ihr am Ende des Videos verwendete Lippenstift (Maybelline Super Stay 14hr Lipstick in Ravishing Rouge 540) hat mich interessiert. Zum einen, weil ich ihre Lobeshymnen über die Haltbarkeit nicht so recht glauben konnte und zum zweiten gefiel mir die Farbe.

Ich habe mich in letzter Zeit dabei erwischt, dass ich fast nur noch Produkte wie Chubby Stick (der „normale“), Korres Tinted Lipbalm, Covergirl Lipperfection Jumbo Gloss Balm, By Terry Sheer Rouge und ähnliche Kaliber benutzt habe. Das ist im Büro einfach praktisch (auftragbar ohne Spiegel) und passt eigentlich immer. Zu meinem Schrecken habe ich dann auch bemerkt, dass der Zahn der Zeit nagt und feuchtigkeitsspendender Lippenstift gerne mal verläuft, die Lippenkonturen sind einfach nicht mehr so ausgeprägt wie mit 20. Und ich will hier nichts von Lippenfältchen hören. Das kann gar nicht sein.

Bei meiner letzten Ausmistaktion habe ich dann auch außer meinem geliebten matten MAC Russian Red alles bunte weggeschenkt und nur die oben genannten behalten. Ich frage mich gerade, was man eigentlich auf deutsch zu einem „Sheer Lipstick“ sagt? Leo sagt „durchscheinend“, finde ich seltsam.

Nun trage ich aber eigentlich doch sehr gerne roten Lippenstift und nach dem Video: auf in den DM.

Der Lippenstift ist ein Traum. Die Farbe steht mir, als wäre sie für mich gemacht (=aufgetragen sieht die Haut viel besser aus und das ganze Gesicht strahlt), die Textur ist angenehm und nicht so trocken wie bei den Zwei-Phasen-Dingern, bei denen ich immer das Gefühl habe, meine Lippenhaut hängt in Fetzen runter.

Und er hält. Da läuft nichts, da kriecht nichts, da sieht die Lippenkontur auch nach Stunden noch perfekt aus. Ich trage Lippenstift immer direkt auf, ich hasse dieses Gefummel mit dem Lippenpinsel. Macht hier nichts, Ergebnis perfekt.

Fürs Frühjahr muss jetzt noch der in Fuchsia ran – finde ich toll zu roten Haaren.

16 Kommentare

Kommentieren →

Ich kann mir vorstellen, dass In-Dusch-Bodymilk für mich nicht reichhaltig genug ist. Meine Haut ist trockenen als trocken. 🙁
Roten Lippenstift ist auch meine absolute Lieblingsfarbe, doch jetzt im Sommer (was ist das?) verwende ich ein mattes Pink. Sieht sehr frisch aus.
Einen schönen Tag, Cla

Glamupyourlifestyle.blogspot.de

Wie gut, dass ich heute eh zum dm muss. Mal sehen, ob eine (oder zwei?) neue Farben passend für mein Bleichgesicht dabei ist.
Die Bodymilk zum Abduschen werde ich dann wohl auch gleich adoptieren. Der Name hat mich ja bislang auch nicht zum Kaufen animiert. Fürchterlich finde ich auch solche Produktbezeichnungen wie „Der Löscher“, gesteigert durch „Der Löscher Auge“.

@Cla: probier mal die neue von Vichy („Nutri-Auffüller – auch wieder so ein nicht-animierender Name). Zieht ratz-fatz ein und ist doch sehr pflegend. An 48 Stunden „Wohlgefühl“ (Zitat) glaub ich ja auch nicht, aber die Probe hat mich doch den ganzen Tag über gepflegt.

Der Maybelline Lippenstift wird beim nächsten dm Besuch mal näher inspiziert, ich suche nämlich schon lange so einen Lippenstift, der meine Lippen nicht austrocknet. Jetzt muss nur noch die passende Farbe für mich dabei sein. Danke für den Tipp!

Die Maybelline Lippenstifte stehen schon seit einer Weile in meinem Notizbuch und speziell die beiden von Lisa erwähnten. Ich hatte sie mir vor einiger Zeit notiert, als ich Lisas Video gesehen habe, und dann sind sie in Vergessenheit geraten, denn ich schminke meine Lippen mehr im Bereich Rosenholz oder Mauve.
Gerade teste ich mich aber durch diverse Rottöne und da muss ich demnächst wohl doch mal zu dm zum Maybelline Ständer gehen.
Lisas Tipps sind Gold wert und danke, dass du mich daran erinnerst, Irit.

Aber zu Nivea: Wer denkt sich denn so einen dummen Namen wie „In-Dusch Body Milk“ aus? Bei diesem blöden Namen muss das Produkt wirklich gut sein. Aber besser so als anders herum :).
Dieses Dusch- und Bodylotion Wunder in einem werde ich demnächst bei Rossmann oder dm sicher mal mitnehmen. Bin schon sehr gespannt.

irgendwie mag ich keine Nivea Körperprodukte.

Und wenn ich nicht zig rote Lippenstifte hätte, würde ich den von Maybelline wohl ausprobieren.
Aber ganz neu in meiner Rot-Sammlung sind:
Grand Rouge in Rouge Vif von Yves Rocher, GEILES ROT, meine Damen. Tolles Tragegefühl!
Ceramide Plum Irgendwas in Irgendwas Red (ich werde alt) von Elizabeth Arden: noch nie einen so lange haltbaren UND pflegenden Lippenstift gehabt. Signalfarbe!
Revlon Super Lustrous in Perfect Red (glaube ich), ebenfalls fantastischer Komfort und geniale haltbare Farbe.

Ich mag das neue Nivea-Produkt mit dem albernen Namen. Gut, die Flasche ist etwas unhandlich, ein Pumpspender wäre schön. Hervorragend geeignet finde ich sie nach jedem Händewaschen – spart Zeit und man kann Papier sofort anfassen, ohne dass es Fettflecken gibt.

Die blaue normale Nivea Bodymilk stinkt so was von nach Benzin. Nicht mal die Parfümierung überdeckt den Mineralölgestank. Habe ich mir neulich auf Dienstreise mitgenommen. Aber das ist weniger als nix. Dann lieber Olivenöl aus der Hotelküche. Da fehlt mir die Lust zum Testen weiterer Nivea Produkte. Mein Liebling bei Lippenrot ist der Shiseido Drehstift LC4. Tolle Farbe, pflegt und hält einigermaßen.

@Lissy: danke für den Hinweis, sowas kann ich auf der Arbeit sehr gebrauchen!! 🙂

Auch wenn ich den Namen sehr unauffällig finde….andererseits erinnere ich mich noch an eine bestimmte Clinique-Creme, für deren Namen ich mir einen ausklappbaren Notizzettel schrieb ……… dann doch lieber so! 😉

hm, NIvea für die Hände, darauf bin ich noch nicht gekommen, muss ich gleich mal ausprobieren -ich bin ja auch aso ein Andauernd-Hände-Eincremer.

Für sehr trockene Haut ist das nichts – andererseits: 4 Ero sind eine überschaubare Investition und dann im Zweifelsfall für die Hände nehmen 😉

Prima – jetzt werde ich neben AD (Apothekendauerkundin)auch DD (Drogeriedauerkundin). Vielen Dank für diesen tollen Tipp – diese Duschcremebodymilk für Faule ist genau das Richtige für mich. Das Lippenpinselgepfrimel kann ich übrigens auch nicht leiden. Lieber Gruß und einen schönen Abend, Conny

Ehrlich gesagt sehe ich den Punkt nicht, was diese Innovation anbelangt. Erst duschen, dann eincremen, dann nochmal duschen? Da greife ich doch lieber zu einem Duschöl, reinigt und pflegt in einem Abwasch und man kann sich stante pede wieder anziehen. 😉

Mal eine Frage: es gibt eine gaaaanz neue Mascara von AVON! Mit einer Art Spatel aufzutragen ! Hat jmd eine Ahnung, wie man da ran kommt, lechz, ohne Avonberaterin?

Dass die Nivea-Dusch-Geschichte aber zum größten Teil aus Mineralölen besteht, hätte ich im Rahmen einer halbwegs seriösen Review allerdings schon interessant gefunden!

warum ist der Hinweis auf Mineralöl seriös? Ich habe nichts gegen Mineralöl. Gegen Silikon übrigens auch nicht. Bei INCIs interessieren mich Anti-Aging-Wirkstoffe und solche, von denen ich Pickel bekomme.

Schreibe einen Kommentar