Kleines Update: Pflege, Haare usw

Werbung! Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen.

Nach hemmungslosen Tests in den letzten zwei Monaten geht es derzeit ganz zivil zu: morgens eine gefühlt bedarfsmäßige Kombi aus BHA, Teosyal Advanced Filler, Sonnenschutz und einer BB Cream (nächste Woche geht es übrigens los mit den tägliche kleinen Testberichten) und am Abend Sisley Botanical D-Tox. Und natürlich Augencreme, aktuell tagsüber ebensfalls Teosyal, nachts Astalift (die mag ich immer noch ausgesprochen gerne).

Das wird hier doch bunt gemischt, ich habe gerade Schreiblust. Ich stand nämlich kürzlich vor meinem Schminkkoffer und habe mir meine Dauergäste (alte und neue) angeschaut. Ein paar Sachen möchte ich Euch (nochmals) ans Herz legen, weil die sich zu meine Alltagsfavoriten entwickelt haben oder immer noch sind. Da wären:

  • das Brauenwax von Laura Mercier
  • das Blush aus der Frühjahrskollektion von Lancome
  • Eclat Miracle von Lancome
  • das Blush in Taupe von NYX zum Konturieren (apropos: ich empfehle diesen Link)
  • Gel Eyeliner in Caviar Ink von Bobbi Brown für die Wasserlinie oben
  • Clarins loser Puder
  • Clarins Mineralfoundation – habe ich in der Sporttasche, ist einfach genial zum nachschminken
  • By Terry Hyaluronic Sheer in „meiner“ Farbe
  • und so weiter und so weiter

Außerdem mag ich immer noch gerne die Puder von Catrice (den glowigen und den transparenten aus dieser schrei-bunten Kollektion kürzlich samt dem Kabukipinsel). Ach, und wer noch Gelegenheit hat, sollte sich den grauen und den braunen Lidschatten aus der Gardening Kollektion von Essence anschauen. Wunderschöne Farben, sehr weich und gut auftragbar, ich habe mir vorsichtshalber je zwei Backups gekauft (macht zusammen 7 Euro, verschmerzbar, selbst wenn ich sie niemals aufbrauche). Der dunkle Ton ist übrigens ganz toll unter dem Auge, einfach nur, um die Kontur ein wenig zu betonen. Der ist so schön neutral und weder zu hell noch zu dunkel.

Ich weiß, das ist jetzt durcheinander, aber ich bin gerade zu faul, die diversen Links heraus zu suchen. Wer noch mehr Info über etwas braucht, einfach fragen.

In Sachen Körperpflege ist es derzeit sehr minimal, Alverde Amaranth Duschcreme (die ist SOOO toll) und Nivea Mit-dem-furchtbaren-Namen. Und noch zwei Testobjekte.. dazu im Juni mehr.

Am erstauntesten bin ich aber über mich bei den Haaren. Ich benutze derzeit Shampoo. Meine Haare glänzen wie verrückt, haben Volumen und sehen gut aus. Wer jetzt meint, ich hätte vorher meine Haare nicht gewaschen, irrt. Ich benutze nur noch Shampoo. Kein Pflegezeugs, kein Stylingkram, kein gar nichts. Manchmal, wenn ich es gerne etwas wilder hätte, kommt noch etwas KMS Dry Wax in die Spitzen. Aber sonst: einfach nichts. Es funktioniert wunderbar, ich mag meine Haare derzeit gut leiden. Und wenn ich ein ganz dringendes Pflegebedürfnis habe, sprühe ich etwas KMS Moist Repair hinein, das kommt aber nur alle zwei Wochen vor.

Ach ja, es ist das Full Repair Shampoo von John Frieda, das Zeug ist genial. Der Conditioner ist mir auf Dauer zu viel (nehme ich nur mal nach dem Haare färben).

Ich hätte nicht gedacht, dass an der Stelle weniger tatsächlich mehr ist. Funktioniert.

Wie sieht es denn bei Euch aus? Alte und neue Lieben?

12 Kommentare

Kommentieren →

Liebe Irit. Es ist durchaus möglich, das sich deine Haare mit nur shampooniere besser anfühlen. Es gibt ja diese sogenannte Curly Girl Methode ( ich habe darüber bei mir berichtet), mit dieser Methode kann man eigentlich Locken schöner definieren. Hier soll man z.B. alle Styling-Produkte weglassen und wenn überhaupt, nur silikonfreies Shampoo verwenden. Noch besser wäre es sogar, gar kein Shampoo zu benutzen, dass heißt die Haare nur mit klarem Wasser waschen. Ja ich weiß, etwas gewöhnungsbedürftig,
aber es soll funktionieren.
Einen schönen Tag, Cla

Glamupyourlifestyle.blogspot.de

So ein Zufall, gerade kam meine Cherry Culture Bestellung aus den USA mit dem NYX Taupe. Toll!
Und den Catrice Puder habe ich nur dank dir gekauft, danke noch mal.

Neue Lieben:
Super Lustrous Lippenstifte von Revlon und ein Ceramide Plump irgendwas Lipstick von Elizabeth Arden.
Sanddornöl vom Müller
Primavera Handcreme
Bourjois HealthyMixSerum Foundation
Too Faced Eyeliner

Alte Lieben:
Body Shop Sheabutter
Lancome Teint Visionnaire Foundation
Laura Mercier Undercover Pot

Das ist ja witzig. Mit genau dem Shampoo habe ich die gleiche Erfahrung gemacht. Es macht einfach tolle Haare und geht schön schnell und ich habe sogar das Gefühl, nicht ganz so häufig zu waschen. Das geht jetzt schon seit Wochen so, bin erstaunt und sehr erfreut!.

Lustig, ich benutze sowieso immer nur Shampoo, alles zusätzliche macht meine Haare strähnig, so dass ich da jetzt nicht so den Aha-Effekt hätte 🙂
John Frieda (das Brünette-Zeug) habe ich eine Zeitlang geliebt, weil es tolle, glänzende Haare gemacht hat. Von einem Tag auf den anderen war das vorbei. Da habe ich dann festgestellt, dass es mit dem Silikon zu tun hat. Seither nur silikonfreies Shampoo und ich habe inzwischen wieder ein wundervolles:von Kiehls das Oliven-Shampoo.
@beautyjungle: Das healthy Mix Serum liebe ich auch sehr. Habe es letztes Jahr entdeckt. Leider bekommt man das hier nicht so einfach.
Neue grooosse Liebe: Loreal CC Cream
Eine wiederentdeckte alte Liebe: Weleda Wildrosenöl; ich mische das mit meiner langweilig-vernünftigen Eubos-Urea-Lotion. Da macht Eincremen wieder Spaß.

Ich benutzte, seit ich hier davon gelesen habe, regelmässig:

Laura Mercier Canvas & Primer
BB, caciar ink für die obere Wasserlinie 🙂
l`occitaine Handcreme 20% ….. ( schon die x……..te Tube)

Neue L.:
By terry hyalo…Puder & sheer lippenstift in bang bang

div. eyeliner, Mascara, zB von BB, und Düfte von Schwarzlos Berlin, auf die ich sonst nie gekommen wäre.
und seit heute mein Eigen: Sisley Phyto Cernes eclat. Bin schon sehr gespannt… 🙂
Ich wünsche allen ein erholsames Wochenende, von schön ( wettertechnisch) kan ja wohl leider keine Rede sein.

zumindest scheint gerade in diesem Augenblick die Sonne 🙂

oh, die L’Occi Handcreme habe ich vergessen – absoluter Dauerbrenner!

dauerbrenner, schon einige zeit im bewährten einsatz:
kerastase von loreal(bain vital dermo-calm) shampoo
duschgel, das neue blaue, durchsichtige von nivea men (sieht nett aus und riecht nach minze, super)
haarschaum paul mitchell extra body (das beste überhaupt, find ich zumindest, hehe)
gesicht abends – neostrata firming collagen booster serum, helena rubinstein prodigy night
gesicht morgens – biotherm blue therapy serum, emulsion ecologique v. sisley, augenpflege clinique repairwear laser focus eye.

super kombi! macht sich richtig gut bei mir. mal sehen, wann ich wieder zu was neuem switche?

alte liebe und letztens wieder rausgekramt:
e. arden eight hour cream (unter die augen und auf die nasolabialfalten vor dem schlafen gehen)= morgens entspannte gesichtszüge, keine „schlummerfalten“!

und jetzt mal ehrlich, das hört sich immer alles sooo viel an, aber ich bin morgens in ner 1/4 stunde fertig, abends ebenfalls, inkl. duschen, rasieren, deo…usw. da sitzt einfach jeder handgriff und fertig isser! 😉
die damenwelt hat ja leider noch einige pflegeschritte mehr zu erledigen.

Solche Alte Liebe – Neue Liebe Aufstellungen finde ich ja immer sehr interessant. Ich muss glatt mal selbst überlegen.
Außer alt: Bobbi Brown Concealer/ Corrector fällt mir gerade nicht so viel ein, ich bin ein Hopper. Ach doch, der Türkise Eyeliner aus der Vorjahres – Sommerkollektion von Dior, da habe ich sogar noch ein Back up. Und den bunten Catrice Glow- Puder benutze ich auch immer noch gern.
Vielleicht wird der Sisley Phyto etc. eine neue Liebe. Ansonsten lasse ich mich ja immer gern von neuen Lippenprodukten verführen. :))

Frage an die nur Shampoonutzer: wie bekommt ihr das Haar kämmbar ? Ohne Spülung geht es bei mir schwer.

@April: Geduld und ein sehr grobzinkiger Kamm von Sägemann… Aber bei mir war das auch schon nötig, als ich noch Spülung benutzt habe. Ich hab feines Haar, das zum Kletten neigt. Aber lieber viel Ziepen und Glanz als Ziepen und strähniges Haar XD
Seufz, der Sisley Concealer scheint wirklich habenswert; ich lass mir den mal auftragen, wenn ich wieder in Stuttgart bin. Den BB fand ich auch ganz entsetzlich kleistrig-klebrig.

@April: ich spüle meine Haare mit einer Mischung aus Wasser und Essig (5:1), dann geht das mit dem Kämmen prima. Und ich habe viele dicke Naturlocken…

Schreibe einen Kommentar