Frauen sind doch die Tollsten, oder

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

ein erfolgreiches Experiment war das. Ich habe am Abend vor meinem Geburtstag meine liebsten Freundinnen eingeladen zum Reinfeiern – da hier noch Schulferien ausklingen, waren doch einige in die Sonne verreist, was ich angesichts der immer noch arktischen Temperaturen (heute nacht waren es immerhin noch – 5 Grad) auch sehr gut verstehen kann. Schlussendlich waren wir mit mir zehn plus meine kleine Tochter und ihre Lieblingsfreundin.

Nun ist es so, dass meine Freundinnen sich größtenteils kaum kennen, allenfalls mal auf einem Geburtstag gesehen haben. Denn sie stammen aus verschiedenen Lebensbereichen  – ich habe natürlich immer noch Freundinnen aus den Kleinkindzeiten meiner weit auseinander geborenen Kinder, denn keine Mutter überlebt ohne andere Mütter, mit denen man auch über andere Dinge als die Kinder, aber eben auch über die Kinder reden kann. Dann habe ich Freundinnen aus meinem Beruf, die sich aber aufgrund meiner Stellenwechsel teils auch nicht oder jedenfalls  nicht persönlich kennen, und dann gibt es auch noch die Freundinnen, die ich über andere Freunde, über meinen Mann oder eben auch schlicht zufällig kennengelernt habe. Altersmäßig lagen wir zwischen 22 (meine große Tochter) und gut Mitte Fünfzig, also auch ein bunter Strauß. Leider konnte Irit aufgrund ihrer blöden Mandelentzündung nicht kommen.

Nun saßen wir also am Tisch und zum Aufwärmen habe ich eine kleine Vorstellungsrunde gemacht mit den Daten und Fakten und dem jeweiligen Zusammenhang. Es gab reichlich leckeres Essen, der Sekt und der Wein waren auch gut, und was soll ich sagen – es gab den ganzen Abend ein munteres Geschnatter, so dass ich mir überhaupt keine Gedanken darum machen musste, ob das wohl auch alles gut läuft. Ich hatte mir das vorher gedacht, dass es sicher megalustig wird, wenn sich soviele nette Frauen treffen, aber es war trotzdem oder gerade deswegen total schön, das auch zu erleben und zu sehen. Ich sage es ja immer wieder: Tolle Frauen, die nicht konkurrent sind und sich gegenseitig nicht niedermachen müssen, um sich gut zu fühlen, haben immer und überall Spaß mit anderen Frauen.

Fast schade, dass ich das nächstes Jahr nicht wieder machen kann, aber – psst!- mein Mann war not amused über die Bitte, doch erst nach ein Uhr nachts wieder aufzuschlagen…

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

Schreibe einen Kommentar