Primer: einige Empfehlungen

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Primer war für mich lange ein unbekanntes Wesen, ich dcachte immer, dass ich eine zusätzliche Schicht Creme bei meiner Mischhaut so nötig brauche wie einen Kropf. Dann entdeckte ich die Videos von Lisa Eldridge und natürlich gibt es da auch eins über Primer. Also habe ich mich im Lauf der Zeit ein wenig durchgetestet und hier kommen meine aktuellen drei Favoriten.

Diesem Video verdanke ich auch meinen allerersten Primerkauf, es war der Beauty Flash Balm von Clarins (50 ml kosten 35 Euro).

Clarins Baume Beauté Eclair Beauty Flash Balm

Ich halte mich an den Auftrageratschlag und „verreibe“ ihn nicht im Gesicht, sondern verteile ihn eher vorsichtig, damit die Filmbildner ihre Arbeit machen können. Man sieht den Effekt tatsächlich sofort, die Haut strahlt ein wenig mehr, Trockenheitslinien und andere Fältchen werden gemildert. Und das Makeup hält besser.

Der Beauty Flash Balm blieb lange ein Einzelstück – bi

s Laura Mercier auch Deutschland kam. Ihre Primer sind legendär, es gibt verschiedene Varianten (kosten alle 38 Euro), ich mag aber den „ganz normalen“ immer noch am liebsten.

Laura Mercier Primer

Den Dritten im Bunde habe ich erst vor kurzem vorgestellt, es ist die eierlegende Wollmilch-Sau von Dermalogica. Hier nochmal der Link zu meinem Artikel

Dermalogica Age Smart Skinperfect Primer SPF 30

Ich mag ihn immer noch ausgesprochen gerne, verwende ihn aber angesichts des Preises nicht ganz so häufig – da bin ich dann geizig.

(Quelle Bildmaterial: Clarins, Dermalogica, Laura Mercier, die Produkte wurden teils selbst gekauft, teils zur Verfügung gestellt)

zp8497586rq
*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

Comments are closed.