Das Erste-Hilfe-Programm

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

So, meine Haut hat sich nach ziemlich üblen Zeiten wieder beruhigt, nach einigen Irrungen und Wirrungen und Tests, was ich gerade vertrage bzw. was meiner Haut derzeit wirklich gut tut, habe ich seit einer Woche meine Kombi gefunden und werde die auch noch zwei Wochen weiter benutzen… bevor ich mich wieder meinen Cremetöpfen widme. Ich dachte mir, ich schreibe Euch mal kurz auf, was bei mir funktioniert hat.

Ich habe dann festgestellt, dass meine Haut morgens spannte, aber das lag nicht an mangelndem Fett, sondern es fehlte an Feuchtigkeit. Was mir natürlich nicht am ersten Tag auffiel, sondern ich habe noch eine Woche rumprobiert aus meinen (verträglichen) Vorräten, bis ich des Rätsels Lösung hatte.

Und so sieht derzeit meine Pflege aus:

Reinigung: Reinigungsschaum (sehr sanft, vertrage ich alle sehr gut) -> bei viel Mascara und Eyeliner ergänzt um Maybelline Augen-Makeup-Entferner

Augencreme: Astalift Nurturing Eye Cream (ein Traum für trockene Haut um die Augen)

morgens:

Paula’s Choice CLEAR Regular Strength Anti-Redness Exfoliating Solution (mit 2% BHA) -> wirkt gegen Pickel und Rötungen und beruhigt bei mir die Haut, Salicylsäure ist halt eng verwandt mit Aspirin

Clinique Moisture Surge -> Feuchtigkeit pur

Sonnenschutz von Missha aus Korea

abends:

Isotrex (verschreibungspflichtig, mit Tretinoin) -> gegen die Pickel

Clinique Moisture Surge -> Feuchtigkeit pur

dann nach einer halben Stunde:

La Roche Posay Thermalspray aufsprühen und obendrüber Eucerin Re-Balance Beruhigende Pflegecreme

Mittlerweile fühlt sich meine Haut wieder richtig gut an, die Pickel sind weg, morgens spannt nichts mehr, hat funktioniert.

(kursiv geschrieben Produkte wurden mir zur Verfügung gestellt, besonders nett fand ich Eucerin, die Pressefrau hatte von meinen Problemen gelesen und mir die Creme geschickt – einfach so)

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

Schreibe einen Kommentar