Clarins Rouge Eclat

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Clarins Rouge Eclat

Die Kombination aus „Clarins“ und „Eclat“ finde ich immer ausgesprochen anziehend. Das ist bei mir sozusagen die Garantie für ein schönes neues Deko-Produkt. So auch die zwei neuen Mitglieder der Familie, heute mein Review zu den neuen Lippenstiften, die Tage kommt noch der neue lose Puder.

Clarins Rouge Eclat kostet 22 Euro und ist in 15 Farben erhältlich (01 nude rose, 02 sweet rose, 03 petal pink, 04 tropical pink,05 pink berry, 06 true aubergine, 07 red wine, 08 coral pink, 09 juicy clementine, 10 pink fuchsia, 11 passion red, 12 hot chocolate, 13 woodrose, 14 chocolate rose, 15 nude caramel).

Wir wissen alle: der Lippenstifte gibt es viele, was ist also neu? Der Rouge Eclat pflegt nicht nur die Lippen (was man auch nicht von jedem Lippenstift sagen kann), sondern hat auch noch eine Anti-Age-Komponente. Die wird durch Phytosphingosin erzielt, dass „die Schutzbarriere der Haut stärkt, sie mit Feuchtigkeit versorgt, die Kollagensynthese anregt und Fältchen mildert.“ In Anführungsstrichen das Zitat von Clarins. Ich habe mal ein wenig gegoogelt und tatsächlich ist dieser Stoff keine „Erfindung“ von Clarins, sondern man findet einiges dazu im Internet. Leider hatte ich schon die Lippenstiftverpackung weggeworfen und hatte jetzt nicht mehr die korrekte chemische Bezeichnung, dann hätte es noch ein paar Infos gegeben… nächstes Mal hebe ich auf, versprochen. Aber wer neugierig ist: einfach mal Phytosphingosin in Google eingeben.

Wie immer ist die Verpackung bei Clarins gelungen, ich finde, da gelingt die Verbindung aus Gold mit einer modernen Form immer sehr gut – normalerweise sind goldene Verpackungen doch immer ein bisschen altmodisch (ich muss da immer an alte Tanten denken).

So, kommen wir zum wichtigstem Teil – wie macht sich das Ganze auf den Lippen? Ich finde sehr gut. Die Textur ist sehr leicht (eher wie bei Gel-Lippenstiften) und gleichzeitig pflegend, aber nicht fettig-cremig. Man kann ihn hauchzart auftragen (also eher als Stain) oder auch in zwei Schichten eher farbintensiv. Das Ergebnis ist aber nie kreischig, die Farben sind sehr schön und klassisch.

Die Haltbarkeit finde ich normal, also irgendwas zwischen zwei und vier Stunden, je nach Beanspruchung.

Und so sieht es aus, einmal 06 True Aubergine:

Clarins Rouge Eclat 06 True Aubergine Tragebild 2

Clarins Rouge Eclat 06 True Aubergine Tragebild 1

Und 08 coral pink:

Clarins Rouge Eclat 08 Pink Coral Tragebild

Wie immer sind die Farben etwas zu orangelastig geworden (ja, ja, ich kaufe mir irgendwann einen narrensicheren Fotoapparat), aber die Richtung stimmt. True Aubergine ist derzeit immer dabei, Coral Pink fand ich zu 60er, nicht so ganz mein Ding. Ich mag eigentlich Lippenstift in Orange, aber der ist mir zu hell.

Fazit: wunderbarer neuer Lippenstift – gefällt rundherum!

(Quelle Bildmaterial: Clarins, die Produkte wurden zur Verfügung gestellt)

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

Schreibe einen Kommentar