Pflegeberatung: Augencreme

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Augencreme – ein ganz spezielles Thema. Die Meinungen reichen von „totaler Quatsch“ bis zu „ohne geht gar nicht“, ich sehe es eher lässig, im Winter ja, im Sommer nein, abends gern, tagsüber nicht unbedingt. Aber zur Frage…

Heute habe ich auch mal eine Pflegeanfrage: Meine Augenpartie wird immer trockener und damit die Fältchen immer tiefer. Hinzu kommt, dass ich seit geraumer Zeit morgens geschwollene Augen habe. Bis jetzt habe ich noch keine perfekte Augenpflege gefunden, meistens hält der erste Effekt – also abschwellend und aufpolsternd – rund vier Stunden an, dann spannt die Haut um die Augenpartie und sie sieht extrem trocken aus. Benutzt ihr Augenpflege? Und wenn ja, könntet ihr mir einige empfehlen?

Nachdem ich im letzten Jahr nicht so gut mit den Produkten von Paula’s Choice klargekommen bin, habe ich mir jetzt nochmals einige Proben bestellt. Aber wenn ich mich recht erinnere, ist Paula gegen eine zusätzliche Augenpflege. Heißt dass, das Serum und die jeweile Creme auch unter die Augen zu geben? Benutzt ihr das Retinol-Serum auch für die Augen? Irgendwie bin ich zurzeit etwas irritiert, wie ich meine Augenpartie pflegen soll. Vielleicht habt ihr ja einen guten Rat.

Unsere Antwort:

Ich benutze derzeit morgens und abends Augencreme, morgens die neue von Clinique (Testbericht schon geschrieben, kommt die Tage), abends die wunderbar reichhaltige Creme von Astalift. Ich vertrage kein Retinol um die Augen, das gibt bei mir immer offene Hautstellen.

Wenn die Haut wirklich so trocken ist, kann ich dir zwei Sachen empfehlen. Zum einen die genannte Creme von Astalift, die ist extrem reichhaltig. Zum anderen könntest du abends über deiner gewohnten Pflege einfach mal hauchdünn Vaseline auftragen. Das „dichtet“ die Haut sozusagen ab und verhindert den Verlust von Feuchtigkeit. Bei mir kriecht die Vaseline auch nicht in die Augen. Morgens sieht man dann gleich viel erholter aus und nach ein bis zwei Wochen ist die Haut auch nicht mehr so trocken, sie agiert wieder „normaler“.

Jannes Ergänzung:

Das mit der trockenen Augenpartie habe ich im Winter auch, wenn es kälter wird. Mein absoluter Liebling für morgens und abends ist die Bobbi Brown extra eye repair. Sie ist zwar echt nicht günstig, aber sie reicht mir ein ganzes Jahr, weil man nur extrem wenig braucht (einmal zart drüberstreichen und dann einklopfen). Das relativiert den Preis. Außerdem ist meine Notfallmaßnahme, abends die Elizabeth Arden 8 hour creme aufzutragen und über Nacht einwirken zu lassen.

Da du auch schreibst, dass deine Augenpartie auch mit Schwellungen reagiert, musst du einfach testen, testen, testen, da gibt es keine allgemeingültigen Regeln – viel Erfolg!

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

Schreibe einen Kommentar