Nochmal Balea Professional

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Mittlerweile „wohnen“ die Balea Shampoos seit knapp drei Monaten in meinem Bad und ich dachte, ich mache mal ein kurzes Update.

Auf Dauer haben sich die beiden ersten Kandidaten gehalten, nämlich Tiefenreinigung und Oil Repair.

Das Blondshampoo hat irgendwie nichts bewirkt, bei meinen Töchtern auch nicht, außerdem habe ich mittlerweile wieder rötliche Haare, nun ja, es wurde nicht aufgebraucht, sondern entsorgt.

Das Volumenshampoo hat bei mir fliegende Haare (also elektrisch aufgeladen) verursacht, witzigerweise immer erst bei der zweiten Wäsche. Also nichts für mich, aber meine kleine Tochter mag es gerne, ihre Haare sehen gut damit aus.

Das Colorschutzshampoo kann ich auch weiterempfehlen, aber bitte nur für diejenigen unter uns, die KEINE feinen Haare haben. Ich fand es extrem pflegend, Conditioner völlig unnötig und nach der dritten Wäsche hingen meine Haare nur noch. Meine Bekannte, die eher dickes und gefärbtes Haar hat, mag es.

Also zurück auf Los, ich benutze wieder das Oil Repair Shampoo, das ist einfach klasse. Die Haare glänzen, sind gepflegt, aber nicht beschwert oder strähnig. Und es riecht lecker. Meine große Tochter nimmt es auch nach wie vor (ich musste kleine Shampootuben für die Schwimmtasche kaufen), zusammen mit dem Conditioner. Ich denke, wir werden fürs Erste dabei bleiben.

Aber das Koffein-Shampoo werde ich auch noch testen…

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

Schreibe einen Kommentar