Balea Professional – die Dritte

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Ich hatte ja schon von der Liebe der weiblichen Mitglieder der Familie zu den Shampoos berichtet und mittlerweile habe ich mich weiter durchgetestet.

Kürzlich sah ich eine kleine Probetube des Repair+Pflege-Shampoos und konnte natürlich nicht widerstehen. Das gefällt mir ehrlich gesagt noch besser als das Oil Repair – die Haare glänzen damit nämlich einfach unglaublich. Meine große Tochter liebt weiterhin Oil Repair samt Conditioner, ich habe ihr dann gleich meine halbvolle Tube vermacht.

Also habe ich die große Tube Repair+Pflege nachgekauft und endlich gab es wieder das Koffeinshampoo, das musste dann auch gleich mit. Das Koffeinshampoo hat einen etwas seltsamen Geruch (fast wie das Volumenshampoo früher) und nach der vierten Wäsche damit bin ich begeistert. Ich benutze es im Wechsel mit Repair+Pflege (für den Dauereinsatz ist das dann doch ein wenig viel) und dieses Duo lässt die Haare spiegelglatt glänzen. Sie sind voluminös und sehen einfach nur gut aus.

Nach all dem Lob muss ich mal meckern: die Plastiktuben sind einfach nur grottig. Das Plastik ist so dünn, dass man spätestens ab halbvoll das Shampoo nicht mehr gut raus bekommt. Da sollte man lieber 10 Cent mehr nehmen und eine vernünftige Verpackung machen.

Und außerdem möchte ich jetzt gerne Stylingprodukte von Balea Professional.

Frage an die Leserinnen: hat jemand von Euch eine der Sprühkuren in Benutzung? Ich habe ein ziemlich teueres Zeug von KMS und wenn das auch preiswert und gut geht, würde ich mich nicht wehren…

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

Schreibe einen Kommentar