Orchideenblog oder wir sind anders als die anderen

Achtung: Werbung! Lesen auf eigene Gefahr*

Letzten Monat hatte ich mich über einen rasanten Sprung im Blogranking bei Ebuzzing gefreut, diesen Monat sind wir (bei unverändert guten bzw. steigenden Zugriffszahlen) wieder unter ferner liefen. Ich habe dann über zwei Dinge nachgedacht…

Erstens: warum finde ich es wichtig, ein gutes Ranking zu haben? Nun ja, da gibt es einige Gründe. Zum einen ist es natürlich so, dass wir einiges an Zeit und Energie in den Blog investieren, es ist bei mir das liebste Hobby geworden. Und natürlich bin ich auch stolz darauf. Und dann ist es natürlich auch toll, wenn andere Menschen es genau so sehen und die Arbeit wertschätzen, sprich: lesen, was man so schreibt und auch nette Kommentare abgeben. Es ist einfach prima zu sehen, dass aus dem Orchideenblog für „ältere“ Frauen eine erfolgreiche Sache geworden ist.

Zum anderen erleichtert es zugegebenermaßen die Kommunikation mit Kosmetikherstellern ganz erheblich, wenn man gute Zahlen vorweisen kann. Das heißt nicht, dass wir zu Hause eine Parfümerie haben (wir sind selektiv bei den Testprodukten), aber wenn man etwas ganz bestimmtes ausprobieren und vorstellen möchte, hilft es schon.

Und nicht zuletzt habe ich einen deutlichen Hang zum Alphatier und konkurriere gerne. Ellenbogen ausfahren, den Wettkampf nicht scheuen und eine gewisse Durchsetzungskraft gehören zu meinen Eigenschaften. Das gilt nicht nur im Beruf, das setzt sich bei den übrigen Aktivitäten fort. Und ich habe gern Erfolg.

Also habe ich mich schlau gemacht, wie denn die Sache mit dem Ranking funktioniert. Im wesentlichen geht es um Backlinks, d.h. die Blogartikel werden an anderer Stelle (vornehmlich in Blogs) verlinkt. Ja, da schlägt dann der Orchideenblog zu – wer kennt noch einen anderen deutschsprachigen Blog, der sich mit Themen wie Anti-Aging oder tragbarem Makeup befasst?

Da sieht es mau aus mit den Verlinkungen. Natürlich kann man daran etwas ändern, z.B. mit inflationären Gewinnspielen, die an bestimmte Bedingungen geknüpft sind (Backlinks??? ein Schelm, wer schlechtes hierbei denkt). Nach ca. 15 Sekunden Denkzeit kann ich nur sagen: ja, ich habe gern Erfolg. Janne mit Sicherheit auch (behaupte ich jetzt mal frech). Aber nicht um jeden Preis. Wir bleiben wie wir sind. Scheiß auf das Ranking.

*Aufgrund der aktuellen Rechtslage ist alles von (unbeauftragter) Namens- bzw. Markennennung bis zu bezahlten Kooperationen als Werbung zu kennzeichnen. Mehr Informationen dazu gibt es hier

Schreibe einen Kommentar