Sonntagsrezept: Schnelle Spargeltarte

Die letzten drei Wochen war ich fast am Stück unterwegs und im Kühlschrank befanden sich eher noch Überbleibsel. Am Donnerstag vor Ostern bin ich abends noch schnell einkaufen gegangen und dieses Rezept ist eine Mischung aus „ich bin müde und es soll schnell gehen“ und den Produkten, die mich im Supermarkt angelacht haben. Improvisiert halt.

Spargelquiche mit Lachs

Zutaten:

  • fertiger Quicheteig (rund) aus dem Kühlregal
  • 1 Pfund grüner Spargel
  • 200 g Lachs (TK oder frisch)
  • 4 Eier Gr. L
  • 1 Becher Sahne (200 g)
  • Parmesan gerieben nach Geschmack

Zubereitung:

Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Quicheteig in eine Auflaufform legen. Spargel waschen, holzige Enden abschneiden, in kleine Stücke schneiden und auf den Teig legen. Lachs ebenfalls in kleine Stücke zerteilen und auf den Spargel legen.

Eier verquirlen, Sahne dazugeben, pfeffern und salzen, ein bisschen Muskatnuss schmeckt auch. Dann geriebenen Parmesan nach Geschmack (ich habe ungefähr drei gehäufte Esslöffel genommen) dazu geben, gut verrühren und über die Quiche geben.

Ungefähr 30 Minuten backen.

Fertig.

Ich wünsche euch einen schönen Sonntag und guten Appetit!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.