Sheetmasks: von günstig bis Luxus

Kosmetikprodukte aus Korea beschäftigen mich schon länger, aber ich habe erst relativ spät meine Liebe zu den Sheetmask oder Tuchmasken entdeckt. Schön blöd, denn sie sind das Zaubermittel für Feuchtigkeit und können sogar noch ein bisschen mehr. So richtig auf den Geschmack gekommen bin ich über die Luxusmasken.

Sheetmask Teoxane RHA Hydrogel Mask Instytutum Flawless Skin Clarins Instant Lift Serum MaskDie habe ich euch alle im letzten Jahr vorgestellt und da ich sie aufgrund des hohen Preises eher sparsam verwende, habe ich noch ein paar Exemplare da.

  • Teoxane RHA hydrogel mask: ein Kombiprodukt für Gesicht und Hals (aber einzeln verpackt) und für alle, die es nicht so gerne tropfend nass haben, aber umso mehr Wert auf die speziell verarbeitete Hyaluronsäure von Teoxane legen.
  • Instytutum Flawless Skin Mask: das Zaubermittel, wenn man besonders gut aussehen möchte oder genauer: pralle, gleichmäßig aussehende und wunderbar durchfeuchtete Haut will.
  • Clarins Multi-Intensif Masque-Sérum Liftant: Gesicht und Hals in einem mit einem klassischen Tuch, hält besonders gut, trotz der reichlichen Menge an Serum tropft nichts. Drin steckt natürlich auch Hyaluronsäure und es polstert auf, aber die Haut wirkt insgesamt deutlich straffer, was am enthaltenen Haferzucker liegt.

Ich dachte mir, das muss auch günstiger gehen und habe mal bei Roseroseshop geordert:

Sheetmask Korea

Ich kannte keine einzige der Masken und habe schlicht nach Angeboten gesucht und, ähem, sechs Zehnerpacks geordert.

Die Ernüchterung erfolgte nach den ersten Tests. Ich habe nicht groß auf die Inhaltsstoffe geachtet, fand meine Haut etwas „aufgeregt“ und stellte fest: in fast allen ist Alkohol in reichlichen Mengen vorhanden. Die mussten dann leider gehen.

Einzige Ausnahme: Die Premium Aloe Sheet Mask von Missha. Spendet wunderbar Feuchtigkeit und beruhigt die Haut. Der Fünferpack kostet bei Ebay 4 Euro (Link). Ich benutze die übrigens am liebsten morgens. Ich putze mir die Zähne, wasche mich, dann kommt der erste Teil Pflege (Toner, AHA/BHA, feuchtigkeitsspendender Toner, Serum) und dann lege ich mich gerne mit Kaffee oder Tee und Maske im Gesicht nochmal eine Viertelstunde ins Bett und schaue mir auf Bloglovin an, was es denn neues gibt. Da fängt der Tag ganz wunderbar an.

Wenn es günstig sein soll bzw. für die Nutzung zwei- bis dreimal in der Woche gefallen mir aber die Sheetmasks zum Selbermachen noch viel besser:

Das sind einfach fertig zugeschnittene Tuchmasken (gibt es bei Ebay für unter 3 Euro für 10 Tücher, hier und hier), die man mit dem Lieblingstoner oder einer Essence oder auch einer Mischung anfeuchtet. Ich mag besonders den Etude House Soon Jung Toner (Review, gibt es hier). Bei etwas teureren Produkten wie zum Beispiel dem Hydro Spray von HighDroxy feuchte ich die Maske mit ganz wenig Wasser an, gebe das Produkt großzügig direkt aufs Gesicht und dann kommt die Maske oben drüber.

Mitten in meine Suche nach schönen neuen Masken platzte dann ein Päckchen von Dr. Duve mit den neuen Glowskin Brightening Sheet Mask (5 Masken kosten 69 Euro und sind hier erhältlich):

Dr. Duve Glowskin Brightening Sheet MaskDie gehören eindeutig auch zum Luxussegment. Die Besonderheit: sie sollen gegen Hyperpigmentierung wirken. Drin steckt ein Skin Brightening Complex (aufhellend), Niacinamide, diverse Pflanzenextrakte (u.a. Süßholzwurzel, Gingkoblätter, Grüner Tee, Maulbeerbaumrinde) und einige Peptide. Insgesamt eine Mischung, die tatsächlich das Potential hat gegen Pigmentflecken zu helfen.

Der Haken an der Sache: empfohlen wird eine tägliche Anwendung über vier Wochen, den Preis kann man sich ausrechnen. Ich habe keine heftigen Pigmentflecken, aber leichte Unregelmäßigkeiten, also habe ich zweimal in der Woche abends eine Maske aufgelegt, eine halbe Stunde entspannt (oder so ähnlich), die Reste einmassiert und dann noch eine Overnight Mask benutzt. Insgesamt habe ich nach vier Wochen den Eindruck, dass die Haut sehr gleichmäßig aussieht, zumindest reicht ein Hauch von Foundation. Aber wie gesagt: ich habe keine deutlichen Pigmentstörungen.

Zu dem Thema schreibe ich bestimmt noch öfter und ich kann schon mal spoilern… am Mittwoch gibt es den ersten Podcast in Sachen K-Beauty.

Ich erinnere mich genau, dass mehrere Leserinnen auch auf Tuchmasken schwören – welche Produkttipps habt ihr denn?

11 Kommentare

  • Hallo liebe Irit, seit Januar bin ich auch auf den Geschmack mit K-Beauty gekommen, Tuchmasken nutze ich schon länger und bei dir lese ich auch schon geraume Zeit still mit 😊
    Ich hab mit den Tuchmasken von Sephora angefangen und dann langsam angefangen rumzuprobieren. Daher danke für den schönen Beitrag und die Einkauftipps. Ich achte ebenfalls auf die Inhaltsstoffe und meide seit längerem BHT und Parabene. Sind die denn in den oben genannten Masken drin?
    Eine schöne Maske hatte ich gestern getestet: Tosowoong Vitalizing Essence. Kein Alkohol enthalten und so pflegend, dass ich keine Creme oä mehr brauchte.
    Und dann gibt es ja auch noch diese Gel sheet masks. Mit denen komme ich leider nicht so gut klar…

  • Günstig und gut: Garnier Hydrabomb, und die Eigenmarke von Sephora. Etwas teurer: Dr. Jart. Toll und teuer: Verso. 😊

  • Elisabeth

    Liebe Irit, super sind sie Sheetmasken von Misha und zwar Missha Real Solution Hyaluronic Acid, AHA/BHA, Ceramide, Trylagen und Collagen sowie Pure Source Rice und Pearl, alle zwischen 1.99 und 2.99€ bei Douglas online!
    Auch die von Balea Vital ist gut, bei Garnier muss man aufpassen, da in manchen Alkohol drinnen ist zB in der blauen!
    liebe Grüße
    Elisabeth aus Wien

  • Mein Tipp sind die Gelmasken von Farmacy, die gibts als Soothing, Brightening und Anti-Aging Maske, alle sind der Hammer. Sie sind stark getränkt mit dem jeweiligem Serum und halten bombig auf dem Gesicht, weil sie aus einem geligem Material bestehen und nicht aus Tuch. Da verrutscht nichts, Ergebnis ist eine pralle Haut

  • Kennst du die sheetMaske von Charlotte Tilbury? Wunderbar!

  • Metalqueen

    Elisabeth, genau diese sheet masks hätte ich jetzt auch vorgeschlagen. Pure Source und missha gibts zZ auch im dm. Auch missha Reinungsgel super seed ist dort zu haben 👍.

  • Danke für eure Tipps, da habe ich ja wieder reichlich ausprobieren können :D

  • Neu bei Rossmann und die Kokos und Aloe Vera Variante ist sehr zu empfehlen >> https://thebeautymaskcompany.com/

  • Danke für den Tipp mit den ‚DIY-Sheetmasks‘, genau so etwas habe ich gesucht! :]
    Ansonsten fand ich zB Mediheal, Goodal, illi, 3WClinic, Tony Moly, Nature Republic, Missha tw., Klairs gut. Hast du dir mal die Boxen von @kstyles.beauty angesehen?

    • neine, die kenne ich nicht

      3WClinic hatte ich auch, aber die enthielten Alcohol ohne Ende

      • Das stimmt, die mit Ginseng fand ich trotzdem ok :)
        Und: Ich hatte A.H.C vergessen! :)
        Schau dir mal die Boxennan falls du magst-da sind tolle Sachen mit dabei :)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.