Frühjahr: was tun bei Pickelchen?

Es ist warm geworden – wie schön! Bei mir ist es dann immer dasselbe: es erscheinen ein paar Pickelchen, von Pickeln kann man nicht direkt reden. Man merkt aber, dass die Wetteränderung auch Einfluss auf die Haut hat. Glücklicherweise habe ich das immer schnell im Griff.

Unreinheiten Pickel Origins Clear Improvement Original Skin Paulas Choice Clarifying Charcoal Mask Skin Perfecting BHA Gel HighDroxy Porify SolutionEigentlich ist es ganz einfach: die Haut kommt genau wie der Rest von uns wieder in Schwung, vielleicht ist auch noch etwas zu viel Fett in der Pflege und schwupps sind sie da, die kleinen lästigen Dingerchen.

Mit den richtigen Produkten und der richtigen Strategie hat man das schnell wieder im Griff.

Schritt 1: Zunächst mal nach der Dusche (sprich: die Haut ist ein bisschen eingeweicht) alles entfernen, was sich einfach entfernen lässt. Nicht heftig rumdrücken, aber Talgpfröpfchen lassen sich meist sehr einfach entfernen.

Schritt 2: den richtigen Toner auftragen. In meinem Fall ist das eindeutig die Porify Solution von HighDroxy (Link). Die wirkt gegen Entzündungen und Rötungen, leicht abschwellend und kühlend und reguliert die Sebumproduktion.

Schritt 3: BHA auftragen. Ich nehme am liebsten das 2% BHA Gel von Paula (Link). Das mag meine Haut lieber als das Liquid, das ich als „aggressiver“ empfinde und es wirkt deutlich besser als die Lotion.

Soweit nichts neues, aber jetzt kommt der eigentliche Trick. Ich hatte das kürzlich auf einem K-Beauty Blog gelesen, ausprobiert und bin nach wie vor begeistert davon:

Schritt 4: NACH Toner und BHA wird eine Maske mit Heilerde, Tonerde oder Aktivkohle aufgetragen. Oben auf dem Bild seht ihr meine derzeitigen Favoriten. Falls ich doch ein paar Entzündungen habe, mag ich am liebsten die Clear Improvement von Origins (Link). Geht es mehr um Rötungen, ein paar verstopfte Poren oder erhöhte Fettproduktion, ist die Charcoal Gel Mask von Paula (Link) meine erste Wahl. Sieht die Haut insgesamt nicht so optimal aus und braucht einen kleinen Extrakick, nehme ich die Original Skin Retexturizing Mask von Origins (Link).

Am nächsten Tag nur Porify Solution und BHA verwenden, dann wieder das „volle Programm“. Spätestens nach einer Woche sollte sich dann alles geklärt haben.

Und dann natürlich behutsam die Pflege auf die wärmeren Temperaturen anpassen.

Wie geht es euch denn mit dem warmen Wetter?

7 Kommentare

  • Ah, der Beitrag kommt genau richtig. Hatte mich schon gewundert, warum ich plötzlich Pickel außerhalb der Regel bekomme. Hab die etwas zu reichhaltige Pflege in Verdacht und werde das gleich mal heute Abend umsetzen. Porify, BHA und Paulas Maske hab ich da. Danke für den Tipp!

  • Ich bin gerade schwer angetan von der Lotion P50 von Biologique Recherche.
    Meiner Haut bekommt die Lotion super. Reine und weiche Babyhaut.

  • Ich mag die Porify Solution auch sehr gerne. Seit ich diese zusamen mit dem HD Face Serum benutze kann ich sogar auf BHA verzichten. Meine Haut ist trotzdem rein und die Poren sind deutlich verfeinert.
    Dann vertrage ich auch Retinol besser als wenn ich Salicyl Säure benutze.

  • Ich muss wohl auch wieder umstellen und werd nun erstmal mit der Porufy Solution und BHA (allerdings verwende ich inzwischen das von Cosrx lieber als PC) meine entzündeten Pickelchen bekämpfen. Ich habe stark das HD Skinfusion im Verdacht….seit ich das verwende, sprießen täglich neue Pickel..frag mich nur, worauf meine Haut da reagiert, denn ist doch nur gutes drin und ich trage es dünn auf.

    • naja, nur weil nur Gutes drin ist, heißt das ja nicht, das deine Haut es auch gut verträgt. Bestes Beispiel: Vitamin C bei mir nur sehr eingeschränkt empfehlenswert. Oft macht es auch die Menge – also vielleicht erstmal nur einmal täglich oder alle zwei Tage verwenden und schauen, was passiert

    • Same here. Punkt Wechsel von Winter auf Frühling kann ich alles mit Sheabutter im Schrank lassen, ansonsten sehe ich binnen kürzester Zeit aus wie ein Streuselkuchen. Selbst in so leichten Lotions wie Skinfusion o. PCs Barrier Repair Moisturizer geht das dann nicht mehr im Gesicht. Leider!

      • Guter Tipp… Sheabutter könnte wirklich die Tatverdächtige sein…. das wesentlich reichhaltigere Q10 Balsam von Sanct Bernhard schluckt meine Haut nämlich nach wie vor problemlos, ohne fiese Pickel zu machen -und das ist eben ohne Shea. Jammerschade, dabei fand ich die Konsistenz und das Hautgefühl der Skinfusion toll. :-( Aber wenn meine Haut sich weigert…
        Jetzt gibt’s erstmal ne Weile das Innisfree Cica Intensive Balm, bis ich die Plage wieder los bin ….

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.